Marcs Zimmer

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Marco Reus am Mi 07 Mai 2014, 23:23

"Danke", lächelte er erleichtert. "Toll", brummte er beleidigt und seufzte. "Schon gut, ich kenn ja selber n paar... Aber die will ich entweder nicht wirklich noch mal in meinem Bett, oder ich weiß, dass die beiden sich lieben und ich will sie verkuppeln. Da kommt es nicht gut, wenn ich mit einem der beiden schlafe", seufzte er und kratzte sich am Hinterkopf. "Ganz schön kompliziert..."
avatar
Marco Reus
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1806
Anmeldedatum : 24.03.14
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Do 08 Mai 2014, 00:17

Marco schien da nochmal ein ganz anderes Kaliber als Marc zu sein, denn der war tatsächlich so neben der Spur und wollte Menschen verkuppeln, die er gerne im Bett hätte. Manchmal bewunderte Marc echt die nicht vorhandene Intelligenz seiner Mitmenschen.
Allerdings würde Marc ihm auch sicherlich nicht dabei helfen, wen zu finden, den er ficken könnte. Am Ende würden sie beide nämlich noch im Bett landen. Das war nicht das, was Marc so wirklich toll finden würde. Für ihn war die Freundschaft zu wichtig, als dass sie mit sowas zerstört werden sollte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Do 08 Mai 2014, 12:39

Marc Smile

Lukas und ich sind jetzt mit Manu auf dem Weg zu den Massageräumen. Müsste irgendwo unten beim Pool sein, treffen wir uns dort?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Marco Reus am Do 08 Mai 2014, 20:08

Marco sah Marc abwartend an und seufzte, als er keinerlei Reaktion bekam. "Also... bleibt alles so wie immer zwischen uns?", vergewisserte er sich zögerlich. "Was machst du denn heute noch? Hast du mal wieder Zeit für deinen besten Freund? Ich fühle mich jetzt echt besser... jetzt, wo du es weißt..."
avatar
Marco Reus
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1806
Anmeldedatum : 24.03.14
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Do 08 Mai 2014, 20:31

Offenbar machte Marc irgendwas falsch und er konnte sich auch schon denken, was das war. Aber er war gerade nun mal in seine Grübeleien vertieft und da war er einfach nicht der gesprächigste Mensch auf dieser Welt. War er generell nicht wirklich.
"Natürlich", murmelte er leise und warf dann einen Blick auf sein Handy.
"Ich wollte noch mit ein paar anderen zur Massage. Willst du mitkommen?", fragte er höflicher Weise. Das würde es schwieriger machen, sich mit Benni abzusetzen, aber er konnte Marco ja jetzt schlecht hier alleine stehen lassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Marco Reus am Do 08 Mai 2014, 20:33

"Super", lächelte er dankbar. Sein Gesichtsausdruck wurde noch begeisterter, als er Marcs Einladung hörte. Hastig nickte er und drückte seinem besten Freund dankbar einen Kuss auf die Wange. "Oh... ohr, sorry..." Verlegen wischte er Marcs Wange ab und löste sich von ihm. "Gerne! Also... ich komm gerne mit."
avatar
Marco Reus
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1806
Anmeldedatum : 24.03.14
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Do 08 Mai 2014, 22:25

Marcos Gesichtsausdruck nach zu urteilen freute der sich wirklich, dass Marc gefragt hatte. Das wog dann auch die Tatsache auf, dass er eventuell nicht seinen Sex bekommen würde. Denn so würde es definitiv sehr viel komplizierter werden, mit Benni unauffällig zu verschwinden. Aber was tat man nicht alles für seinen besten Freund?
"Macht nichts", murmelte er, auch wenn Marco wirklich seine halbe Wange angesabbert hatte. Irgendwer musste dem mal beibringen, wie man richtig küsste und nicht nur sabberte. Aber Marc sah sich nicht in der Pflicht, diese Aufgabe zu übernehmen.
"Dann mal los", murmelte er und zog Marco hoch, schrieb Benni nebenbei noch eine SMS.

tbc: Massagebreich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Mo 09 Jun 2014, 00:08

cf Außenpool mit Marciiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii I love you

Marc führte sie zu seinem Zimmer, schloss auf und ließ Timo sogar zu erst eintreten. Etwas unsicher sah er sich um und biss sich auf die Lippen?! Was machte er eigentlich hier?! Sie würden doch nicht etwa? Neeein..das würden sie sicherlich nicht.. Marc war nicht so.. oder?
"Schön hast du es hier!" meinte er mit einem leichen Lächeln und ging dann unsicher auf Marc zu. "Passt irgendwie zu dir!" meinte er ruhig und strich Marc leicht über die freie Haut an Marcs Schulterblatt.
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Mo 09 Jun 2014, 00:33

Timo war mal wieder die Selbstsicherheit in Person, während er vor Marc dessen Zimmer betrat. Genervt verdrehte er die Augen so, dass Timo es nicht sehen konnte, während er die Tür leise schloss.
Den Kommentar nahm er mit einem Lächeln hin. Ihm gefiel das Zimmer auch, so schlicht wie es war. Dass es zu ihm passte, weil Marc selber ebenfalls ziemlich schlicht war, diese Parallele zog er nicht, sondern er freute sich einfach nur, weil Timo sein Zimmer zu mögen schien.
Vorsichtig schob er den Jüngeren aufs Bett zu, wo er ihn sanft drauf drückte, seine Lippen ein weiteres Mal auf die anderen legte. Dabei hielt er ausreichend Abstand, sodass Timo keinesfalls auf die Idee kommen sollte, Marc hätte ihn nur in sein Bett schleifen sollen. Er fand es einfach gemütlicher, als planlos in der Gegend rumzustehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Mo 09 Jun 2014, 23:02

Timo war etwas eingeschüchtert, als Marc ihn aufs Bett zog und dachte sofort an das eine, aber Marc war nicht so, scheinbar wirklich nicht und das... das machte Timo irgendwie glücklich.. vielleicht hatte er sich mit Marc doch nicht so einen schlechten Typen gekrallt.
Timo seufzte in den Kuss auf und kuschelte sich näher an Marc. Seine Hand fuhr unsicher zu Marcs Rücken und strich leicht darüber.
Mit Lisa.. würde er jetzt weiter gehen.. unsicher schob er also seine Zunge zu Marcs Lippen und stupste leicht dagegen, fuhr fragend über Marcs Lippen. Seine Freundin mochte das immer so.
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Di 10 Jun 2014, 00:54

Der Kleine kam ganz brav und anschmiegsam näher und Marc lächelte in den Kuss. Er wusste, dass er gerade eigentlich viel zu nett war, aber den Typen einfach nur flachzulegen, da käme er sich schäbig bei vor. Außerdem würde der das wahrscheinlich nicht mal mit sich machen lassen, so eingeschüchtert, wie Timo die ganze Zeit hier hockte. Obwohl es natürlich auch möglich wäre, dass er sich einfach nicht traute, etwas dagegen zu sagen.
Tatsächlich war es dann der Stuttgarter, der den ersten Schritt in Richtung mehr machte, worauf Marc sich dann doch gerne einließ, zufrieden seine Lippen öffnete. Von einem Zungenkuss war noch niemand entjungfert worden, also ging das schon klar.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Di 10 Jun 2014, 01:08

Marc ging zufrieden auf den Kuss ein udn erwiderte ihn sogar. Beziehungweise öffnete er seinen Mund und Timo fühlte sich irgendwie gezwungen, seine Zunge Marcs entgegen zu strecken auf dne Zungenkuss richtig ein zu gehen. Es fühlte sich verdammt gut an, viel besser als die Küsse mit seiner Freundin...und das verwirrte ihn gerade ziemlich..
Timo kuschelte sich näher an Marc, denn es fühlte sich einfahc verdammt gut an und er brauchte einfach eine gewisse Nähe zu jemanden, mit dem er rum knutschte.
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Di 10 Jun 2014, 10:31

Erst brachte der Kleine seine Zunge ein und dann kam er auch noch näher gerutscht, sodass sie jetzt wirklich auf die allerklischeemäßigste Weise miteinander rumknutschten. Und da Marc eigentlich nun wirklich kein Fan von so etwas war, passte ihm das nicht so. Trotzdem wusste er nicht genau, wie er etwas daran ändern konnte, und ob Timo es überhaupt zulassen würde, wenn er das dann auch in die Tat umsetzen würde. Also blieb Marc dabei, schlang nur vorsichtig einen Arm um den kleineren Körper und hielt ihn fest, während er den ausgiebigen Kuss schon irgendwie genoss. Es war nicht die Krönung des ganzen, aber es war nicht schlecht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Di 10 Jun 2014, 17:11

Marc schlang seine Arme um seinen Körper und Timo fühlte sich gerad wirklich gut.. das war toll..so zu kuscheln...besser ging es einfach nicht.. und Timo.. Timo wusste gerade nicht, ob er mehr wollte, oder ob er lieber abwarten sollte.
Timo schon sehr eingschüchtert seine Hand unter Marcs Shirt und strich leicht über die Muskeln, seufzte in dne Kuss. Wieso konnte er nicht so gut aussehen? Das Leben war echt nicht fair.
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Di 10 Jun 2014, 23:15

Marc grinste einmal kurz in den Kuss, weil Timos Hand sich tatsächlich unter den Stoff seines Shirts verirrte. Damit hatte er nun nicht gerechnet, dass der Kleine mehr tat als er. Aber wo er ja auch praktisch nichts tat, war das nicht so recht verwunderlich.
Seine Hand strich ebenfalls über den Bauch des Jungen, wobei er nicht viel fand, was er überhaupt erwähnenswert fand. Sixpack war jetzt nicht so vorhanden. Aber gut, brauchte Marc auch nicht unbedingt, er war geil genug für sie zwei.
"Du fühlst dich gut an", murmelte er leise, während er immer noch nach Muskeln suchte. Aber wer lange genug suchte, der fand ja bekanntlich auch. Wenn es denn etwas zu finden gab. Tatsächlich spürte Marc sogar irgendwann ganz deutlich, dass es Muskeln gab, sie waren halt nur etwas kleiner und gut versteckt. Gefiel ihm irgendwie, zumal ihn ja schon die ganze Zeit Timos Unschuld und seine Jugend reizte. Ein Zeugnis seiner Jugend in Form von kaum vorhandener Muskeln kam Marc da irgendwie gelegen. Er hatte so oft durchtrainierte Kerle, die nagelten wie die Blöden, da war das jetzt eine nette Abwechslung. Ob er überhaupt zum Abschuss heute noch kommen würde, stellte er schon irgendwie in Frage. Aber das brauchte auch nicht unbedingt, er hatte ja noch Benni für solche Dinge. Ein richtiger Kerl halt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Mi 11 Jun 2014, 13:51

"Danke!" nuschelte Timo nur und lief total rot an. Gott..das war peinlich. Marc war so sexy und trainiert und er.. er war einfach er. Kaum Muskeln, oke er war dabei, da gerade etwas mehr auf zu bauen, aber so schnell ging das nun mal auch nicht, leider nicht.
Also tat er es Marc gleich und fing an über Marcs Muskeln zu streicheln, die wenigstens existent waren im Gegensatz zu seinen.
"Du aber auch..!" seufzte er in den Kuss und vertiefte ihn wieder etwas. Ja..das war echt verdammt geil... viel besser als mit seiner Freundin. Vielleicht sollte er das doch noch mal überdenken, aber.. er liebte sie doch?!
Verwirrt löste er den Kuss von Marc und sah auf seine Hände. Was machte er hier eigentlich?! Er war vergeben?!
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Mi 11 Jun 2014, 14:43

Der Kleine hatte immer noch eine tiefrote Gesichtsfarbe, was schon wirklich putzig war. Das ging also schon in Ordnung, dass Timo kaum Muskeln hatte, er war schließlich extrem süß im Gegenzug.
Außerdem stellte er sich nun auch nicht völlig dumm an, während er über Marcs Muskeln strich, die ihm offenbar extrem gefielen.
Woher das auch kam, konnte er sich nicht so recht erklären, aber vermutlich hatte der ihm den Mist wirklich abgekauft, dass Marc ihn auch heiß fand. So leicht konnte es gehen.
Der Kuss wurde immer intensiver und Marc genoss es irgendwie, bis Timo sich plötzlich löste.
"Was ist?", murmelte er leise, während der Blonde ihm sanft über die Wange strich. So ganz konnte er sich den plötzlichen Rückzieher nicht erklären, aber Timo konnte er generell nicht nachvollziehen. Wie konnte man nur so... so halt sein?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Mi 11 Jun 2014, 19:59

Timo schaute auf und Marc einen Moment einfach nur an. "Ich .. Ich hab doch ne Freundin und..ich meine..das geht doch nicht oder? Das.. ich bin doch gar nicht schwul!" nuschelte Timo nur leise und vergrub sich etwas an Marcs starke Brust. "Wie.. Ich meine, hast du...ich meine.. bist du schwul und..wie.. wie hast du das gemerkt?" wollte er wissen und langsam haatte er das Gefühlm dass seine Wangen rot glühten und keine normale Farbe mehr an sich hatten.
"ich.. Ich mag die Küsse ja..aber.. das ist so verwirrend.. das fühlst sich gut an!" seufzte er und drückte seine Lippen wieder auf Marcs, weil es sich wirklich gut anfühlte.
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Mi 11 Jun 2014, 22:39

Dass Timo jetzt doch wieder seine Freundin einfiel, war der Gipfel der Scheinheiligkeit. Erst bereitwillig ohne Ende einem Kerl die Zunge in den Hals stecken und dann doch wieder die Gewissensschiene fahren. Nervig, überflüssig und absolut dämlich.
Das Gestammel verstand Marc dann so, dass er dem Kleinen nun den Lebensberater spielen sollte. Was sollte der Kack eigentlich?
Marc war nun wirklich der letzte, der sich bei sowas berufen fühlte, seine fachkundige Meinung unter die Menschen zu bringen.
"Ich bin schwul, ja. Und gemerkt hab ich das, als ich mich in meinen besten Freund damals verliebt hab", erzählte Marc freundlicher Weise.
Genau zu wissen, was er überhaupt wollte, schien Timo dann aber auch nicht, denn er küsste Marc schließlich wieder. Okay? Was auch immer das jetzt sollte, er fand es schlicht unnötig. Konnte der sich zumindest mal mit sich selber einigen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Do 12 Jun 2014, 14:12

Timo nickte nur leicht und küsste Marc wieder leidenschaftlich. Eigentlich war es ja egal, betrogen hatte er seine Freundin so oder so, ob er jetzt schwul war oder nicht, also konnte er es auch ausnutzen. Schließlich sollte er echt mal herausfinden, was er gerade für Probleme hatte und ob er vielleicht echt schwul oder bi war.
Das wollte und konnte er sich zwar nicht vorstellen, aber gut… so wie er auf Marc reagierte und auf ihr… Rumgeknutschte.. vielleicht sollte er sich doch mal ernsthaft Gedanken über sich und seine sexuelle Orientierung machen.
"Vergiss es einfach. Ich meine.. vergiss alles was ich gesagt habe.. ich will das jetzt genießen und nicht drüber nach denken!" seufzte er und küsste Marc leidenschaftlich auf die Lippen.

avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Do 12 Jun 2014, 16:49

Die Gedanken an seine Freundin schienen alleine durch Marcs Anwesenheit wieder verschwunden zu sein, sodass Timo ihn willig wie eh und je küsste.
Vergessen tat Marc das in der Tat sehr gerne, denn das blöde Gelaber war so sinnlos, dass er gar keine große Lust hatte, darüber nachzudenken.
Timo wollte ihn, wollte wahrscheinlich noch viel mehr als das, was sie hier gerade taten. Marc wusste genau, wie man sich fühlte, wenn man endlich seine erste Unsicherheit überwunden hatte, dass man etwas von einem Kerl wollte. Dann wollte man auch direkt alles von diesem Kerl. Timos Glück war halt, dass er sogar einen Typen wie Marc hatte, der ihm das nur zu bereitwillig geben würde.
Der Torhüter ließ von den Lippen des anderen ab, küsste sich langsam bis zu seinem Ohr, wo er leicht einen Kuss drauf drückte, dann an dem Ohrläppchen rumknabberte. Es war ja nicht so, dass Marc nicht wüsste, wie man einen anderen Kerl willenlos machte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Do 12 Jun 2014, 21:30

Timo seufzte in den Kuss, als Marc den Kuss wieder etwas vertiefte und riss erschrocken die Augen auf, als dieser sich langsam zu seinem Ohr küsste und daran herum knabberte.
"Marc..!" seufzte er und auf und drückte sich ihm etwas entgegen. "Das fühlt sich gut an.. !" unsicher schob er seine Hand auf Marcs Brust und fing an ihn sanft zu streicheln und die Muskeln nach zu fahren. Er wusste nicht, worauf das hier hinaus laufen würde, aber er ahnt es und irgendwie machte es ihm Angst..aber er wollte das endlich wissen, wie es war..
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Do 12 Jun 2014, 21:56

Der Kleine schmolz förmlich unter seinen Lippen und Zähnen dahin, was Marc leicht grinsen ließ. Unbeirrt machte er weiter, leckte schließlich leicht über die empfindliche Haut hinter dem Ohr, bevor er sich doch mal weiter traute und dem Hals widmete. Was auch immer Timo gerade wollte oder auch nicht, da war Marc sich ehrlich gesagt nicht so sicher, aber es war auf jeden Fall nur hilfreich, wenn er den Jungen ein bisschen verwöhnte. Das musste ja noch nicht mal zu Sex führen, aber es konnte nicht schaden, wenn er Timo das andere Geschlecht schmackhafter machte.
"Du fühlst dich auch gut an", murmelte er gegen die glatte Haut, sah Timo dann aufmerksam an. So wirklich weiter wusste er gerade nicht, aber er wollte sich auch einfach vergewissern, dass er nichts tat, was dem anderen nicht passte. Bisher war das ja nur harmloses Geknutsche. Immer noch. Und wahrscheinlich auch noch die nächsten zehn Jahre.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Do 12 Jun 2014, 23:21

"Danke!" seufzte er leise und lehnte sich etwas gegen Marc, genoss es, so geküsst zu werden und Marcs Lippen auf seinem Hals zu spüren. Besonders als er die empfindliche Stelle hinter seinem Ohr traf, seufzte er auf und ihm fielen die Augen zu.
Das war gerade alles so schön und er hatte das Gefühl.wenn er mehr wollte, würde es nicht mehr so schön sein. Genau deshalb strich er weiter nur über Marcs starke Muskeln und hoffte, dass es ihm auch irgendwie gefiel. Denn weiter traute er es sich nicht wirklich..
Marc hatte bestimmt hohe Ansprüche.
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Do 12 Jun 2014, 23:47

Timo genoss es einfach nur, schien nicht weiter gehen zu wollen. Auch wenn Marc das irgendwie nervte, aber er konnte es nicht wirklich ändern. Er hatte es auch einfach nicht nötig, jemanden zu Sex zu drängen, der das nicht wollte, dafür hatte er genug geile Kerle wie Benni, die sich freiwillig auf ihn einließen. Da war er gewiss nicht auf einen Timo Werner angewiesen, der nun wirklich in keinem Belang mithalten konnte.
Nicht wirklich begeistert beugte er sich wieder nach oben, wo er sanft Timos Lippen einfing. Dieses ziellose Rumgemache war eigentlich so überhaupt nicht sein Ding. Leider hatte er nicht das Gefühl, dass es noch zu mehr kommen würde. Was ein Lappen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Fr 13 Jun 2014, 11:39

Timo öffnete die Augen und seufzte in den Kuss. Es war ja schön und gut, was sie hier machten, aber.. Marc langweilte sich bestimmt total, aber er traute sich einfahc nicht weiter. Unsicher lächelte er ihn einfach an und schob seine Hand etwas tiefer an Marcs Köprer herunter. Er biss sich auf die Lippen und spielte mit dem Hosenbund herum. "Denkst du..ich.. ich.. ich kann das.. mal anfasse?" fragte er unsicher mit roten Wange. "Ich.. will mal wissen, wie also..!" Gott, das war richtig peinlich. RICHTIG! Aber.. wenn er das mit Marc schon mal gemacht hatte..vielleicht wusste er dann mehr
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Fr 13 Jun 2014, 13:11

Timo schob seine Hand tatsächlich abwärts und Marc war ganz erstaunt von dem, was er da sah. Träumte er und war wirklich schon total durch oder passierte das wirklich?
Die Hand an seinem Hosenbund überzeugte ihn dann doch davon, dass das hier real war. Woher hatte der Kleine plötzlich seinen Mut?
"Weiß nicht, ob du es kannst, ich kann dir nur sagen, dass du es darfst", murmelte Marc leise zurück, obwohl das den Kerl noch viel verlegener machen würde. Aber bei so einer Steilvorlage konnte der Torhüter einfach nicht widerstehen. Das breite Grinsen sparte er sich wenigstens, was er ja schon extrem freundlich von sich fand.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Fr 13 Jun 2014, 14:02

Timo nickte nur leicht und schloss kurz die Augen, holte noch mal tief Luft. Er schaffte das schon, das war doch bestimmt nicht so schwer.. bei sich selber konnte er das doch auch.
Unsicher öffente er die Schleife an Marcs Badehose und schob sie etwas nach unten, so dass er Marc schlaffen Schwanz sah und ihn leicht anfasste, in seine Hand nahm.
Fuck..der war groß, jetzt schon. Etwas zitternd und verunsichert fing er an ihn zu massieren, so dass er langsam in seiner Hand härter wurde und es fing an, sich immer besser an zu fühlen und Spaß zu machen.. Wow.. nicht schlecht... Marcs Schwanz wuchs zu einer ungeahnte Größe an und Timo machte faszieniert weiter. Er rieb etwas fester und sein Griff wurde stärker, er wurde sicherer.
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gast am Fr 13 Jun 2014, 20:07

Es war ja echt witzig anzusehen, wie Timo sich sammelte, zu Marcs Pech war das hier nur leider keine Comedy-Show. Denn der Kleine machte jetzt wirklich ernst und hielt kurz darauf seinen Schwanz in der Hand, wobei er aber aussah, als würde er im nächsten Moment wieder loslassen wollen. Die Handbewegungen waren so fahrig, dass Marc sich schon fragte, ob der sich überhaupt mal an seinen eigenen Schwanz getraut hatte. Vielleicht hatte er überhaupt keinen? Das würde so einiges erklären. Leider konnte der Torhüter das jetzt schlecht überprüfen, wo Timo sowieso schon kurz vor einer Ohnmacht zu stehen schien. Da war es bestimmt wenig förderlich, wenn Marc ihn auch noch plötzlich anfasste.
Mit der Zeit wurde das aber erträglicher und der Torhüter, der sich mit geschlossenen Augen hatte zurücksinken lassen und es genossen hatte, wobei er da immer weniger zuschauspielern musste, je länger Timo sich mit ihm beschäftigte, keuchte leise und hingebungsvoll.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Timo Werner am Sa 14 Jun 2014, 00:23

Marc war am Anfang ja nicht so begeisert, aber er merkte, dass es Marc besser gefiel, sobald er etwas sicherer wurde.. so würde es ihm auch nicht gefallen. Also legte er sanft seine Lippen auf Marcs und fing an ihn so zu massieren, wie er es immer bei sich selber tat. Mit festen Griff rieb er über Marcs Schwanz und gab ihm einen, seiner Meinung nach, echt guten Handjob. Leicht strich er mit der Hand über seine Spitze und fing den ersten Lusttropfen auf, verteilte ihn großzügig auf Marcs Spitze.
avatar
Timo Werner
Sturm

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 29.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Marcs Zimmer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten