Nimm meine Hand...

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mo 05 Jan 2015, 21:54

"Schon ok", winkte Mo gleich ab und lächelte. Nur weil er so ausgehungert war, musste er sich ja nicht gleich an seinen Arzt ranschmeißen, weil der nett war und zudem auch noch gut aussah. Im Grunde war Mo also selber dran Schuld.
Nur so wie seine Stärke nicht die Geduld war, war Doctor Hanson nicht gerade bescheiden, wie es schien. Aber Mo konnte nicht behaupten, dass er das schlecht fand. Wenn er ehrlich war, fand er das schon ziemlich sexy, schließlich war es doch auch gut, wenn man wusste, was man konnte.
"Danke, Ihnen auch eine gute Nacht", wünschte Mo, bevor er erneut gähnen musste. Er war auch wirklich noch ziemlich müde, so dass es kein Wunder war, dass er recht schnell auch wieder einschlief. Allerdings wurde es keine wirklich erholsame Nacht.

Gegen zwei Uhr stürmte Schwester Irina in das Büro von Doctor Hanson, weil sie noch Licht hatte brennen sehen und weckte den Mediziner eiligst auf, der an seinem Tisch eingeschlafen war.
"Doctor Hanson? Kommen Sie, schnell. Herr Leitner hat hohes Fieber und ist nicht ansprechbar..."
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mo 05 Jan 2015, 22:05

Samuel zuckte zusammen und sah total verwirrt auf die Schwester Irina. Er rieb sich die Augen und holte tief Luft. Warum war er nur eingeschlafen? Sam sprang auf, was wohl keine so gute Idee war, da ihn leicht schwarz vor die Augen wurde. "Gut, ich komme." seufzte er und lief hinter der Schwester her. Er lief an das Bett von Moritz und überprüfte kurz die Werte und legte dann seine Hand auf die Stirn. Sie war echt heiß. "Wir müssen sofort was gegen das Fieber spritzen." sagte er konzentriert und bereitete selbst die Spritze vor. Er spritzte es in Moritzs Arm und stieß ihn leicht an. "Herr Leitner?" Er hob seine Stimme etwas an, aber es half ja nichts. Sam ließ sich auf einen Stuhl im Raum fallen. Mehr konnte er sowieso nicht tun.. Er konnte nur hoffen, dass das Fieber wieder sank.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mo 05 Jan 2015, 22:22

Mo fühlte sich wie ausgekotzt, als er irgendwie ein wenig schwerfällig die Augen öffnete und hatte auch nicht so wirklich eine Ahnung, wo er sich befand. Die Zimmereinrichtung erinnerte aber ziemlich an ein Krankenhaus, soweit er das erkennen konnte und auf einem Stuhl saß auch ein gutaussehener Mann in weiß. Das trugen ja bekanntlich nur Ärzte, also konnte sich Mo nur in einem Krankenhaus befinden. Und als er sich den Mann genauer ansah, hatte er auch das Gefühl ein Déjà-vu zu erleben. Irgendwie kam ihm die Situation einfach bekannt vor, dass er aufwachte und einem Arzt gegenüber stand. Das war auch der Grund, warum langsam seine Erinnerungen zurück kamen.
"Was... was ist passiert?", fragte Mo leise. Dass Ärzte an den Betten ihrer Patienten Wache hielten, war ihm nämlich neu. Es musste also einen Grund geben, dass der Doc da war.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mo 05 Jan 2015, 22:27

Samuel stand auf, als Moritz dann doch wach wurde. Er legte seine Hand auf seine Stirn und lächelte zufrieden. "Sie hatten hohes Fieber, aber es ist wohl wieder gesunken. Sie haben Glück gehabt, dass ich noch in der Klinik war. Denn eigentlich wäre ich jetzt zuhause in meinem Bett." Sam grinste leicht und setzte sich dann wieder. "Wie geht es Ihnen? Haben Sie vielleicht Schmerzen, an Ihrer Schulter?" Aufmerksam sah er ihn an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mo 05 Jan 2015, 22:42

Automatisch lächelte Mo zurück und schloss bei der sanften Berührung an seiner Stirn kurz die Augen. Das fühlte sich irgendwie echt gut an. "Ich bin müde und meine Schulter pocht ein wenig, aber ansonsten geht es mir gut", antwortete Mo ehrlich und war froh, dass der Doc nicht in seinem Bett war. Ihn hier zu haben, war eindeutig besser und das äußerte er auch gleich laut. "Bleibst du jetzt hier?" Das Mo den Älteren duzte, war ihm gerade nicht so wirklich bewusst, aber er war eh noch nicht ganz bei sich, sonst hätte er diesen Wunsch nie geäußert. Erst recht nicht, bei einem eigentlich Wildfremden.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mo 05 Jan 2015, 22:52

"Dann solltest du wieder schlafen." riet er den Jüngeren lächelnd. Er war froh das es Moritz einigermaßen gut ging und nicht noch eine andere Krankheit eingefangen hatte. Denn das konnte ja immer mal vorkommen. Als Moritz ihm duzte, sah Samuel ihn wieder an. Aber dazu sagte er nichts.. es ging ihm ja nicht gut und da machte er sich bestimmt keine Gedanken darum, wie er ihn ansprechen sollte. "Ja, ich bleibe." antwortete Sam, fragte sich im Nachhinein aber warum er bleiben wollte. Sowas hatte er eigentlich gar nicht nötig! Aber Samuel wollte ihn auch einfach nicht alleine lassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mo 05 Jan 2015, 23:05

Mo schenkte dem Doc ein breites Strahlen, als dieser verkündete hier zu bleiben und kuschelte sich dann wieder tiefer in sein Kissen. Schlafen klang echt gut. Vor allem, weil es schön zu wissen war, dass man nicht alleine war. Krankenhäuser waren ja jetzt nicht unbedingt die schönsten Orte, wo man sich aufhalten konnte, wie Mo fand. Da war es einfach immer gut, nicht alleine zu sein. Deswegen schloss Mo ziemlich zufrieden wieder seine Augen und war dann auch ganz schnell wieder eingeschlafen. Er hatte ja seinen Engel in weiß an seinem Bett, also war alles gut und er driftete in eine wunderschöne Traumwelt ab, aus die er vor edm nächsten Morgen auch nicht mehr aufwachte.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mo 05 Jan 2015, 23:15

Samuel rückte mit dem Stuhl näher an das Bett herab und sah Moritz an. Er musste den Jüngeren wirklich noch flachlegen, denn er sah einfach unfassbar gut aus. Sam fielen immer wieder die Augen zu und er entschied sich dazu, auch etwas zu schlafen. Er legte sich mit Kopf und Arme auf das Bett, sodass er in eine bequemere Position saß. Er lag dabei auch etwas auf Moritz, doch das interessierte ihn gerade nicht mehr wirklich viel. Sam schloss seine Augen und schlief relativ schnell ein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mo 05 Jan 2015, 23:28

Mo schlief gut in dieser Nacht, zumindest so gut man in einem Krankenhausbett schlafen konnte und wachte, für die Geschehnisse der Nacht, am nächsten Morgen frisch und munter auf. Allerdings wunderte er sich warum er sich nicht bewegen, sondern stattdessen etwas Schweres auf sich spüren konnte und war nicht wenig überrascht, als er sah, wer da auf ihm ein. Ein fast schon arrogantes Lächeln schlich sich auf Mo´s Lippen. Es schien so, als wäre dieser Halbgott in weiß doch nicht so ganz abgeneigt zu sein. Das gefiel Mo durchaus und ohne lange zu überlegen, fuhr er sanft mit seiner gesunden Hand durch die kurzen braunen Haare und ließ sie spielerisch durch seine Finger gleiten. Das war einfach ein tolles Gefühl, weil die Haare ganz weich waren.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mo 05 Jan 2015, 23:35

Samuel wachte langsam auf, als er eine Hand in seinen Haaren spürte. Noch im Halbschlaf schlug er die Augen auf und blinzelte. Sam sah in das Gesicht von Moritz und sah wie dieser lächelte. "Morgen." seufzte er und fuhr sich durch das Gesicht. Samuel wollte sich wieder gerade hinsetzen, doch sein Rücken schmerzte. Es war wohl doch nicht so eine bequeme Schlafposition gewesen. Er richtete sich langsam auf und stöhnte. Er streckte sich und sah dann wieder zu Moritz.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mo 05 Jan 2015, 23:47

Mo konnte nichts anderes tun, als nur zu grinsen. Besonders als er sah, wie zerknautscht und zerstrubbelt der Doc aussah, was schon irgendwie wieder sexy war.
"Guten Morgen. Ich hoffe, Sie waren mit Ihrem Kopfkissen zufrieden", konnte es Mo nicht lassen und neckte den Älteren. "Aber seit wann gehört es bitte zu den Aufgaben von Ärzten, bei ihren Patienten zu nächtigen? Hab ich etwa irgendwas verpasst?" Also nicht, dass es ihn groß stören würde, jedenfalls nicht bei Samuel Hanson, aber es zu wissen, wäre schon nicht schlecht gewesen. Dann hätte man das auch für sie beide bequemer gestalten können.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 00:00

Sam funkelte den Jüngeren an. "Sie sind ganz schön frech Herr Leitner." sagte er, als Moritz sich über ihn lustig machte. Immerhin hatte er ihn gebeten,  bei ihm zu bleiben. "Sie haben  mich gebeten, zu bleiben. Es sollte Ihnen also nicht stören, das ich hier geschlafen habe." sagte Samuel "Meine Aufgabe ist es meinen Patienten zu helfen." Er grinste schief. Das war eine nicht wirklich gut Ausrede gewesen, aber so würde er sich wenigstens etwas aus dieser Situation retten können. Das hoffte er zumindest.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 00:11

"Joa, kann sein", gab Mo gespielt unschuldig zu, während weiterhin ein deutlich Grinsen seine Mundwinkel zierte. "Das ist eine von meinen vielen guten Eigenschaften... Aber wenn ich Sie gebeten habe zu bleiben, warum sind Sie dann nicht ins Bett gekommen? Wäre das nicht etwas... bequemer gewesen?" Ja, Mo ging es schon wieder ziemlich gut, wie man an seinem losen Mundwerk und seiner offensiven Art wohl sofort bemerkte. Aber das lag auch daran, dass er sich nur schemenhaft an die letzte Nacht erinnern konnte. War wohl vielleicht auch besser so, sonst hätte er sich wahrscheinlich in Grund und Boden geschämt.
"Hab ich mich etwa in irgendeiner Art und Weise beschwert? Wegen mir können Sie gerne so lange hier schlafen, wie Sie mich hier gedenken festzuhalten." Mo´s Grinsen wurde noch ein bisschen breiter.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 00:18

Samuel sah Moritz jetzt herausfordernd an. Was er konnte, konnte Sam schon lange. "Gut. Dann komme ich jetzt zu Ihnen ins Bett." sagte er trocken und zog sich seinen Arztkittel aus. Er zog sich noch seine Schuhe aus und drängte sich dann neben Moritz auf das Bett. "Schon viel bequemer." grinste er zufrieden und lachte leicht. "Ich denke, ich brauche Sie nicht mehr festzuhalten. Mit mir in Ihren Bett bleiben Sie auch so hier liegen." sagte er eingebildet. Gerne nahm er die Herausforderung an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 00:25

Im ersten Moment war Mo ziemlich erschrocken, über die Reaktion des Arztes, doch dann lachte er und rutschte ein Stück beiseite, dass sein gerngesehener Gast auch genug Platz hatte.
"Ja, meine Rede. Aber das hätten Sie schon die ganze Nacht haben können", meinte Mo eben so trocken und kuschelte sich so an Samuel ran, dass er seinen Kopf bequem auf dessen Brust legen konnte. So ganz konnte er gerade nicht wirklich glauben, as hier abging. Sowas hatte Mo auch echt noch nicht erlebt. Aber er fand´s geil. "Naja, kommt drauf an, wann Sie wieder gedenken aufzustehen. Alleine bleiben ist nämlich ziemlich doof", grinste er den Älteren von unten an.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 08:45

Misstrauisch sah er zu, wie Moritz sich an ihn kuschelte. Sam spannte sich an und holte tief Luft. Langsam versuchte er sich wieder zu entspannen, denn soviel Nähe war einfach ungewohnt. "Ich bleibe hier so lange liegen, bis ich wieder gebraucht werde." sagte er grinsend. Er konnte nur hoffen, das sie hier niemand störte. Denn auf weitere Erklärungen kann er ruhig mal verzichten. Samuel legte seine Hände im Nacken und sah Moritz, schon entspannter an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 11:51

"Ok..." Das Grinsen wollte nicht mehr aus Mo´s Gesicht verschwinden und hätte er eine freie Hand, hätte er Samuel beruhigend über den Bauch gestrichen, als dieser sich merklich anspannte. Aber leider hatte Mo das ja nicht. "Aber meinetwegen können Sie danach gerne auch wiederkommen. Schließlich haben Sie ja selbst gesagt, dass Sie da sind, um ihren Patienten zu helfen und mir helfen Sie eben dabei, dass ich hier nicht so einsam bin und vor Langeweile eingehe." Laut eigener Aussage würde der Doc also nur seinen Job tun und Mo gefiel es hier in dem Krankenhaus immer mehr. Hätte er das eher gewusst, wäre er auch schon früher hier aufgekreuzt.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 12:36

"Eigentlich sollten Ihre Freunde dafür sorgen, dass Sie sich nicht zu sehr langweilen." seufzte Sam und schloss seine Augen. Insgeheim genoss er Moritzs Nähe, aber es war doch falsch. Es war falsch sich wieder fallen zu lassen, jemanden zu vertrauen. Das alles hier war falsch. Sofort öffnete er wieder seine Augen und schob Moritzs von sich runter. Schnell stand er auf und zog sich seinen Arztkittel wieder an. "Ich denke.. Ich gehe mal gucken, ob ich gebraucht werde." sagte Samuel flüchtig und verließ den Raum. Das alles, war einfach zu viel für ihn.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 13:00

"Meine Freunde sind aber gerade beim Training beziehungsweise auf dem Weg dorthin", erklärte Mo geduldig. "Außerdem glaube ich kaum, dass Ihr begeistert sein werdet, wenn den ganzen Tag eine ganze Horde Fußballspieler hier sein würde." Sie waren zwar alle erwachsene Männer, die teilweise schon eine Familie hatten, aber dennoch verhielten sie sich manchmal noch wie kleine Kinder, was durchaus anstrengend sein konnte, wenn man ihren Trainer fragte. Und scheinbar fand der Doc Mo auch ziemlich anstrengend, denn schon wieder landete er eher unsaft auf dem Kissen, konnte sich diesmal aber gerade noch so ein schmerzenslaut unterdrücken. Das war ja echt die reinste Achterbahnfahrt hier. Mo sah dem Älteren ungläubig hinterher. Er verstand gerade echt nicht, was schon wieder los war und warum der Doc flüchtete. Es war doch gar nichts passiert und Samuel konnte ihm auch nicht weiß machen, dass er ihn nicht wollte. Mo war ein bisschen ratlos und dann ziemlich erleichtert, als eine Schwester kam, die er auch gleich mal dazu verdonnerte ihm beim Anziehen zu helfen. War Mo doch egal, ob er aufstehen durfte oder nicht, er ging jetzt auf die Suche nach seinem sexy Arzt. Punkt!
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 13:12

Leider gab es nicht wirklich viel zu tun, weshalb er jetzt in seinem Büro saß und nachdachte. Warum hatte er es selbst darauf angelegt Moritz so nah zu kommen? Samuel ließ viel zu viel zu. So eine Nähe durfte einfach nicht sein. Sex hatte er gerne und da war ihm die ganze Nähe egal, weil er die Kontrolle hat, aber kuscheln war einfach für ihn ein Tabu. Da kann man sich einfach zu nah. Außerdem konnten zu starke Gefühle füreinander entstehen und auf so was konnte er auch eigentlich verzichten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 13:21

Die junge Schwester war nicht so begeisert, dass Mo regelrecht aus dem Bett sprang, als er fertig angezogen war, aber das war ihr Problem. Mo hatte was zu tun davon würde er sich auch nicht abbringen lassen. Die Frage war nur, wo er jetzt lang sollte. Sein Orietierungssinn war nämlich nicht der Beste, weswegen Mo auch erst mal eine Weile ziellos herumirrte, unterwegs aber nirgends seinen flüchtigen Arzt fand, bevor er irgendwann dann doch vor dessen Büro stand. Ob Samuel da drin war, wusste Mo nicht, aber ein Versuch war es wert und weil er eh schon keine Manieren mehr an den Tag legte, trat Mo auch einfach mal ohne zu klopfen ein. "Löcher in die Luft zu starren, scheint ja ein sehr wichtiger Notfall zu sein", gluckste er halb amüsiert, halb ironisch und setzte sich dann rotzfrech auf die Untersuchungsliege.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 14:36

Er zuckte erschrocken zusammen, als Moritz auf einmal im Raum stand. Sam war verärgert, dass der Jüngere ihn so erschrocken hatte. Wütend stand er auf. Was suchte der überhaupt hier? "Das geht dich gar nichts an, was ich mache. Du solltest im Bett liegen und hier nicht einfach so durch die Gegend laufen." schrie er schon fast und ging auf ihn zu. Kurz vor der Liege blieb er stehen. Seine Pulsadern traten vor Wut hervor und er kochte. Sam wollte einfach nicht das Moritz was zustieß, nur weil er ihn suchte. Aber er war zum Teil auch wütend auf sich selbst, weil er sich Sorgen um ihn machte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 14:56

In Mo´s Augen schien Samuel ziemich unausgeglichen und unentspannt zu sein. In der einen Sekunde war er fast schon angeschmiegsam und vermittelte Mo fast schon das Gefühl, als würde er ihn am liebsten sofort nehmen und in der nächsten Sekunde sprang er panisch auf und flüchtete oder brüllte ihn an, wie eben gerade. Vielleicht brauchte der Ältere ja wirklich mal wieder ein bisschen Sex, um runter zu kommen und seinen Frust loszuwerden?
"Wie du aber siehst, interessiert es mich und laufe ich trotzdem in der Gegend rum", meinte Mo lapidar und sah dem Doc ungerührt in die Augen. Er ließ sich von dem Rumgeschreie nicht im Geringsten beeindrucken, sondern blieb einfach weiter lässig auf der Liege hocke und fing sogar an verspielt mit den Beinen zu schaukeln.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 15:11

Samuel funkelte ihn wütend an. Er ließ sich vollkommen von den Jüngeren provozieren. Warum interessierte es Moritz nicht, das er kurz davor stand auszurasten? So dumm war er doch wohl nicht. "Ich bin dein Arzt, da musst du auf mich hören und genau deshalb sage ich dir, dass du jetzt sofort zurück in dein Bett gehst." sagte er wütend und legte seine Hand in Moritzs Nacken. Was musste er nur so verdammt gut aussehen? Sam starrte ihn fest in seine Augen und presste dann seine Lippen, auf die von ihm.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 15:27

Mo lupfte eine Augenbraue. So ganz verstand er gerade nicht, was Samuel so aus der Fassung brachte. Mo saß doch nur hier und interessierte sich dafür, warum der Doc eben so plötzlich abgehauen war. Mehr nicht. "Und wenn nicht, was passiert dann? Bindest du mich dann fest oder wie?" Provozierend leckte sich Mo über die Lippen und hielt dem Blick stand. Die Hand in seinem Nacken quittierte er mit einem zufriedenen Grinsen und ließ sich dann auch nicht lange bitten, als er ein Paar fremde Lippen auf seinen spürte. Sofort öffnete Mo seine Lippen, während er mit der linken Hand nach dem Arztkittel griff und Samuel so näher an sich zog.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 15:57

"Das wäre zumindest eine Möglichkeit." brummte Samuel. So hätte er Mo zumindest unter Kontrolle. Seine andere Hand legte er auf seinen Rücken. Der Jüngere machte ihn einfach nur verrückt. Seine Lippen waren so weich.. Er spürte wie Moritz ihn an seinem Arztkittel näher an sich zog. "Du machst mich verrückt." hauchte er gegen seinen Lippen. Das war ihn einfach so rausgerutscht und im nächsten Moment könnte er sich selbst dafür schlagen. Warum sagte er nur so was?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 16:04

Mo grinste leicht in den Kuss. "Ach? Und was wären die anderen Möglichkeiten?", wollte er interessiert wissen. Fesseln ging ja gerade nicht so wirklich, also würde sich Samuel wohl was anderes einfallen lassen müssen und darauf war Mo schon mächtig gespannt.
"Wieso das? Ich mach doch gar nichts." Undschuldig kaute er auf seiner Unterlippe herum, während sich seine Hand langsam einen Weg unter die Klamotten suchte und sich dann sanft auf den Bauch des Arztes legte. Nicht schlecht, Herr Specht. Was Mo da fühlen könnte, gefiel ihm eindeutig.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 17:12

"Da gibt es so einige. Ich könnte dich zum Beispiel auf das Bett drücken und dich richtig durchnehmen." grinste Sam dreckig "Du wirst danach nicht mehr aufstehen können.. weil du dich Tage lang schlapp fühlen würdest." Er lachte und küsste ihn wieder gierig. Er spürte eine Hand auf seinen Bauch und erschauderte leicht. "Gefällt dir das was du fühlst?" fragte er grinsend gegen seinen Lippen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 06 Jan 2015, 17:34

Mo legte den Kopf schief und sah seinen Gegenüber überlegend an. Im Grunde klang das gar nicht mal so schlecht, vor allem weil sein letztes Mal schon so verdammt lange her war und Samuel echt einfach nur heiß war, nur...
"Würde ich nicht nein sagen, allerdings müssen wir das wohl auf ein ander Mal verschieben", grinste Mo une leckte sich erneut über die Lippen, bevor er den Kuss genauso gierig erwiderte und gleichzeitig seine Beine um den Arzt schlang, um ihn noch näher an sich zu drücken. Mit seiner Schulter fiel diese Variante eindeutig raus. Auf´s Bett drücken, würde definitiv nicht gehen. "Ja, ist nicht schlecht", stimmte Mo zu und fuhr die deutlich fühlbaren Muskeln sanft mit den Finger nach. "Nur fühlen ist auf die Dauer langweilig... Wie wäre es also, wenn du die Tür abschließt und du dich dann hinsetzt, damit ich dich in den Himmel reiten kann?" Lauernd blickte Mo nach oben und öffnete nebenbei mit der linken Hand die Knöpfe von Samuel´s Hemd. Etwas, was er in den letzten Wochen perfektioniert hatte, da er selber ja zurzeit nichts anderes anziehen konnte.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 06 Jan 2015, 20:23

"Ich verspreche dir, wenn deine Schulter wieder fit ist, mache ich das mit dir." sagte er fest entschlossen und küsste ihn wieder. Und wie er ihn durchnehmen würde.. Er leckte sich schon freudig über die Lippen. Als er Mos Worte hörte, lief ein Schauer über seinen Rücken. Die Vorstellung daran, machte ihn schon ungeduldig. Als Moritz dann noch seine Knöpfe von seinem Hemd öffnete, nickte er. "Warte." hauchte er in das Ohr des Jüngeren. Samuel lief eilig zur Tür und schloss diese ab. Er zog sich seinen Arztkittel aus und warf ihn einfach beiseite. Sam lief wieder zu Moritz. "Ich helfe dir beim Ausziehen." grinste er und fuhr unter sein Oberteil. Freudig leckte er sich über die Lippen und grinste.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten