Nimm meine Hand...

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 27 Jan 2015, 21:38

Nicht sehr viel später konnte Mo fühlen und hören, wie auch Samuel kam und gab ein seliges Seufzen von sich, bevor er sich an den starken Körper kuschelte und einfach liegen blieb. Nicht im Traum daran dachte, diesen Platz so schnell zu räumen, denn so geil der Fick gerade auch gewesen war, die letzten 24 Stunden waren doch verdammt anstregend gewesen, mit der plötzlichen OP, dem unerklärlichen Fieber und nun dem Sex. Mo war ziemlich geschafft und könnte auf der Stelle einschlafen. Deswegen kümmerte ihn das Klopfen an der Tür auch nicht wirklich, schließlich war die abgeschlossen und somit kam keiner zu ihnen rein. Er genoss lieber das Gefühl von Samuel´s warmen Körper und schloss zufrieden die Augen. Wegen ihm konnten sie jetzt ewig so sitzen bleiben, nur wäre eine Decke vielleicht nicht schlecht.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Di 27 Jan 2015, 21:53

So gut das Kuscheln auch eigentlich tat, so falsch war es. Er wollte diese Zuneigung nicht, obwohl er sie eigentlich auch brauchte. Es war einfach falsch. Er war doch kein Kuschelkissen. Also schob er Mo von dich runter und stand auf. "Du solltest zurück auf dein Zimmer." entschied Sam und zog das Kondom ab, was er gleich darauf entsorgte. Dann wusch er das Sperma ab und zog sich seine Boxershorts an. "Du solltest dich ausruhen. Soll ich dir helfen beim anziehen?" Fragend sah Samuel ihn an und verschränkte die Arme vor seiner Brust. Für Sex war er fast immer zu haben, aber für solche Kuschelstunden ganz sicher nicht. Sowas war überflüssig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Di 27 Jan 2015, 22:36

Mo war in einem leichten Dämmerzustand und gerade so richtig schon entspannt und zufrieden, als er plötzlich auf dem Boden saß. Verwirrt blinzelte er nach oben zu Samuel, der aus irgendeinem Grund angepisst aussah, dabei hatte Mo doch gar nichts gemacht, sondern nur ein bisschen kuscheln wollen. Das gehörte fir ihn einfach zum Sex dazu. Das hieß ja noch lange nicht, dass sie gleich eine Beziehung hatten. Samuel sollte sich also mal entspannen und nicht immer gleich so grob sein. Das war jetzt schließlich schon das zweite Mal, dass er Mo von sich stieß. Er war doch kein Boxsack!
"Ach? Sollte ich das, ja? Und wenn ich nicht will?", fragte Mo trotzig und rappelte sich wieder auf. "Schmeißt du mich dann so vor die Tür oder wie?" Funkelnd sah er Samuel an, der im Gegensatz zu ihm, schon wieder eine Shorts anhatte. Das war aber nichts, von dem er sich jetzt beeindrucken oder ablenken ließ. Mo schämte sich nicht dafür, dass er nackt war. Samuel hatte das doch eh alles schon gesehen.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mi 28 Jan 2015, 08:41

Samuel stieß verärgert die Luft aus. Konnte Mo sich nicht einfach fügen? Er hatte hier das sagen, sonst keiner. Er sollte sich nicht so quer stellen und einfach abhauen. Sam brauchte Zeit für sich und eigentlich auch eine Dusche, da war Moritz einfach nur lästig. Außerdem musste Sam mal wieder zu sich nach Hause gehen, raus hier. "Stell dich nicht so dumm an. Verschwinde einfach." zischte er und zog sich jetzt sein Hemd wieder an. "Erhoffst du dir jetzt mehr, weil wir miteinander geschlafen haben oder was?" Spöttisch sah er ihn an. Da würde nichts draus werden. Er würde nie wieder sein Herz jemanden einfach so geben, nie wieder. Genau deswegen zeigte er jetzt seine kalte Seite. Mo sollte ruhig merken, dass er hier nicht mehr erwünscht war.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mi 28 Jan 2015, 16:28

Mo schnaubte und sammelte langsam seine Sachen ein, um sich anzuziehen. Dass das natürlich ein wenig länger dauerte, war ihm dabei völlig egal. Samuel hatte es nicht anders verdient, dass er jetzt warten musste, nachdem dieser ihn so behandelte, denn helfen lassen, würde sich Mo bestimmt nicht.
"Mit Sicherheit nicht, das war nur Sex. Aber deswegen muss man anschließend nicht gleich aufspringen, als wäre man gebissen worden und den Anderen von sich stoßen. Das tut nämlich weh und damit mein ich nicht den psychischen Schmerz. Oder machst du das mit Absicht so, dass deine Patienten dir auch ja lange erhalten bleiben und du mit ihnen mehr verdienen kannst?", spuckte Mo seinem Gegenüber giftig entgegen und schwang sich sein Hemd über die Schulter, weil er es alleine ja doch nicht anbekam. Aber so lange er eine Hose anhatte ging es ja. "Solltest du das aber immer noch machen, dann würde es mich nicht wundern, wenn du irgendwann alleine da stehst. Einen schönen Tag noch", schob Mo hinterher und rauschte dann aus dem Büro. Das er dabei fast irgendeine Schwester oder so über den Haufen rannte, war ihm egal. Hauptsache weg hier.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mi 28 Jan 2015, 16:46

"Ich habe dich nicht gestoßen." knurrte er wütend. Was fiel ihm eigentlich ein ihn solche Vorwürfe zu machen? Mo wusste doch gar nicht mit welchen Erfahrungen er bereits lebte, aber irgendwann würde sein Patient schon merken wie es ist so verletzt zu werden, wie er. "Ich verdiene genug." Samuel sah zu wie er such langsam anzog. Am liebsten hätte er ihn dafür wieder dumm angemacht, weil er so lange brauchte, sagte aber doch nichts. Es brachte ja eh nichts.
Als Sam Mos weitere Worte hörten, sah er ihn betroffen an. Doch er war schon zur Tür raus. Er hatte doch gar keine Ahnung! Samuel war ja schon ganz alleine. Selbst zu seinen Eltern hatte er fast gar keinen Kontakt mehr. Leicht verletzt zog er seine Hose wieder an und dann seine Schuhe. "Ist alles okay bei Ihnen?" fragte eine Schwester. Erschrocken sah Sam zur Tür. Die Schwester schien verwirrt und besorgt. Er schnaubte wütend. "Lassen Sie mich in Ruhe." schnauzte Samuel wütend und nahm seine Jacke. "Ich gehe jetzt erstmal nach Hause. Wenn was vorfallen sollte, ich bin immer erreichbar." sagte er noch schnell zu der Schwester und lief dann einfach los.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Fr 30 Jan 2015, 23:02

Wütend rauschte Mo durch das Krankenhaus und hätte dabei fast noch weitere Leute über den Haufen gerannt, wenn die nicht noch rechtzeitig zur Seite gesprungen wären. Das böse Hinterhergeschmipfe ignorierte er gekonnt. Die konnten ihn mal, genau wie Dr. Samuel Hanson. Was bildete sich dieser Idiot eigentlich ein? Erst legte er Mo flach und als er bekommen hatte, was er wollte, stieß er ihn von sich. Klar, Mo hatte den Sex auch gekonnt, aber irgendwie kam er sich gerade wie so ein Spielzeug vor, was sofort beiseite geschmissen wird, sobald man es nicht mehr braucht, denn genau das hatte Samuel getan. Er war gekommen und hatte Mo dann auch gleich von sich gestoßen. Dabei war vorher noch die Rede von weiteren Runden. Aber scheinbar war das nur Lockmittel, weil er Mo angesehen hatte, dass er chronisch untervögelt war und es dringend brauchte. Super, echt! Mo kam sich gerade so richtig verarscht vor und würde am liebsten irgendwo dagegen schlagen. Mit seinem Arm ging das aber leider nicht, deswegen musste die Krankenschwester herhalten, die ihm irgendwelche Medikamente andrehen wollte und die dafür mächtig angeschnauzt wurde. Sollte die ihre scheiß Pillen doch selber nehmen. Mo dachte jedenfalls nicht im Traum daran, dass zu tun. Dass seine Schulter wieder anfing zu schmerzen, versuchte er irgendwie zu ignorieren.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Fr 30 Jan 2015, 23:32

Samuel duschte sich erstmal zuhause und zog sich andere Sachen an. Die Dusche hatte er einfach nötig gehabt. Seine Gedanken flogen kurz zu Mo, aber über den wollte er eigentlich gar nicht nachdenken. Als er gerade was am Essen war, klingelte sein Handy. Genervt ging er ran. Die Schwester teilte ihn mit das Moritz sich quer stellte und die Tabletten nicht zu sich nehmen wollte. "Ich komme." sagte Sam noch und legte auf. Eigentlich wollte er Mo am liebsten gar nicht mehr sehen, aber wenn dieser seine Tabletten nicht zu sich nahm musste er da was gegen tun. Immerhin war er sein behandelnder Arzt und dafür zuständig das er gesund wurde. Also fuhr er wieder zur Klinik.
Er zog sich seinen Arztkittel wieder über und nahm dann die Tabletten, mit dem er in Mos Krankenzimmer ging. Zuerst sagte er nichts und sah Mo nur stumm an. Dann ging er auf ihn zu. "Warum nimmst du deine Medikamente nicht? Aus Trotz? Deine Gesundheit muss dir doch wichtig sein und du hast doch Schmerzen." Er legte die Tabletten neben dem Wasserglas ab. "Du nimmst sie jetzt." Samuel sah Moritz streng an. Dieser sollte nicht so kindisch sein, sondern erwachsen handeln können. Sam kam das hier alles nur noch albern rüber.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Sa 31 Jan 2015, 00:27

Es war klar, dass die kleine Krankenschwester sofort petzen ging und dann Samuel hier auftauchte. Mo hatte eigentlich nichts anderes erwartet. Aber es war ihm trotzdem egal und er erwiderte stumm den Blick. Samuel sollte sich hier mal gefälligst nicht so aufspielen. Eben war es ihm doch auch noch egal gewesen, wie es Mo ging oder ob er ihn nicht vielleicht sogar verletzte, mit seiner Schubsaktion. Warum also spiellte er jetzt den Moralapostel?
"Und wenn ich sie nicht nehme? Zwingst du mich dann dazu und fütterst du mich dann mit denen oder wie?" Herausfordernd sah er den Arzt an.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Sa 31 Jan 2015, 00:38

Wütend sah er den Patienten jetzt an. Wie konnte man nur so dumm sein? Mo musste doch selbst wollen, dass er gesund wurde. Sonst wäre er ja nicht hier. Sam drehte sich jetzt einfach von ihm weg. Er wollte ihn jetzt einfach nicht ansehen, weil er auf dieses Spielchen keine Lust hatte. Denn Mos herausfordernder Blick nervte ihn nur noch. Warum fügte er sich einfach einmal? "Nimm sie einfach. Ich möchte darüber nicht diskutieren." sagte er und drehte sich jetzt wieder sicher zu Moritz herum. "Du benimmst dich wie ein Kleinkind." Verärgert sah Samuel jetzt zu ihn. "Darauf habe ich keine Lust."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Sa 31 Jan 2015, 00:54

"Und du antwortest nicht auf meine Fragen. Das ist auch nicht besser!", stellte Mo trotzig fest und verschränkte so gut es ging die Arme vor der Brust. Er hatte einfach ein Problem damit, dass man ihn wie ein Spielzeug, einen Gegenstand behandelte. Das war er schließlich nicht und er hatte auch nie gesagt, gedacht oder verlangt, dass jetzt mehr zwischen ihnen wäre, nur weil sie Sex gehabt hatten. Samuel sollte sich also gefälligst selber nicht so anstellen und mal überlegen, wie er sich verhielt. Er machte schließlich aus dem Sex gerade ein Drama, nicht Mo. Der hatte in ihrem Techtelmechtel nicht mehr gesehen, als es gewesen war und wollte sich hinterher nur ein bisschen ausruhen und Atem schöpfen. Nicht mehr und nicht weniger. Also kein Grund hier jetzt so einen Aufstand zu machen.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Sa 31 Jan 2015, 09:38

Verwirrung machte sich jetzt in Sam breit. Auf welche Fragen spielte Moritz an? Er verstand den Jüngeren nicht wirklich oder wollte es auch gar nicht. Seufzend ging Samuel zum Bett und setzte sich auf die Bettkante. "Ich will dich nicht dazu zwingen die Tabletten zu nehmen." sagte er ernst und musterte ihn "Aber was ist dein Problem? Das ich nicht auf Kuscheln nach dem Sex stehe? Das kann doch nicht dein Ernst sein." Das belustigte ihn schon wieder. Mo kam ihn ganz schön naiv rüber, wenn das sein Problem war. Einfach lächerlich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mi 11 Feb 2015, 11:46

Schnaubend verdrehte Mo die Augen. War klar, dass Samuel wieder nicht verstand, worauf er hinaus wollte. Dabei hatte Mo echt gedacht, dass der ein schlauer Mensch war, schließlich hatte der studiert im Gegensatz zu ihm. Aber scheinbar sagte das rein gar nichts über den IQ aus.
"Mein Problem ist, dass du mich herum schubst, wie ein Spielzeug. Zum Sex gut genug, ansonsten bloß weg damit", präzisierte Mo ds Ganze nochmal, so dass es hoffentlich auch Samuel endlich mal verstand. "Mir ist klar, dass das jetzt hier nicht die große Liebe ist, nachdem wir einmal miteinander geschlafen haben. Ich bin ja schließlich nicht dumm! Aber du hättest mich ja einfach darum bitten können, aufzustehen, weil du kuscheln nicht magst und schon wäre die Sache erledigt gewesen. Nein, stattdessen stößt du mich einfach von dir runter. Wolltest du mich gleich nochmal operieren? Oder macht es dir einfach nur Spaß Menschen zu quälen, die zu dir kommen, weil sie Hilfe brauchen?" Immer noch wütend und irgendwo auch verletzt, sah Mo den Doc an.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mi 11 Feb 2015, 18:31

Samuel bekam mit wie Mo seine Augen verdrehte. Hielt der ihn gerade für dumm? Nur weil er nicht von Anfang an Klartext redete und er ihn deswegen nicht verstand, war er ja nicht gleich dumm. Er war ja kein Seelenklempner oder so was.
Als Moritz dann sein Problem sagte musste er leicht lächeln. In Wirklichkeit war es ja auch so.. was hatte Mo erwartet? Sam wollte einfach nur Sex und wenn er den bekommen hatte, brauchte er ihn auch nicht mehr. Es war ihm auch egal wenn das ziemlich kalt und egoistisch rüber kam, denn so war er halt. "Rede keinen Schwachsinn. Ich bin froh wenn du wieder fit bist." sagte er leicht angesäuert "Und nein, mir macht es keinen Spaß Menschen zu quälen in der Hinsicht." Samuel stand jetzt wieder auf und schob seine Hände in seinen Hosentaschen. Er konnte jetzt einfach nicht ruhig sitzen. "Ich habe dich runter gestoßen, weil ich diese Nähe einfach nicht mag. Es tut mir leid wenn ich dich verletzt habe, ich habe wohl zu schnell gehandelt." Er zuckte mit seinen Schultern und fuhr sich durch die Haare. "Nimm aber doch bitte die Tabletten." sagte Sam dann ernst. Er wollte ja das Mo auch wieder gesund wurde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mi 11 Feb 2015, 22:19

Mo war sich nicht sicher, ob das Schwachsinn war. So, wie sich Samuel bisher ihm gegenüber verhielt, könnte man schon auf den Gedanken kommen, dass der das alles extra machte, damit Mo auch ja lange sein Patient war und Geld einbrachte.
"In welche Hinsicht macht es dir denn sonst Spaß, andere zu quälen?", fragte Mo einfach mal dreist nach. Er glaubte dem Doc nämlich kein Wort. Der Kerl war einfach nur komisch und hatte eindeutig eine Macke.
"Ja, hast du auch, denn das geht definitiv freundlicher", brummte Mo immer noch angesäuert, vor allem weil es den Eindruck hatte, als täte es Samuel nicht mal leid. Dessen Schulterzucken wirkte zumindest so. Das tat man doch nur, wenn es einem egal war oder man keine Ahnung hatte.
"Ich will aber keine Tabletten nehmen. Ich komm mir so langsam schon wie so ein Junkie vor..."
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Mi 11 Feb 2015, 23:01

Samuel musste schmunzeln. Diese Frage hätte er erwarten müssen, besonders bei Moritz. Der schien sich nicht wirklich oft zurück zu halten. Grinsend sah er jetzt zu seinen Patienten und lachte leise. "Ich mag es beim Sex, aber dann auch nur wenn mein Sexpartner es will. Dann macht es beiden Spaß. Ich mag es zu sehen wie andere sich unter mir räkeln vor Erregung und vielleicht auch schon ein bisschen vor Schmerz. Das sind meine Vorlieben.." Er sagte das alles ruhig und hielt Mo dabei in seinen Augen. Ob dieser auch auf sowas stand? Er glaubte eher nicht. Sam fand auch nur eher selten jemanden der seine Vorlieben teilte, was er schon etwas schade fand.
"Nächstes mal denke ich bestimmt dran." sagte Samuel und lächelte ihn an. Er war sich sicher das er Mo noch ein paar mal dazu kriegte ihn durch ficken zu können. Es war ja schon geil gewesen mit dem Kleineren.
"Aber sie helfen dir die Schmerzen zu lindern und somit heilt dein Arm auch besser. Ein Junkie bist du ganz bestimmt nicht."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Do 12 Feb 2015, 16:37

Irgendwie hatte Mo mit so einer Antwort schon gerechnet, aber gleichzeitig überraschte und schockte sie ihn auch. So hätte er Samuel nie eingeschätzt, zumal er selber auch nichts mit Schmerz anfangen konnte. Schmerz und Sex waren für Mo einfach zwei Dinge, die nicht zusammen gehörten. Ihm hatte ja eben schon das Rumgeschubse gereicht.
"Das nächste Mal?", fragte Mo skeptisch nach und sah Samuel an. So leicht würde er es dem Anderen mit Sicherheit nicht machen. "Du glaubst allen Ernstes, dass du mich so einfach nochmal rumkriegst und ich mich von dir ficken lasse? Was ist denn, wenn ich lieber deinen Hintern haben möchte?" Mo macht nämlich nicht immer für andere die Beine breit, sondern bewies auch ganz gerne mal seine Stecherqualitäten, denn er konnte auch durchaus mit seinem Schwanz umgehen und von Samuel´s Hintern war er auch alles andere als abgeneigt.
"Woher willst du das bitte so genau wissen, hm? Bei den ganzen Pillen, die ich die letzten Monate alle schlucken musste, kommt das mit Sicherheit schon hin", blieb Mo trotzig und weigerte sich immer noch. Er hatte auf den ganzen Mist einfach keine Lust mehr.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Do 12 Feb 2015, 17:24

Samuel musste feststellen wie geschockt Mo kurz aussah. Okay, es war wohl wirklich nicht sein Ding. Schade. Gerne hätte er das mit Mo ausprobiert, aber er würde nichts machen was der Andere nicht wollte. Er selbst konnte sich vorher auch nicht vorstellen, dass Schmerzen ihn erregen könnten. Aber Max hatte ihn das gezeigt und es war einfach der geilste Sex überhaupt gewesen. Wieder überkam ihn die Trauer wenn er an die gemeinsame Zeit mit seinem Ex dachte.. Er vermisste ihn einfach so sehr, aber Max hatte ihn einfach zu stark verletzt. Aber darüber wollte er jetzt einfach nicht nachdenken!
"Ja, das nächste Mal." grinste Sam und schüttelte mit seinem Kopf "Du wirst meinen Hintern nie haben. Ich will nicht mehr Passiv sein. Komm damit klar, sonst muss ich mir einen anderen suchen, obwohl das schon schade wäre. Du bist nämlich ein echtes Schnittchen." Er leckte sich über die Lippen und legte seine Hand jetzt an Mos Kinn. "Und ja.. ich glaube es. Du willst doch das ich dich richtig durchnehme." Frech grinste er ihn jetzt an.
"Ich bin Arzt. Ich weiß sowas. Dein Arm ist jetzt im Heilungsprozess, was er die letzten Monate noch nicht war. Die Tabletten helfen dir."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Fr 13 Feb 2015, 22:36

Mo schnaubte erneut. Da war sich aber jemand ganz sicher, dass er mitspielte. Er selber sah das noch nicht kommen. Dafür musste Samuel ihm schon mehr bieten und vor allem sein Verhalten ändern. "Dann musst du mir aber erst beweisen, dass sich das auch für mich lohnt. So einfach kriegst du mich bestimmt nicht mehr rum." Da blieb Mo auch stur. Er war einfach immer noch beleidigt, weil man ihn wie ein Spielzeug behandeln hatte, was er nicht war. Samuel hatte also was gut zu machen und Mo würde sich der Herausforderung stellen, doch noch an den Arzt-Hintern ranzukommen. War ihm doch egal, ob der Andere das wollte oder nicht. Er wollte das und das reichte ja schließlich.
"Ich will so einiges, ob das allerdings dabei ist, weiß ich nicht. Da musst du mich, wie gesagt, erst überzeugen", meinte Mo frech grinsend und wand sich dann aus dem Griff um sein Kinn. Samuel sollte sich gefälligst ein bisschen mehr anstrengen.
"Und was ist, wenn ich dir immer noch nicht glaube und die Tabletten weiterhin nicht nehmen will?"
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Sa 14 Feb 2015, 20:27

Samuel seufzte genervt. Warum konnte Mo nicht einfach wieder auf ihn anspringen? Das war er ja schon einmal. Und warum sollte es sich nicht lohnen? Er bekam ja einen richtig geilen Fick! Natürlich lohnte es sich dann für Moritz. Sam lief zur Tür und schloss sie von innen ab. Nicht das jemand einfach herein platzte.
Dann ging er wieder zu Mo. "Sieh mich an und sag mir warum es sich nicht lohnen würde." grinste er überheblich. Er knöpfte sein Hemd ein bisschen auf und leckte sich über die Lippen. Samuel zog sich schnell sein Arztkittel aus und setzte sich einfach auf Moritzs Hüfte. "Du willst mich." sagte er entschieden und beugte sich über sein Gesicht.
Er zuckte mit den Schultern. "Dann geht es auf deine Verantwortung. Ich kann dich ja schlecht dazu zwingen die Tabletten zu nehmen!"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Mi 18 Feb 2015, 20:44

Das genervte Seufzen ließ Mo schon wieder grinsen. Da schien wohl jemand ziemlich frustriert zu sein, weil er nicht gleich sprang, wenn es gewünscht war. Tja, daran war Samuel aber selbst schuld. Und so leicht würde es Mo ihm auch nicht mehr machen.
"Vielleicht, weil ich müde bin? Meine letzten 24 Stunden waren nämlich ziemlich kräftezehrend. Erst die OP mit Komplikationen in der Nacht, wie du gesagt hast. Dann der Sex vorhin. Gerade will ich eigentlich nur schlafen. Ich würde dir ja anbieten, dich daneben zu legen, aber du magst ja kuscheln nicht." Mo zuckte mit der gesunden Schulter und ignorierte gekonnt, dass Samuel gerade mit offenem Hemd auf seinem Schoß saß. Klar, war der immer noch heiß und Mo wäre einer weiteren Runde nicht abgeneigt, nur nicht jetzt sofort. Er war wirklich geschafft und würde sich gerne ein bisschen hinlegen.
"Schade, vielleicht wollte ich ja von Ihnen gezwungen werden, Herr Doctor. Zu einer Mund-zu-Mund-Beatmung hätte ich nämlich nicht nein gesagt." Frech zwinkerte Mo dem Älteren zu und schubste diesen vorsichtig von seinem Schoß, um es sich in seinem Bett bequem zu machen. Allerdings wäre da auch noch genügend Platz für Samuel, falls dieser sich das doch noch mal überlegen wollte.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Do 19 Feb 2015, 17:03

Samuel strich sich durch die Haare. Eigentlich hätte er es sich denken können, dass Moritz müde war. Es war ja echt viel passiert.. Trotzdem hatte er gerade schon Lust, aber diese musste er wohl jetzt verdrängen. Er konnte ja schlecht Mo zum Sex zwingen und das wollte er gar nicht. Das würde er auch nie machen.
Als er auf einmal von Mo weggeschubst wurde,  sah er ihn leicht verärgert an. Niemand sollte ihn so rum stoßen! Dabei verdrängte er es einfach, dass er mit Moritz genauso umgegangen war. Sam wollte gar nichts mehr sagen, aber er wollte genauso wenig jetzt gehen.. Er sah auf den freien Platz neben Moritz und legte sich zögernd neben ihn. Stumm starrte er die Decke an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Do 19 Feb 2015, 17:19

Den verärgerten Blick hatte Mo durchaus mitbekommen und amüsierte sich köstlich über diesen. Jetzt merkte Samuel wenigstens mal wie es war, wenn man wie Punchingball hin und her geschubst wurde. Vielleicht verstand er ja jetzt, warum Mo das so aufgeregt hatte und dachte nochmal drüber nach, bevor er es das nächste Mal wieder machte, denn nochmal ließ sich Mo das definitiv nicht gefallen. Irgendwo gab es einfach auch Grenzen.
Er drehte sich auf seine gesunde linke Schulter und rutschte dann langsam so weit nach hinten bis her mit dem Rücken leicht Samuel berührte. Nur so viel, dass der merkte, er war nicht alleine im Bett. Mo wollte ihn ja nicht bedrängen. Er akzeptierte gewisse Grenzen und schloss dann doch ziemlich müde die Augen und schlief auch schnell ein.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Do 19 Feb 2015, 18:04

Samuel lag noch eine lange Zeit wach. Es war so ungewohnt irgendwie.. Obwohl er diese Situation früher sooft hatte mit Max. Diese Zweisamkeit. Aber damals hatte er sein Herz verschenkt und es wurde gebrochen. Sam war sich sicher dass er sowas nicht mehr wollte. Doch er wollte auch nicht mehr aufstehen..
Leicht strich er kurz über Mos Rücken und seufzte leise. Samuel schloss seine Augen und schlief auch langsam ein. Während er schlief rutschte er immer näher an Moritz, sodass er sich sogar fest an ihn schmiegte. Diese Nähe hatte er einfach vermisst, aber das würde er so nie zugeben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Fr 20 Feb 2015, 15:21

Das kurze Streicheln über seinen Rücken bekam Mo schon gar nicht mehr mit. Dafür nahm aber sein Unterbewusstsein deutlich war, wie sich Samuel an ihn schmiegte und kuschelte sich seinerseits fest in dessen Arme. Schnappte sich auch einfach den rechten Arm des Docs, um ihn über sich zu legen und festzuhalten. So schlief Mo ruhig und erholsam und wagte es auch nicht sich zu bewegen, als er irgendwann langsam wieder wach wurde. Dafür fühlte es sich einfach zu schön an. Lieber blieb er weiterhin mit geschlossenen Augen liegen, tat so, als würde er immer noch schlafen und wartete ab, was Samuel tat. Gerne hätte sich Mo ja auch herum gedreht, um Samuel anzugucken, aber das ging ja nicht mit seiner Schulter. Irgendwie war es ja schon komisch, dass sie sich erst seit gestern kannten, aber schon Sex gehabt haben und nun hier lagen und kuschelten, obwohl Samuel das ja angeblich gar nicht mochte. Aber so, wie dessen Körper sich gerade an Mo´s schmiegte, sprach das eine ganz andere Sprache und ließ den kleinen Mittelfeldspieler leicht lächeln.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Fr 20 Feb 2015, 15:47

Samuel genoss diese Nähe zu Moritz sehr und seufzte leise im Schlaf. Als er dann langsam aufwachte, musste er mehrmals blinzeln. Er war noch im Halbschlaf sodass er seine Gedanken und Ängste noch nicht wirklich abrufen konnte. Trotzdem zog er langsam seinen Arm wieder von Moritz und sah ihn schweigend an. Der Kleinere war schon total süß. Mit diesen Gedanken wurde er hellwach. Das hier ging einfach nicht. Er wollte einfach keine Beziehung mehr! Sofort setzte er sich auf und strich über sein Gesicht. Mo schien nicht wirklich wach zu sein, denn seine Augen waren geschlossen und er regte sich ja nicht wirklich.
"Das geht einfach nicht." seufzte Sam leise und strich nochmal kurz über seine Wange, ehe er aufstand und sein Hemd richtete.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Fr 20 Feb 2015, 17:01

Es dauerte auch nicht lange, da konnte Mo fühlen, wie sich Samuel hinter ihm regte und natürlich als erstes seinen Arm wieder weg zog. Ein bisschen enttäuscht war Mo schon, aber wenigstens sprang der Doc diesmal nicht sofort panisch auf oder schubte ihn wieder grob zur Seite. Das war doch schon mal eine Verbesserung. Und die Hand, die kurz über seine Wange strich natürlich auch. Also nicht, dass Mo was von dem Älteren wollte, dafür kannten sie sich einfach zu wenig, auch wenn das Aussehen natürlich stimmte, aber es fühlte sich dennoch gut an. Er stand einfach total auf solche Zärtlichkeiten und verstand nicht so ganz, wie man diese so schrecklich finden konnte, dass man jedes Mal fast in Panik ausbrach, wenn einem jemand zu nahe kam.
Langsam rollte sich Mo auf den Rücken und drehte dann noch den Kopf ein Stück, damit er Samuel ansehen konnte.
"Was geht nicht? Und wo willst du hin?", fragte er leise nach. Wegen ihm musste Samuel nirgends hingehen, sondern konnte auch gerne neben ihm liegen bleiben, ohne dass sie sich berührten oder irgendwas anderes passierte.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Fr 20 Feb 2015, 18:18

Samuel erschreckte sich, als Mo sich bewegte und ihn direkt ansprach. Er hatte doch nicht geschlafen! Wahrscheinlich war er gerade die ganze Zeit wach gewesen und wollte jetzt eine Erklärung. Natürlich. Sam strich sich durch die Haare und sah Mo an. "Das gerade eben. Das geht nicht." sagte er ernst "Es kann dir egal sein wohin ich gehe." Sofort versteckte er sich wieder hinter seiner kalten Maske und verschränkte seine Arme. Er durfte niemanden an sich heran lassen. Mo hatte es nicht zu interessieren wie es ihn ging und wohin er wollte. Sam wollte diesen Abstand einfach wiederherstellen. Er nahm sich seinen Arztkittel und zog ihn sich über. "Nimm bitte noch deine Tabletten." seufzte er und deutete auf diese "Ich will das es dir besser geht." Dieser Satz war ihm einfach so rausgerutscht. Warum sagte er nur sowas? Sam räusperte sich kurz und sah seinen Patienten jetzt auffordernd an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Moritz Leitner am Fr 20 Feb 2015, 18:31

Mo verstand nicht so ganz, was Samuel genau damit meinte und sah ihn deswegen einfach nur weiterhin an. Meinte er das Kuscheln an sich oder dass sie zusammen im Bett lagen, während Samuel eigentlich arbeiten müsste? Das Letztere könnte Mo ja noch verstehen, weil das ging wirklich nicht. Wenn irgendwer das rausbekam, konnte Samuel mächtig Ärger kriegen. Aber falls dieser das Kuscheln meinte, verstand Mo das immer noch nicht so ganz. Bis gerade eben hatten sie doch auch gekuschelt. Oder etwa nicht? Ok, sie hatten dabei geschlafen, aber trotzdem. Wenn es Samuel so schrecklich fand, dann würde er sich doch auch im Schlaf dagegen sträuben, aber das hatte er ja nicht. Also wehrte er sich aus irgendeinem anderen Grund dagegen, zumindest kam Mo das so vor und ihn interessierte dieser Grund auch brennend. Er hatte nur gerade keine Ahnung, wie er den rausbekommen sollte, ohne dass Samuel gleich wieder dicht machte. Das war echt schwierig.
"Ok, ich nehm mein Tabletten, aber nur wenn du nochmal kurz zu mir kommst." Mo richtete sich auf und klopfte dann auffordernd auf den freien Platz neben sich. "Keine Angst, ich werd auch nichts tun, was du nicht willst", schob er noch hinterher, bevor gleich wieder irgendein Missverständnis entstand oder Samuel sofort wieder panisch die Flucht ergriff und laut wurde.
avatar
Moritz Leitner
Moderator

Anzahl der Beiträge : 2083
Anmeldedatum : 24.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gast am Fr 20 Feb 2015, 18:45

Sam starrte Mo verständnislos an. Was wollte er von ihm? Wollte er ihn jetzt weiter ausfragen? Darauf hatte er echt keine Lust. Als Mo sagte, dass er keine Angst zu haben brauchte musste er lächeln. Als wenn er Angst vor irgendjemanden hatte! Er kannte nur die eine Angst. Die Angst vor Gefühlen.
Zögernd setzte er sich also neben den Kleineren und sah ihn an. "Was ist denn?" fragte Sam ihn vorsichtig. Er musste jetzt aufpassen was er sagte und wie er handelte. Denn wenn Moritz irgendwelche dummen Fragen stellte, konnte ihn ja aus Versehen eine zu offene Antwort raus rutschen. Zu oft war ihm schon jetzt was unüberlegte rausgerutscht und das nur wegen Mo. Der Kleine war schon neugierig.. zu neugierig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nimm meine Hand...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten