Speisesaal

Seite 30 von 30 Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Jupp Heynckes am So 11 Jan 2015, 18:50

Jupp verfolgte das Gespräch aufmerksam, fühlte sich aber irgendwie fehl am Platz. Schließlich war er später gekommen und hatte den Unfall ja nicht mitbekommen. Ob Mario bei der Wm auflaufen kann musste der Spieler oder eher die Ärzte entscheiden. Mit einem Schlag auf dem Kopf musste man sehr vorsichtig umgehen, dass wusste der erfahrene Trainer.
avatar
Jupp Heynckes
Trainer

Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 72
Ort : Schwalmtal

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Mo 12 Jan 2015, 21:00

Jürgen verstand natürlich, dass Mario bleiben wollte. Und er glaubte auch, dass die Mannschaft seinem Spieler helfen konnte, wieder auf zu die Beine zu kommen. Aber ob er bei der WM noch zum Einsatz kam? Das bezweifelte Jürgen irgendwie.
"Wir wollen dich nicht weg schicken, wirklich nicht. Aber deine Gesundheit ist gerade das wichtigste. Hättest du was dagegen, wenn wir mal mit deinem Arzt sprechen?" Sie sollten sich dann wohl doch eine Fachmeinung einholen, bevor sie irgendwas entscheiden würden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Mario Götze am Di 13 Jan 2015, 09:16

Mario atmete durch und lockerte den Griff um Annis Hand um stattdessen jürgen zu umarmen. "Danke!" Er wusste, dass er auf jürgen vertrauen konnte. Sein Trainer würde ihn nie im Stich lassen.
"Klar! Willst du seine Nummer haben, oder..?"
avatar
Mario Götze
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 3661
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 25
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Sa 17 Jan 2015, 22:02

Ann-Kathrin hoffte, dass wenigstens die Trainer darauf achteten, dass Mario noch nicht zu früh wieder zu trainieren begann. Immerhin war seine Gesundheit wichtiger als irgendein doofes Spiel, das sie dann am Ende vielleicht trotz seines Einsatzes noch verloren.
Ein wenig gelangweilt lehnte Anni sich deshalb zurück und verschränkte leicht die Arme vor der Brust, während sie ihren Blick durch den Raum schweifen ließ.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Mo 19 Jan 2015, 10:02

Etwas überrumpelt ließ Jürgen sich umarmen, strich Mario kurz über den Rücken.
"Ich würde lieber persönlich mit ihm reden wollen", erklärte er dann und schaute einen Augenblick zu Jupp. Bisher hatte er nicht viel gesagt, obwohl er hier auch mitzureden hatte.
"Mir wäre es auch ganz lieb, wenn du bei dem Gespräch dabei wärst", wandte Jürgen sich dann wieder an ihren Spieler.  Wenn dann sollte Mario direkt hören, was sein Arzt von der ganzen Situation hielt. Denn irgendwie hörte es sich nicht so an, als hätte der Arzt schon ein Statement abgegeben, wann und ob Mario wieder ins Training einsteigen konnte

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Jupp Heynckes am Mo 19 Jan 2015, 15:20

Als Jürgen zu Jupp schaute machte es den Eindruck, als das er selber was erwidern sollte.  Die Lage war heikel, denn je länger Mario aus dem Training fallen würde, hätte er auch nicht die Kondition der anderen Spieler.  Vielleicht könnte man, wenn der Arzt zustimmte und Mario sich gut fühlte mit ihm eine leichte Einzeltrainingseinheit machen. Aber das ginge nur, wenn der Arzt grünes Licht gab.
Jupp räusperte sich kurz und entschloss sich seinen Gedanken doch zu äußern.
"Nehmen wir mal an der Arzt gibt grünes Licht, dann könnte man dir sicher ein leichtes Einzeltraining zumuten. Natürlich musst du dann aber auch ehrlich sagen, ob es dir dabei gut geht oder nicht. Es wäre zumindest ne Möglichkeit deine Kondition so einigermaßen hoch zu halten, bis du wieder ganz ins Training einsteigen kannst", schlug Jupp, Mario vor und sah natürlich auch zu Jürgen. Zumindest war es erstmal ein Vorschlag mit dem alle gut leben konnten.
avatar
Jupp Heynckes
Trainer

Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 72
Ort : Schwalmtal

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Mario Götze am Mo 19 Jan 2015, 18:21

"Danke!!", strahlte er und umarmte jetzt auch Jupp. "Natürlich, ich mache alles was ihr wollt solange ihr mich hier lässt! Ich kann bestimmt bald wieder trainieren, sobald es mir besser geht."
Er konnte sein Glück gar nicht fassen. "Soll ich einen Termin ausmachen? Oder wollt ihr...? Ist mir egal!"
avatar
Mario Götze
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 3661
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 25
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Sa 24 Jan 2015, 15:19

Mit einem unverändert leicht kritischen Blick sah Ann-Kathrin zwischen den dreien hin und her. Jedoch wollte sie sich in das Thema nun nicht weiter einmischen. Mario war schließlich kein Kind mehr, auch wenn er seit seinem Gedächtnisverlust etwas aus der Bahn geraten zu sein schien. Es war doch bestimmt nicht förderlich, wenn er wieder trainierte, obwohl ihr Freund nichtmal Erinnerungen an einen Teil seiner Vergangenheit hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am So 25 Jan 2015, 12:55

First Post nach Charakterübernahme

Nachdem Erik gestern hatte pausieren müssen, weil ihm natürlich sein kleines Intermezzo mit Leo auf den Magen geschlagen war, ging es ihm heute wieder deutlich besser und er schlich sich vorsichtig in den Speisesaal, weil er die Hoffnung hatte, dass noch ein paar Rester vom Frühstück da waren. Bis zum Mittagessen konnte und wollte er nicht mehr warten. Erik hatte jetzt Hunger und war nur froh, dass der Doc und Jürgen wirklich dachten, er hätte sich nur den Magen verdorben gehabt. Alles andere wäre ihm sonst nur unendlich peinlich gewesen und hätte mit Sicherheit auch irgendwelche Konsequenzen. Als erwachsener Mann und Profifußballer sollte man seinen Magen schließlich unter Kontrolle haben und nicht jedes Mal ausfallen, sobald irgendwas passierte, was nicht so leicht zu verdauen war. Aber zu einem Seelenklempner wollte Erik auch nicht. Das ging schließlich niemanden was an und war auch nicht weniger peinlich. Und es war ja auch nicht so, dass die Sache mit Leo nicht schön gewesen war. Nur ziemlich überraschend und jeder hätte sich sehen können. Außerdem wusste Erik einfach nicht, was das nun zu bedeuten hatte. Stand er jetzt auf Männer? Oder doch auf beide Geschlechter? Wobei Frauen ihn ja seit einiger Zeit nicht mehr so wirklich reizten. Ach man... das war einfach so unendlich kompliziert und er verwirrt ohne Ende. Also kein Grund, dass auch sein blöder Magen verrückt spielte.
Das Glück war Erik zurzeit aber nicht wirklich hold. Ausgerechnet Jürgen gehörte zu den ersten Menschen, die er heute sah, dabei hatte er gehofft noch ein bisschen Schonfrist zu haben. Einfach so wieder abhauen, war aber wohl auch nicht drin, denn er war bestimmt schon entdeckt wurden, weswegen er einfach die Zähne zusammen biss und zu seinen Trainern ging. "Guten Morgen", grüßte Erik leise.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Jupp Heynckes am So 25 Jan 2015, 15:06

Jupp erwiderte Marios Umarmung und der Stürmer wollte am liebsten gleich einen Termin beim Arzt ausmachen. Den kritischen Blick von Marios Freundin entging Jupp natürlich nicht, womöglich passte ihr sein Vorschlag überhaupt nicht. Sie würden ja eh erstmal mit dem Arzt sprechen und Jupp wartete erstmal auf Jürgens Reaktion, was unterbrochen wurde, als ein Spieler plötzlich neben ihren Tisch stand und ihnen einen "Guten Morgen", wünschte. Jupp musste schmunzeln, da es gerade auf die Mittagszeit zu ging. Das es sich dabei um Erik Durm handelte, wusste er aber wo kam der jetzt her? Beim Training hatte er ihn gar nicht gesehen, womöglich war er auch krank und Jürgen hatte es vergessen zu erwähnen?. Na das ist ja hier ne Truppe, ging es Jupp durch den Kopf.
"Mahlzeit", gab der Trainer freundlich zurück und sah erst zu Erik und dann zu Jürgen.
avatar
Jupp Heynckes
Trainer

Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 72
Ort : Schwalmtal

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Do 05 Feb 2015, 19:56

Jürgen fand Jupps Vorschlag wirklich gut. Er selbst hatte sowieso nicht vorgehabt, Mario sofort wieder ins Training mit einzubinden. Sie mussten da erstmal wirklich auf das Go vom Arzt warten. Vorher würden sie in der Hinsicht gar nichts entscheiden.
Und selbst wenn der Arzt sein Okay nicht gab, dann konnte Mario trotzdem gern bleiben und die Mannschaft mental unterstützen.
"Am besten gibst du uns seine Telefonnummer und ich ruf ihn gleich an."
Ein Blick zu Marios Freundin sagte Jürgen, dass diese ganz und gar nicht mit dieser Vereinbarung einverstanden war. Aber das sollte das Paar wohl lieber unter sich klären.
Als jemand in den Speisesaal kam und sie grüßte, sah Jürgen auf.
"Guten Morgen", wünschte er. "Geht's dir besser?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Di 24 Feb 2015, 12:17

So, wie es schien, hätte sich Erik doch wieder heimlich verdrücken können, denn es dauerte einen Moment, bis man auf ihn reagierte. Verdammt! Aber hinterher war man ja bekanntlich immer schlauer. Freundlich lächelte er Jupp Heynckes an, während er sich wunderte, wo der auf einmal herkam. Gestern war er doch noch nicht da gewesen. Oder war Erik so mit Leo und seiner Gefühlswelt beschäftigt gewesen, dass er es nicht mitbekommen hatte?
"Ja, danke. Alles wieder gut", versicherte er Jürgen. "Vielleicht darf ich ja nachher wieder ein bisschen mit trainieren?" Vorsichtig und auch hoffnungsvoll sah Erik die beiden Trainer an. Er hatte keine Lust wegen dem Scheiß jetzt noch länger auszufallen und die Chance dabei zu verpassen, sich einen Stammplatz zu erkämpfen. Das wäre dann schon sowas von dämlich, dass es eigentlich schon weh tun müsste.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Jupp Heynckes am Di 03 März 2015, 00:40

Also hatte Jupp wohl recht gehabt, Erik war wohl auch verletzt gewesen. Innerlich musste er über Eriks Frage lächeln. Ein bisschen mittrainieren? Entweder ganz oder gar nicht. Ein Bisschen gab es eigentlich nicht.
"Hängt davon ab, was für Beschwerden du hast", harkte der Gladbacher freundlich nach. Es würde der Mannschaft schließlich auch nicht helfen, wenn Erik sich nicht fühlte. Also wartete er erstmal Eriks Antwort ab. Wenn das hier so weiter ging, wird das echt ne harte Nummer mit dem WM Titel.
avatar
Jupp Heynckes
Trainer

Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 72
Ort : Schwalmtal

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Do 05 März 2015, 13:07

"Er hatte ziemliche Magenbeschwerden", erklärte Jürgen seinem Kollegen, während sie darauf warteten, dass Mario ihnen die Nummer von seinem Arzt gab.
"Mir wäre es aber ganz lieb, wenn du erst noch mal zu Dr. Hanson gehst, damit wir ganz sicher sein können, dass du wieder topfit bist."
Sie konnten es schließlich nicht gebrauchen, dass Erik nachher möglicherweise noch die ganze Mannschaft ansteckte. Für dieses Turnier würden sie jeden einzelnen Spieler brauchen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Mario Götze am So 08 März 2015, 11:53

"Klar! Ich schicke dir eine Nachricht mit seiner Nummer, okay?", fragte Mario glücklich. Das wär's noch, wegen so ein bisschen Kopf die WM im eigenem Land verpassen! Annis böser Blick interessierte ihn nicht mal. War schließlich auch sein Leben und er würe spielen sobald er konnte. Und wenn es das letzte war, was er tat. Er zog sein Handy hervor und schickte dem Trainer eine Nachricht während dieser sich mit Rotbäckchen beschäftigte.
avatar
Mario Götze
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 3661
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 25
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am So 08 März 2015, 16:11

Erik war ein bisschen irritiert, dass Jupp noch nicht Bescheid wusste und das warf ihn so aus der Bahn, dass er es irgendwie nicht auf die Reihe bekam, die Frage zu beantworten, so dass das letztendlich Jürgen in die Hand nahm. Das sorgte allerdings wieder dafür, dass Erik leicht rot um die Nase wurde. Ihm war es wirklich peinlich und er schämte sich auch dafür, denn aus Jürgen´s Mund hörte sich das so ernst an. Das machte ihm schon ein schlechtes Gewissen, aber er schaffte es auch nicht, die Wahrheit zu sagen. Stattdessen versuchte Erik sich so normal wie möglich zu benehmen.
"Ja... aber mir geht es wieder gut. Keine Beschwerden mehr, abgesehen davon, dass ich Hunger habe." Er grinste, weil das der absoluten Wahrheit entsprach. Deswegen war Erik ja auch hier.
"Ok, aber wenn der sein Ok gibt, darf ich mitmachen?" So wirklich passte es ihm nicht, dass er nochmal zum Doc sollte, aber ändern konnte er es ja nun auch nicht. Jürgen und Jupp saßen am längeren Hebel und würden ihn wohl sonst nicht am Training mitmachen lassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Jupp Heynckes am So 08 März 2015, 21:00

Jupp hörte Jürgen zu, der im die Wehwehchen von Erik erklärte. Mario schaltete sich zwischen drin auch ein indem er Jürgen die Nummer des Arztes übers Handy schickte. Dann brachte auch Erik wieder was raus und Jupp bemerkte die Verlegenheit, des Dortmunders.
"Na wenn du schon wieder Hunger hast ist das ein relativ gutes Zeichen", fügte Jupp schließlich hinzu und teilte natürlich die Meinung von Jürgen, das sich Erik noch mal zum Arzt begeben sollte. Sicher war schließlich sicher.
avatar
Jupp Heynckes
Trainer

Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 72
Ort : Schwalmtal

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Mi 11 März 2015, 10:56

Kurz darauf piepte Jürgens Handy und er hatte die Nummer von Marios Arzt.
"Wir rufen ihn dann gleich an", nickte er Mario zu und sah dann kurz Jupp an. Am besten zogen sie sich gleich in eine stille Ecke zurück. Dann konnten sie den Arzt gemeinsam kontaktieren.
"Wenn er sein OK gibt, kannst du wieder mittrainieren", stimmte Jürgen dann Erik zu.
Er war froh, wenn er wieder alle Spieler zusammen hatte.


Zuletzt von Jürgen Klopp am Fr 13 März 2015, 19:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Do 12 März 2015, 00:45

Ann-Kathrin sah selbst, wie viel Mario scheinbar daran lag, wieder schnellstmöglich ins Training mit der Mannschaft einsteigen zu können. Sie waren ja eigentlich genau wegen der Weltmeisterschaft hier. "Wenn du dich schon wieder fit fühlst, stehe ich natürlich hinter dir. Und mit jeglicher Hilfe zur Seite. Auch wenn ich mir wegen des Unfalls immer noch Sorgen mache und hoffe, dass du es ruhig angehen lässt", meinte Anni schließlich zu ihrem Freund, nachdem sie einen Arm um seine Schultern gelegt hatte. Sanft setzte sie Mario anschließend noch einen liebevollen Kuss auf die Wange.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Mario Götze am Do 12 März 2015, 07:26

Mario strahlte seine Freundin an und drückte ihr einen dicken Kuss auf die Wange. "Wenn der Arzt sein okay gibt, wird auch alles okay sein!", schloss er. Das war ja logisch, oder? Er würde das schon schaffen!
avatar
Mario Götze
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 3661
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 25
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Jupp Heynckes am Fr 13 März 2015, 01:04

"Ja das sollten wir machen", stimmte Jupp, Jürgen zu als er ihn kurz ansah. Was Jürgen nun vorhatte, konnte der Gladbacher nicht deuten, entweder sie riefen den Arzt hier an oder eher an einem ruhigen Plätzchen.
"Willst du alleine mit dem Arzt reden oder soll ich dabei bleiben?", fragte er lieber noch mal nach.
avatar
Jupp Heynckes
Trainer

Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 72
Ort : Schwalmtal

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Fr 13 März 2015, 19:16

Dem Gespräch zwischen Mario und seiner Freundin hörte Jürgen nur mit einem Ohr zu. Immerhin schien Ann-Kathrin in der Beziehung die Vernünftige zu sein. Jürgen war sich sicher, dass sie Mario gegebenenfalls auffangen würde, sollte sein Arzt noch Bedenken äußern.
Schließlich wandte er sich wieder seinem Kollegen zu, da Erik erstmal nicht reagierte. "Lass uns das zusammen machen", schlug Jürgen vor. "Am besten gehen wir ins Besprechungszimmer." Da hatten sie ihre Ruhe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Jupp Heynckes am Sa 14 März 2015, 02:05

"Mhm, ja das ist eine gute Idee, lass uns das mal sofort machen, dann haben wir gleich Gewissheit", gab Jupp schnell zurück und stand schließlich schon mal auf. Mario war eh in einem Gespräch mit deiner Freundin vertieft und so konnten sie ja das Gespräch mit dem Arzt gleich schon mal erledigen. Vielleicht konnte er dann auch, wenn er mit Jürgen alleine war das Thema Manuel ansprechen.
avatar
Jupp Heynckes
Trainer

Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 72
Ort : Schwalmtal

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am So 15 März 2015, 19:20

Jürgen nickte Jupp zu und wandte sich dann noch mal an das Paar. 
"Wir rufen deinen Arzt jetzt sofort an", teilte er Mario mit. 
"Während des Mittagessens oder danach können wir ja dann besprechen, wie es weiter gehen soll", schlug er vor. Nach einem weiteren Blick zu Jupp stand er auf. "Bis später."
Noch kurz auf seinen Kollegen wartend, machten sie sich dann gemeinsam auf den Weg ins Besprechungszimmer.

mit Jupp tbc: Besprechungszimmer

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am So 15 März 2015, 22:56

"Ja, da bin ich mir sicher, dass er die richtige Entscheidung treffen wird, was deinen Gesundheitszustand angeht", stimmte sie Mario zu und genoss seinen Kuss, der einen Moment später auf ihre Wange traf. "Wollen wir vielleicht zum Pool gehen? Baden waren wir noch gar nicht", war Ann-Kathrins Vorschlag und sie lächelte Mario abwartend auf dessen Meinung an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Mario Götze am Mi 18 März 2015, 17:28

"Klar, gerne", er griff nach Annis Hand und sah sie fragend an. Den Weg zum Zimemr fand er immer noch nicht, geschweige denn den zum Pool. Anni hingegen würde das schon wissen.
avatar
Mario Götze
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 3661
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 25
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Fr 20 März 2015, 09:47

Im ersten Moment war Erik ein wenig irrtiert. Er konnte der Unterhaltung von Jürgen und Jupp nicht ganz folgen und hatte es so verstanden, dass Jupp fragte, ob er ihn zum Arzt begleiten sollte. Diese Vorstellung war schon etwas gruselig. Aber nicht weil Erik den ehemaligen Bayern-Trainer nicht mochte, sondern eher weil eErik schon groß war und das auch durchaus alleine hinbekam. Und er wollte auch gerade den Mund aufmachen und was dazu sagen, als er kapierte, dass es nicht um ihn ging. Erik atmete erleichtert durch und entspannte sich wieder. Einen Babysitter brauchte er nun echt nicht.
"Ok, dann geb ich euch nachher Bescheid", verabschiedete er sich von den Trainern, die es wohl irgendwie eilig hatten. Sollte ihm auch recht sein, dann konnte er sich wenigstens endlich was zu essen holen.
"Viel Spaß ihr Zwei", meinte Erik noch lächelnd zu Mario und Ann-Kathrin, deren letzten Sätze er mitbekommen hatte, holte sich schnell ein Brötchen und machte sich dann auf die Suche nach dem Doc. Umso schneller Erik das hinter sich hatte, umso besser.

tbc Medizinische Abteilung

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gast am Sa 21 März 2015, 12:55

Ann-Kathrin war froh, dass Mario damit einverstanden war, mit ihr Baden zu gehen. Wenn sie schon einen hoteleigenen Pool hatten, mussten sie das doch ausnutzen. "Danke", meinte Anni dann noch an Erik gewandt, der ihnen viel Spaß wünschte. "Na dann."
Lächelnd verließ Anni schließlich mit Marios Hand in ihrer den Raum.

Tbc: Zimmer (nicht gespielt)
Tbc: Pool

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Speisesaal

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 30 von 30 Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten