Das Eis war Schuld!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 21:06

Spätsommer 2016

Die Saison hatte endlich wieder begonnen und André war froh, dass sich mittlerweile wieder alles einigermaßen eingependelt hatte, so dass ihm nicht mehr jede Trainingseinheit wie seine persönliche Folter vorkam. "Hey Leo, was hälslt du noch von einem Eis bei Luigi?", wollte er von seinem langjährigen Freund und Kollegen wissen, doch der schüttelte den Kopf und erzählte etwas davon, dass Saskia auf ihn warten würde. "Schade. Naja, muss ich mir ein anderes Opfer suchen...", meinte der Innenverteidiger und schlug den Weg zu seinem Auto ein um zumindest erstmal seine Sporttasche los zu werden. Da er jedoch noch von Ron angesprochen wurde, lief er einige Schritte weiter ohne auf den Weg zu achten. Um eine Kurve biegend geschah das Unvermeitliche. Er prallte mit einer anderen Person zusammen und konnte sich gerade noch so an der Hauswand festhalten, bevor er auf den Hosenboden gelandet wäre. "Uff!", entwich dem Blondschopf die Luft, ehe er auf sein Kollisionsopfer sah. "Entschuldige...Milena? Hast du dir weh getan?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 21:38

Milenas Arbeitstag war für heute vorbei und sie packte räumte ihren Schreibtisch noch schnell auf. Sie hatte für ihr Praktikum einen eigenen kleinen Schreibtisch bekommen. Da darauf nicht viel Platz war, musste sie sehr ordentlich sein, was nicht immer so ganz einfach war.
Trotzdem machte ihr das Praktikum wirklich Spaß. Sie war jetzt schon einen Monat hier und würde noch 5 bleiben. Zwar war sie anfangs nicht so begeistert gewesen, dass ihr Hannover 96 zugeteilt wurde, aber inzwischen war sie froh hier zu sein. Ihre Kollegen waren nett und eine Freundin hatte sie auch schon gefunden.
Heute Abend würde sie es sich allerdings gemütlich machen. Einfach mit einem Kakao und einer Decke aufs Sofa kuscheln und einen Film gucken.
Als sie aus dem Vereinsgebäude lief, bekam sie eine Nachricht von ihrem Bruder. Die las sie im Gehen und antwortete auch gleich. Deshalb bemerkte sie auch nicht, dass jemand ihren Weg kreuzte.
Plötzlich bemerkte sie einen Widerstand und schneller als sie schauen konnte, war sie auch schon hin gefallen. Ihr Handy flog durch die Luft und die Einzelteile verteilten sich auf dem Boden. Milenas Hand und ihre Knie begannen zu schmerzen.
Die junge Frau sah auf und in Andrés Gesicht. "Ähm, ja. Das habe ich.", sagte sie und schaute mit schmerzverzerrtem Gesicht auf ihre Knie. Diese waren aufgeschürft und bluteten und ihre Handgelenk tat beim Bewegen weh.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 21:52

Als André die Worte hörte, schaute er mitleidig und kniete sich dann vor die Praktikantin. Als er die blutenden Knie sah verzog er das Gesicht und wühlte in seiner Tasche nach Taschentücher. Innerlich froh, dass sein 'Ordnungsfimmel', wie Leo es nannte dafür sorgte, dass er immer welche mit dabei hat. "Entschuldige.", sagte der gebürtige Essener noch einmal und reichte ihr die Packung. "Tut dir sonst noch etwas weh?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 21:58

Milena war nicht sauer auf André. Sie hatte ja selbst auch nicht nach vorne gesehen. "Schon ok.", sagte sie mit einem schiefen grinsen und nahm die Taschentücher entgegen.
Sanft tupfte sie um die Wunde herum ab. Zum Glück war es warm genug und sie hatte zu ihrem Rock keine Strumpfhose an. Deshalb war davon auch nichts in der Wunde.
"Mein Handgelenk ein bisschen.", sagte sie und sah zu dem Spieler. Sie merkte ihm an, wie leid es ihm tat. "Aber das ist halb so wild. Ich sollte glaube ich nur die Wunden am Knie ein bisschen säubern, nicht dass diese sich entzünden.", erklärte die junge Frau.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 22:03

André runzelte die Stirn, als Milena sagte, dass ihr Handgelenk ebenfalls weh tat. Vielleicht sollte sich das mal ein Arzt ansehen, dachte er bei sich und nickte. Das mit dem Säubern und vielleicht auch desinfizieren klang gut, dass würden sie mit Glück auch noch in der Kabine tun können, da er zumindest die Autos der Physios und Mannschaftsbetreuer noch auf dem Parkplatz stehen sah. "Lass uns mal in die Katakomben. Das Ärzteteam sollte noch da sein und zur Not bekommen wir Desinfekationsmittel auch bei den Physios.", meinte er und stand selbst auf, ehe er der Jüngeren seine Hilfe anbot. "Die können sich auch deine Hand angucken, nicht, dass es doch was schlimmeres ist..."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 22:12

André meinte seine Vorschläge ja bestimmt gut, aber ein Arzt musste nicht sein. So schlimm war das hier jetzt auch wieder nicht. "Ich brauche keinen Arzt. Die Knie sind nur ein bisschen aufgeschürft und die Hand ist höchstens verstaucht. Die Wunden ein bisschen säubern und das Handgelenk kühlen. Dann ist morgen wieder alles gut.", sagte sie und ließ sich dann aber trotzdem von André hoch helfen. Als sie stand, ärgerte sie sich, dass sie heute Morgen ihre Ballerinas vergessen hatte. Normal nahm sie ihre Pumps und die flachen Schuhe mit, doch heute Morgen, war sie so im Stress gewesen.
"Warte mal.", sagte Milena und hielt sich an André fest. Schnell zog sie ihre Schuhe aus. Es war warm genug, um barfuß zu laufen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 22:21

"Bist du sicher?", fragte André nach, war er bei so etwas doch von vorn herin immer vorsichtig. 'Lieber Vorsicht als Nachsicht' könnte man sein Motto beschreiben, nickte dann aber doch und blieb verdutzt stehn, als sich die Jüngere an ihm festhielt. "Wie kommst du nach Hause?", wollte der Blondschopf dann wissen, als sie sich ihre Schuhe ausgezogen hatte. Nicht jederman mochte es schließlich lange Strecken barfuß zu laufen und Autofahren ohne Schuhe war ja auch verboten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 22:38

Milena nickte. "Ja, das ist nicht so schlimm, wie es aussieht.", bestätigte sie nochmals und lächelte André kurz an. Hoffentlich glaubte er ihr und schleppte sie nicht zum Doc. Dort wollte sie nämlich absolut nicht hin.
Anscheinend hatte André es akzeptiert. Das zeigte zumindest seine Frage. "Mit der Bahn.", erklärte Milena lächelnd. Jedoch war das heute wohl ein bisschen schwierig. Irgendwie würde das aber funktionieren. So hoch waren die Absätze dann auch wieder nicht. Das würde sie schon hinbekommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 22:44

Der Essener nickte auf die Worte hin und runzelte die Stirn, als Milena ihm sagte, dass sie Bahn fahren musste. "Die Strecke bis zum Waterloo ist ziemlich weit oder nimmst du den Bus vorne?", fragte er genauer nach und deutet zur Buhaltestelle des Stadionbades, die zwar an der Straßenecke zum Stadion lag aber auch gut 200 m entfernt. Wobei wenn sie den Bus nahm, dann musste sie irgendwie noch vom Kröpke zum HBF und das war zwar nicht weit, aber barfuß... André schwankte in seiner Entscheidung. "Ich könnte dich auch bringen.", meinte er dann und deutete zu dem Parkplatz, der sein eigenes Ziel war und der sich bereits merklich geleert hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 23:07

Dass André sich mit den öffentlichen Verkehrsmittel hier auskannte, wunderte Milena dann doch ein bisschen. "Ich nehme den Bus.", erklärte sie ihm dann und tupfte sich nochmal die Knie ab. Das eine Blutete ziemlich stark. Da sollte sie am besten noch ein Pflaster drüber machen.
"Ähm danke. Aber ich bräuchte glaube ich erstmal ein Pflaster. Weil egal, wie ich nach Hause komme, dreckig machen will ich dabei nichts.", sagte sie und lächelte André schief an. Über die Fahrgelegenheit konnten sie sich auch danach nochmal unterhalten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 23:12

André schmunzelte. Er konnte sich vorstellen, dass Milena sich über die Kentniss der Öffis wunderte, aber mit Kreuzbandriss fuhr es sich am Anfang schlecht mit dem Auto und damit er seinen Kollegen nicht immer auf die Nerven fiel, hatte sich das mit dem Bus einfach ergeben, gerade auch, weil ihm der Busfahrer oft etwas vor der Haltestelle raus gelassen hatte und er auf Krücken nicht so weit humpeln musste, auch wenn sich mit der Zeit Routine eingestellt hatte. Der Blondschopf nickte und sah nach ihrem Kommentar auf ihre Knie herab. "Du hast zwei Wahlmöglichkeiten. Entweder wir gehen doch zu den Phyios rein und besorgen dir da ein Pflaster oder du bekommst eins am Auto. Aber da habe ich keine mit schicken Tiermotiven..."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 23:45

Andrés Blick ging auf Milenas Knie, an dem schon wieder Blut runter lief. Die junge Frau tupfte es erneut ab. Ein Pflaster war wirklich dringend nötig.
Über Andrés Kommentar musste Milena lachen. "Ich glaube, ich werde es überleben, wenn ich ein ganz normales Pflaster bekomme. Ich bin aus dem Alter raus, dass ich unbedingt eins mit Tierchen darauf bräuchte.", sagte sie grinsend. "Also nehme ich dein Angebot mit dir zum Auto zu kommen, gerne an."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 16 Apr 2015, 23:58

"Ah ja, okay, dann ab zum Auto.", kommentierte André und grinste in sich hinein. Das mit den Tierpflastern war ein Jux zwischen ihm und dem einen Mannschaftsarzt Dr. Heßel gewesen, als er bei ihm öfter mal auf der Matte stand, wobei das nicht mit seiner Knieverletzung zu tun hatte. Am Auto angekommen, warf der gebürtige Essener seine Sporttasche auf den Rücksitz, ehe er den Verbandskasten unter dem Beifahrersitz hervor zog. "Ich würde sagen, dass es am einfachsten ist, wenn du dich kurz beim Kofferraum hinsetzten kannst, oder?", fragte er und legten den Kasten selbst auf das Autodach um dort die Pflaster heraus zu suchen. "Magst du es dir selbst auf die richtige Größe schneiden?", wollte der Blondhaarige wissen und hielt Milena einen Streifen Pflaster sowie eine Schere hin.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2015, 09:22

Milena lief André ein wenig humpelnd hinterher zu dessen Auto. Sie wartete bis er den Verbandskasten raus geholt hat und und befolgte dann seine Anweisung. Sie setzte sich in den Kofferraum und tupfte sich erneut ihr Knie ab.
"Das darfst gerne auch du machen.", sagte Milena und grinste André frech an. Er war mit schuld an dem hier und ihm war nichts passiert, da könnte er ihr ruhig ein bisschen helfen. "Wenn du schon nichts mit Tierchen darauf hast.", fügte sie noch hinzu. Den Spruch hatte sie sich einfach nicht verkneifen können gerade.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2015, 21:41

Bei der Aussage grinste André trat aber zu Milena und ging in die Hocke um die ungefähre größe des Pflasters besser abschätzen zu können. Dann schnitt er es zurecht und klebte es Milena über die Wunde. "Soooo.", kommentierte er sein Tun und grinste. "Für brave Partienten, die so tapfer sind, gibt es gleich auch was Schönes.", sprach der Defensivspieler, während er aufstand und seinen Verbandskasten wieder zusammenpackte. Ihn schlussendlich wieder hinter dem Beifahrersitz verstauend, angelte er unbemerkt in seine Sporttasche und hilet der jungen Frau, als er zu ihr zurück trat einen Schokoriegel unter die Nase. "Die Bonbons sind leider aus.", meinte er gespielt zerknirscht und winkte kurz einem der Betreuer zu, der wenige Momente später vo Parkplatz fuhr. "Soll ich dich jetzt eigentlich nach Hause bringen? Zum Hauptbahnhof? Zur Bushaltestelle?", fragte der Essener, ehe ihm das Handy einfiel. "Haben wir eigentlich an dein Handy gedacht, dass wohl bei unserem Zusammenstoß der Schwerkraft gefolgt ist?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2015, 22:04

Milena beobachtete grinsend, wie André das Pflaster zuschnitt und ihr dann aufs Knie klebte. Jetzt konnte sie immerhin mal das Taschentuch entsorgen. "Was wäre denn nicht brav gewesen?", wollte Milena wissen und grinste, als André den Verbandskasten wieder verstaute.
"Vielen Dank.", sagte sie lachend und nahm den Schokoriegel entgegen. "Der ist mir sowieso viel lieber." Sie grinste wieder. Bonbons mochte sie nicht so gerne, deshalb war sie froh über die Schokolade.
Auf die nächste Frage konnte sie nicht antworten, da André ihr Handy ansprach. "Oh, stimmt.", sagte Milena und sah zu der 'Unfallstelle'. Sie stand auf und lief langsam dort hin. Die Einzelteile musste sie erstmal zusammen suchen. "Mist, Mist, Mist.", nuschelte sie, da das Display die 'Spiderman-App' hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2015, 22:11

"Wild um sich schlagen, schreien... such es dir aus.", gab André zurück und nickte einmal mir dem Kopf. "Kleiner Schoko-Junkie?", fragte er nach und sah ihr nach, ehe er ihr hinterher eilte. Die Teile waren schnell zusammen gesucht, doch als Milena so schimpfte sah der Blondschopf zu ihr. "Was ist los?", wollte er wissen und trat auf sie zu, ihr den Akku reichend, der keinen Schade genommen hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2015, 22:18

Milena lachte. "Du warst ja schön vorsichtig, da schlag, kratz, schrei und beiß ich eher nicht.", erklärte sie grinsend. Das hatte sie aber auch nie wirklich gemacht. "Ohja.", meinte Vanessa und grinste André verlegen an. Wer er wüsste, wie viel Schokolade sie aß.
Als Milena wieder aufstand, war André schon bei ihr und reichte ihr noch den Akku. "Ich hab die Spiderman-App.", sagte sie schief grinsend. Wo sollte sie denn jetzt auf die Schnelle ein neues Handy her bekommen? Zwar hatte sie ihr Altes noch in ihrer Wohnung, aber das war ja nicht umsonst nicht mehr aktuell. Vor allem jetzt für das Praktikum brauchte sie ein gutes Handy.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2015, 22:25

"Gut.", kommentierte der Spieler und grinste bei ihrem verlegenen Gesichtsausdruck. Da hatte er wohl ins Schwarze getroffen. "Die was?", fragte er etwas irritiert und sah auf das Handy, dessen Displey ziemlich zerkratzt war, so dass ihm ein Licht aufging. "Ist das dein privates oder dein Diensthandy?", wollte André wissen und blickte fragend zu Milena.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 17 Apr 2015, 23:14

Milena zeigte André das Handy mit dem kaputten Display. Das war jetzt richtig blöd. Sie brauchte doch ihr Handy. Milena überlegte, wie sie jetzt so schnell wie möglich an ein neues Smartphone kommen konnte.
"Ein Diensthandy hab ich nicht. Das ist mein privates.", erklärte sie André. "Das ist ja das Problem. Ich hab nur das eine und mein altes Handy hat längst nicht so viel drauf, wie das hier.", fügte sie noch hinzu. Was ein Tag heute.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 21:56

André verzog bei dem Anblick das Gesicht. "Mist.", murmelte er eher zu sich und hörte ihr zu. "Das ist wirklich blöd.", bekräftigte er nach ihren Worten und wiegte den Kopf, ehe er die junge Frau von oben bis unten musterte. "Ich könnte dich zu Saturn oder Media Markt bringen, aber vielleicht wäre das mit Schuhen besser..", sagte der gebürtige Essener und überlegte einen Moment. Doch so wirklich viel ihm keine bessere Idee ein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 23:00

Milena überlegte kurz. Konnte sie André jetzt wirklich fragen? Das wäre doch unfreundlich und sie würde ihn eigentlich ausnutzen. Aber andererseits hatte er ihr das ja angeboten.
"Also ähm. Es wäre nett, wenn du mich nach Hause fahren könntest.", sagte sie. Dann konnte sie sich schnell umziehen und dann nochmal los gehen. Ihn zu bitten, sie dann auch noch zu Saturn, der näher bei ihrer Wohnung wahr als der Mediamarkt, zu fahren.
"Dann könnte ich es später noch zu Saturn schaffen.", fügte die junge Frau noch hinzu.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 23:24

Bei den Worten von Milena schmunzelte der Blondschopf, in ihnen konnte er förmlich hören, wie unangenehm ihr das war. "Natürlich kann ich das machen. Ich hab es dir ja angeborten.", meinte er und lief zu seinem Auto zurück. "Bitte einsteigen.", meinte der gebürtige Essener dort angekommen und stieg selbst ein. "Jetzt musst du mir nur noch sagen wo ich hin muss.", fügte er an und runzelte die Stirn. "Wenn es so knapp werden sollte, dann kann ich dich auch noch zum Markt fahren...."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 13:52

"Dankeschön.", sagte Milena lächelnd und stieg ein. Sie war wirklich dankbar, dass André sie nach Hause fuhr. Das würde dann doch schneller gehen, als wenn sie die öffentlichen Verkehrsmittel nehmen musste.
Milena nickte und sagte André wo er lang fahren musste. Zwar war sie die Strecke noch nicht so oft gefahren, aber es gab ja auch noch Straßenschilder.
"Das musst du nicht. Wir sind ja beide dran schuld, dass mein Handy kaputt ist. Wenn du mich zu Hause abgesetzt hast, reicht das schon.", sagte sie lächelnd. André musste sich wegen ihr nicht so viel Mühe machen. "Du hast doch auch sicher noch was vor."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 22:36

"Nicht dafür.", erwiederte André und folgte den Anweisungen von Milena. "Alles klar.", gab er zurück und lächelte, ehe er die Schultern zuckte. "So richtig wirklich habe ich nichts vor. Ich wäre ja mit Leo Eisessen gegangen, aber der Gute hat schon was besseres vor und allein Eisessen ist ja auch blöd...", sagte der Defensiv-Allrounder und sah kurz zu der Praktikantin rüber. "Wahrscheinlich werde ich also nach hause fahren und dann da irgendwas belangloses machen..."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 23:02

Milena hörte André aufmerksam zu und meinte ein wenig Bedauern aus seinen Worten raus zu hören. Sie wollte ihn ja nicht ausnutzen, aber würde sie ihm vielleicht eine Freude machen, wenn er sie fahren durfte?
Sie verstanden sich ja gut und Milena konnte sich schon vorstellen, dass sie gemeinsam Spaß haben konnten. Doch würde André es auch so verstehen und würde er auch nicht nein sagen?
"Also wenn du nichts vor hast und wenn du es willst, darfst du mich gerne begleiten. Ich kenne mich mit Handys auch nicht so gut aus. Hast du da ein bisschen Ahnung von?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 11 Jun 2015, 21:14

André grinste. Die Worte von Milena klangen nach Abwechslung und die fand er gerade nicht schlecht. "Ich weiß, wo ich so ein Teil anstellen kann und die Grundlegenden Sachen, wie Telefonfunktion, wo ich das Akkukabel einstöpseln muss, aber mehr... puhh...", scherzte er ein wenig, da er doch mit als einer der kleinen Technikfreaks in der Kabine zählte. Wobei für ihn eigentlich zählte, dass sein Handy seinen Dienst tat, so wie er es wollte und nicht einfach so streikte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Do 11 Jun 2015, 22:55

Milena sah André skeptisch an. Meinte er das jetzt ernst, oder nicht? Sein Grinsen sagte eigentlich, dass er Spaß machte und außerdem kannten sich doch alle Fußballer bei Handys aus. Da würde er wohl keine Ausnahme sein.
"Na du kannst mir doch wenigstens sagen, welches Handy gut ist und welches nicht so, oder?", fragte sie grinsend und gab die nächste Anweisung. Gleich waren sie bei Milenas Wohnung angekommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 12 Jun 2015, 20:51

André folgte Milenas Anweisung und sah sich ein bisschen in dem Wohngebiet um, da auch er nicht alle Teile von Hannover gut kannte. Es sah hübsch an, ein bisschen Grün fehlte ebenfalls nicht. "Ich studiere jetzt nicht regelmäßig Smartphone-Kataloge, aber die wichtigsten Sachen sollte ich doch kennen. Brauchst du den etwas bestimmtes auf dem Gerät? Großes Display? Lange Akkulaufzeiten? Viel Speicherkapazität?", wollte er wissen und fuhr langsamer, als er in eine kleinere Seitenstraße fuhr.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gast am Fr 12 Jun 2015, 21:03

"Hier rechts kannst du parken.", sagte Milena bevor sie auf Andrés Frage antwortete. Sonst wäre er noch an ihrer Wohnung vorbei gefahren, ohne zu parken. Er wusste ja nicht, wo sie wohnte.
"Keine Ahnung. Am besten so ähnlich, wie mein altes. Das wird es so wahrscheinlich nicht mehr geben, aber vielleicht das Nachfolgermodell.", antwortete Milena dann auf Andrés Frage und schnallte sich ab, als er das Auto geparkt hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Eis war Schuld!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten