Die Sache mit der Wahrheit..

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Sa 18 Apr 2015, 20:43

Für Ann-Kathrin waren die letzten Wochen schon sehr stressig gewesen. Die Blumen und die Deko, ebenso noch der Schleier mussten ausgesucht werden. Zudem hatte sie sich dafür entschieden, schon mal grob eine Sitzordung für die Gäste zu planen, ob diese jedoch am Ende eingehalten wurde, das würde sich wohl erst am Tag ihrer Hochzeit herausstellen. Und die war immerhin schon in zwei Tagen..
Nachdenklich und auch schon ein klein wenig nervös saß Anni in der Küche ihrer Wohnung, die sie seit ein paar Monaten nun schon mit ihrem Verlobten teilte. In der ganzen Wohnung stapelten sich schon ettliche Schachteln, in denen entweder Getränkeflaschen oder Dekoration war. Ihr Blick war auf die Hochzeitszeitschrift vor ihr gerichtet, in welcher sie einen interessanten Artikel gefunden hatte. Inzwischen hatte sie schon alle möglichen Leute in ihrem Umfeld eingespannt, ihr bei den Vorbereitungen zu helfen. Nur Kevin blieb bisher weitgehend verschont, was vielleicht auch an Annis schlechtem Gewissen ihm gegenüber lag, nur das wusste er ja nicht..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Sa 18 Apr 2015, 20:55

Das Training war nicht ganz so gut verlaufen, wie gehofft. Aber es war das letzte in dieser Saison. Jetzt stand erstmal die wohlverdiente Sommerpause an. Und auf die freute sich Kevin schon, seit er Anni den Antrag gemacht hatte. Damals ganz romantisch an Heiligabend. 
Im Grunde total klischeehaft. Aber es war schon einer der schönsten Tage in seinem Leben gewesen. 
Seine Trainingstasche stellte Kevin direkt in der Waschküche ab. Schließlich mussten einige Dinge daraus gewaschen werden. Aber darum würde er sich später kümmern. 
Mit einem Lächeln im Gesicht ging der Torhüter weiter ins Wohnzimmer, in dem er seine Verlobte vermutete. 
"Hey Schatz", hauchte Kevin und lehnte sich von hinten über die Lehne des Sofas, um Anni einen Kuss auf die Wange zu geben. 
"Endlich ist die Saison vorbei." Er war wirklich ziemlich erleichtert und ließ sich dann neben Anni auf die Couch fallen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Sa 18 Apr 2015, 22:50

Entweder Anni dachte zu viel über ihren Ausrutscher vor gut zwei Wochen nach oder sie war wirklich so fixiert auf ihre Zeitschrift, mit welcher sie es sich dann auf der Couch gemütlich gemacht hatte. Denn Kevins Anwesenheit bemerkte Ann-Kathrin erst, als er hinter ihr war und sie kurz darauf einen liebevollen Kuss auf ihrer Wange verspürte, was sie etwas überrascht zusammenzucken ließ. "Hey. Na, alles gut bei dir?", fragte Anni mit einem Lächeln auf den Lippen und drehte sich dann halb zu ihrem Verlobten um, ehe dieser neben ihr Platz nahm. "'Endlich'? Ich dachte, du liebst den Fußball so", grinste sie amüsiert weiter und legte die Zeitschrift nun beiseite.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 11:32

Anni schreckte etwas zusammen, als Kevin sie küsste. Das war schon seit einigen Tagen so, dass seine Verlobte schreckhafter war als sonst. Aber er schob es einfach mal auf die Aufregung bezüglich der anstehenden Hochzeit. 
"Ja, alles in Ordnung, obwohl das Training nicht ganz so super war." Aber dafür war ja jetzt Sommerpause. Bis zur nächsten Saison hatte der Trainer seine Patzer heute bestimmt wieder vergessen. 
"Das tu' ich auch." Und das wusste Anni. "Aber die Sommerpause bedeutet: Hochzeit, Flitterwochen, ganz viel Zeit mit dir...", geriet Kevin beinahe ins Schwärmen und zog seine Verlobte in seine Arme. "Das alles zwischen Spielen und Trainingseinheiten. Das wäre mir dann auch zu stressig."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 12:47

Anni war froh, dass sie dann gleich mal auf den Fußball zu sprechen kamen und Kevin ihr erzählte, dass das Training heute nicht ganz so gut gewesen sei. So musste sie wenigstens erstmal nicht daüber nachdenken, ob sie ihm von ihrem Ausrutscher mit Mario erzählen sollte..
"Ach ja? Warst du etwa unkonzentriert?", meinte Anni neckend und grinste Kevin an. Natürlich wusste sie, wie wichtig ihm der Fußball war. Nicht umsonst spielte er in so einer wichtigen Mannschaft. "Ja, das.. würde schon recht stressig werden", erwiderte sie etwas zögerlich darauf und schob dann schnell noch hinterher: "Ich hab ja auch meine Modeljobs und in den nächsten Wochen müssen auch die mal warten." Da waren sie also wieder beim Thema Beziehung mit allem drum und dran.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 14:17

"Wie kommst du nur auf sowas?", grinste Kevin ebenfalls und zwickte seiner Verlobte leicht in die Seite. 
Das hatte sie für ihren neckenden Unterton verdient. 
Keine Sekunde später legte er aber schon seine Lippen auf ihre. Für heute wollte Kevin bloß nur noch seine Ruhe haben, vielleicht gemütlich einen Film schauen und ein Glas Wein trinken. Einfach entspannen, bevor der große Trubel um die Hochzeit los ging. 
"Ich freu mich schon auf die Malediven..." Das wurde sicher großartig. Fern vom kalten Deutschland. Der Sommer war hier noch nicht wirklich angekommen. 
Außerdem hatte Kevin immer schon mal dort Urlaub machen wollen, wovon man sonst immer nur träumte. Weiße Sandstrände, türkisfarbendes Meer. Was gab es besseres?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 14:28

"Könnte ja sein, dass du plötzlich kalte Füße bekommst und dich deshalb nicht mehr aufs Halten der Bälle konzentrieren konntest", erwiderte sie schmunzelnd trotz Kevins kleinen Stups in die Seite nochmal und erwiderte dann den Kuss ihres Verlobten.
"Ich mich auch. Ich denke, wir hätten uns keinen besseren Ort aussuchen können", stimmte sie ihm zu und legte dann wiederum ein wenig nachdenklich ihren Kopf auf seine Schulter.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 14:40

Kevin und kalte Füße? Niemals im Leben! "Das hättest du wohl gern", piekste Kevin ihr erneut in die Seite. 
Er hatte sich das gründlich überlegt und war sich mit Anni einfach absolut sicher, dass er den Rest seines Lebens mit ihr verbringen wollte. 
"Niemand, der uns stört, keine Presse...", grinste der Torhüter gegen Annis Lippen und strich ihr durchs Haar. 
"Ist alles okay?" Seine Verlobte sah ziemlich nachdenklich aus. "Oder kriegst du gerade kalte Füße", witzelte Kevin.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 16:06

"Nein, das hätte ich nicht gerne", gab Ann-Kathrin ehrlich zu und lächelte Kevin von der Seite her an. "Sonst hätte ich ja auch nicht 'Ja' gesagt, als du mir den Antrag gemacht hast." Das war doch eine überzeugende Erklärung oder nicht?
"Naja.. wenn die Presse davon Wind bekommt, wo wir sind, kann es da unter Umständen schon Fotografen geben", überlegte Anni und strich sanft über Kevins Arm, der nach wie vor um sie gelegt war. "Ja.. klar, wieso fragst du?", erwiderte sie. "Quatsch.. Krieg ich nicht. Ich doch nicht."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 16:46

Das war natürlich genau das, was Kevin hören wollte. Zugegeben, in letzter Zeit hatten sie beide ziemlich viel Stress gehabt. Kevin mit dem Fußball und Anni mit der Planung der Hochzeit. 
Deshalb hatten sie schon lange keine Zeit mehr für sich gehabt. 
"Das hör ich natürlich gern", lächelte Kevin und verschränkte seine Finger mit der seiner Verlobten. 
"Wir sind bestimmt weit genug weg, dass es keiner mitkriegt..." Das hoffte er zumindest. Er wollte diese drei Wochen einfach mal nicht an seinen Alltag denken. 
"Du bist in letzter Zeit ziemlich ruhig", antwortete Kevin. Seine Verlobte wusste hoffentlich, dass sie immer mit ihm reden konnte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 20:54

In den letzten Wochen war Anni zumal viel mehr mit den Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt gewesen, als mit irgendwelchen Jobs. Aber das würde sich spätestens nach den Flitterwochen wieder ändern, wenn langsam der Alltag zurückkehrte. Trotz ihrer Nacht mit Mario dachte Anni nach wie vor nicht im Traum daran, diese Hochzeit abzusagen. Sie wusste ja noch nicht mal, ob es klug wäre, Kevin davon zu beichten..
Lächelnd strich Anni über seine Hand und ließ ihren Kopf an Kevins Schulter liegen. "Hoffentlich", meinte sie schmunzelnd und wurde dann stutzig, als sie darauf angesprochen wurde, wie ruhig sie in letzter Zeit sei. "Wirklich? Naja.. vielleicht wegen der Vorbereitungen..", log sie und hoffte mal, dass ihr Verlobter nicht weiter nachhackte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 23:04

"Und außerdem weiß ja auch niemand, wo wir unsere Flitterwochen machen", schob Kevin noch hinterher. 
Die Malediven bestanden ja aus vielen kleinen Inseln. Bis sie da alle abgeklappert hatten, waren die drei Wochen wahrscheinlich schon rum. 
Augenblicklich bekam Kevin ein schlechtes Gewissen. Immerhin hatte Anni das meiste allein geregelt, was die Hochzeit betraf. 
"Okay, dann entspannst du dich für den Rest des Abends. Wir schauen gleich deinen Lieblingsfilm und, wenn du möchtest, koch ich uns auch noch meinen legendären Schokopudding", lächelte er seine Verlobte an, gab ihr einen Kuss auf die Stirn.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 01:18

"Ja, solange wir uns nicht verplappern oder einer unserer Freunde das ausplaudert, wirds schon keiner herausfinden", meinte Anni grinsend und versuchte nun angestrengt, nicht mehr an ihren Ausrutscher zu denken. Damit stand sie sich nur selbst im Weg..
"Mit was hab ich das nur verdient..", erwiderte sie etwas zögerlich, aber dennoch schmunzelnd auf Kevins Vorschlag, es sich nun gemütlich zu machen. Wenn er nur wüsste..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 11:13

"Genau", stimmte Kevin zu. Das würde schon werden. Außerdem glaubte er nicht, dass die Reporter ihnen nachreisen würden. Da gab es weitaus interessantere Spieler als ihn. 
Den großen Knall hatten sie halt nur erlebt, als heraus gekommen war, dass Kevin plötzlich mit der Ex-Freundin von Mario Götze zusammen war. Da hatten man natürlich spekuliert, ob schon etwas zwischen ihnen gelaufen ist, als Anni noch mit Mario zusammen gewesen war. Aber dazu hatten sie einfach eisern geschwiegen. 
"Ich hab dich mit dem ganzen Hochzeitsstress allein gelassen. Also kann ich dich jetzt auch ein bisschen verwöhnen..." 
Kevin zog die Wolldecke heran, die über der Lehne lag und breitete sie über Annis Beine aus. "Deshalb entspannst du dich jetzt und sagst mir, was ich dir Gutes tun kann."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Di 21 Apr 2015, 12:58

Auf die Flitterwochen auf den Malediven freute Ann-Kathrin sich schon seit sie den Urlaub vor knapp drei Monaten gebucht hatten, um noch ein anständiges Hotel zu bekommen, mit allem drum und dran.
"Du warst aber dafür mit dem Stress beim Fußball beschäftigt und so schwer war das Organisieren nun auch wieder nicht", meinte sie dann und zog sich die Decke noch ein klein wenig zurecht. Sie fühlte sich einfach nicht gut dabei, nun auch noch verwöhnt zu werden..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Di 21 Apr 2015, 23:14

"Lass mich trotzdem mal machen...", bat Kevin. 
Hätte Anni ihre Modeljobs nicht irgendwie alle nach hinten verschoben, hätte sie die auch parallel machen müssen. Dann wäre die ganze Organisation der Hochzeit womöglich auf der Strecke geblieben. 
"Also? Schokopudding? Sekt? Wein? DVD? Was möchtest du?" Fragend sah Kevin seine Verlobte an. 
Anni hatte heute mit Sicherheit auch noch einiges zu tun gehabt so kurz vor der Hochzeit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Sa 25 Apr 2015, 20:39

Das war ja wirklich nicht auszuhalten.. Sie hatte inzwischen ein wirklich schlechtes Gewissen, als Kevin sich so um ihr Wohlergehen bemühte und sie die ganze Zeit nur noch an ihren ONS mit Mario denken konnte. "Nein, ich..", antwortete sie darauf und griff zögerlich nach seiner Hand. "..ich glaub, ich nehm die Wahrheit." Etwas nervös sah sie zu ihrem Verlobten hoch und wartete mal, wie dieser solche Worte aufnahm..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 26 Apr 2015, 11:31

Anni zögerte ziemlich, bevor sie ihm antwortete. Das allein verwirrte Kevin schon. Der Inhalt ihrer Aussage setzte dann noch einen drauf. 
Ihm dürfte die Verwirrung ins Gesicht geschrieben stehen. 
Kevin drückte die Hand seiner Verlobten fest und setzte sich dann wieder zu ihr. 
"Wahrheit? Was meinst du?" Irgendwas hatte sie ihm auf jeden Fall zu sagen. Vielleicht hatte es doch etwas damit zu tun, dass sie in letzter Zeit so ruhig war.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 26 Apr 2015, 19:12

Annis Herz pochte vor Nervosität schneller als sonst. Aber das hatte sie sich auch selbst zuzuschreiben, Mario hatte sie ja nicht gezwungen mit ihm zu schlafen, sondern diese eine Nacht war aus reinem Willen entstanden und nun steckte sie in diesem Schlamassel drinnen. "Ich.. ich muss dir da was sagen, sonst..", fing Anni schließlich an zu reden, als Kevin wieder vor ihr Platz genommen hatte. Wenn sie in zwei Tagen dann überhaupt noch eine Hochzeit zu feiern haben würden.. "Vor zwei Wochen, da war ich doch auf dieser Party. Da war Mario auch, da die Gastgeberin eine gemeinsame Freundin von uns ist, und dabei ist.. naja, wie soll ich das jetzt sagen.." Anni suchte nach Worten, wie sie es am besten umgehen konnte, direkte Worte zu verwenden, sondern das ganze eher durch die Blume darzubieten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 26 Apr 2015, 20:20

Als Anni anfing zu reden, klang das schon sehr nach einem Geständnis. Umso gespannter war er, worum genau es gehen würde.
Anni erzählte von irgendeiner Party. Kevin konnte gerade nicht genau sagen, ob er wusste, welche sie meinte.
"Die, wo ich nicht mit konnte, weil wir ein Auswärtsspiel hatten?", hakte er deshalb nach. Zumindest war Anni da irgendwo in der Nähe von München gewesen, während er selbst in Bremen gewesen war, weil sie am nächsten Tag ein Spiel gegen Werder gehabt hatten.
"Was ist da passiert?" Seine Verlobte druckste ziemlich herum. Hoffentlich war es nicht das, was Kevin dachte.
"Hat er dich bedrängt? Ist er dir zu nahe gekommen?" Er machte sich gerade wirklich Sorgen. Das würde nämlich zumindest erklären, warum Anni so still gewesen war in letzter Zeit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 26 Apr 2015, 21:23

Anni fand, dass Kevin sehr angespannt aussah. Oder wohl eher gespannt darauf war, was sie ihm zu beichten hatte und das war immerhin nicht ohne. "Ja genau, die wo du in Bremen warst", bestätigte Anni dann seine Aussage mit dem Auswärtsspiel. Wie sollte sie ihm nur beibringen, dass sie ihm mit ihrem Ex fremdgegangen war..
"Ähm, ja.. viel zu nahe für unsere jetzige Beziehung zueinander.."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 26 Apr 2015, 21:35

Anni bestätigte ihm den Zeitpunkt. Kevin erinnerte sich dunkel daran, dass das Handy seiner Verlobten zu dem Zeitpunkt aus gewesen war, was relativ ungewöhnlich war. Normalerweise war Anni immer erreichbar und sie telefonierten abends, wenn Kevin mit der Mannschaft unterwegs war. Nicht so an diesem Abend. 
Bei Annis weiteren Worten verkrampfte Kevin augenblicklich. "Das...ich...ich mach den Scheißkerl fertig", wurde er schnell aufbrausend, weil er davon ausging, dass Mario Anni dazu gezwungen hatte, was auch immer mit ihm zu tun. Dass seine Verlobte dabei allerdings so ruhig blieb, irritierte ihn.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 26 Apr 2015, 22:09

Ihr Verlobter musste sie wohl für eine Heilige halten. Immerhin schien er nicht davon auszugehen, dass sie genauso an den Aktivitäten mit Mario beteiligt gewesen war. Wie gutgläubig und naiv musste man denn sein, um daran nicht zu denken. Deshalb seufzte Anni nur, als Kevin gleich mal aufbrausend wurde und Mario am liebsten fertig machen wollte. "Nein.. das.. ist nicht so wie du denkst", erwiderte sie darauf und stand dann auf um ein paar Schritte im Raum hin und her zu laufen. "Ich.. bin mit ihm fremdgegangen, ja?", nahm Anni dann ein paar Sekunden später ihre Mut zusammen und blieb sogleich ungefähr einen Meter vor ihm stehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 26 Apr 2015, 22:24

"Wie ist es denn?", fragte Kevin sofort nach. 
Jetzt wusste er gar nicht mehr, was er denken sollte. Besonders weil Anni aufstand und im Wohnzimmer auf und ab lief. 
Dann traute er seinen Ohren nicht. Was hatte sie gerade gesagt?
"Du bist was?" 
Wenn Kevin gerade eben richtig sauer und wütend auf Mario gewesen war, dann würde er jetzt am liebsten explodieren. 
"Und das sagst du mir jetzt? Zwei Tage vor der Hochzeit?", schrie der Torhüter beinahe. Er war gerade einfach unendlich enttäuscht, traurig und sowieso strömten gerade alle negativen Gefühle auf ihn ein, die es überhaupt gab. 
Wie konnte Anni ihn betrügen? Und dann auch noch mit ihrem Ex. Kevin wollte das alles gar nicht glauben. Gerade eben war alles noch gut gewesen. Sie hatten über ihre Flitterwochen gesprochen und er hatte sich in seinen Gedanken alles traumhaft ausgemalt. Und das alles hatte Anni gerade mit ein paar Worten kaputt gemacht. Mit ihren Worten und ihrem Seitensprung. 
Hastig sprang Kevin auf. Er wollte Anni nicht anschreien oder gar angehen. Deshalb ging er ins Schlafzimmer, holte seine zweite Trainingstasche vom Schrank und stopfte einige Klamotten hinein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mo 27 Apr 2015, 18:56

Anni wusste, dass alles gut zwischen ihnen geblieben wäre, hätte sie ihm nun nicht von dieser Nacht erzählt. Aber dieses Geheimnis ewig mit sich herumzutragen und Kevin mit einem schlechten Gewissen zu heiraten, war nicht das, was sie wolle. Die andere Sache war aber nur, ob und wenn dann, wann sie überhaupt noch mal heiraten würden. Zwei Tage vor der Hochzeit.. ja, das hätte sie wirklich eher sagen können, aber das war nunmal nicht so leicht, aber so langsam hatte Anni nun wohl Torschlusspanik bekommen. "Ja, ich .. wusste nicht wie ich das am besten sagen sollte..", meinte Anni nun bedrückt. Deshalb hatte sie es soweit aufgeschoben. "Es tut mir leid, ich weiß ja auch nicht, wie das passieren konnte", fügte sie noch schnell hinzu, als Kevin dann überstürzt das Zimmer verließ.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mo 27 Apr 2015, 19:10

Wahrscheinlich konnte Kevin sogar noch froh sein, dass Anni ihm überhaupt noch davon erzählt hatte. 
Immerhin hatte sie noch so viel Anstand, ihm es vor der Hochzeit zu sagen. 
Nachdem er seine Tasche einigermaßen gepackt hatte, ging er noch ins Bad und holte Zahnbürste und den anderen Kram, den man täglich brauchte. Das stopfte der Torhüter dann auch noch in die Tasche, bevor er den Reißverschluss zuzog. 
"Ich fahr zu Basti", rief Kevin Richtung Wohnzimmer. Er musste sich jetzt erstmal abregen. 
Lautstark ließ er die Wohnungstür ins Schloss fallen. Als er dann aber unten in seinem Wagen saß, fuhr er nicht sofort los. 
Stattdessen schlug er mit den Fäusten gegen das Lenkrad. 
Verdammte Scheiße!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mo 27 Apr 2015, 20:19

Na das lief ja alles super.. Nur konnte sie wenigstens nicht jemand anderen für dieses Schlamassel verantwortlich amchen, sondern nur sich selbst. Sie hatte schließlich mit ihrem Ex-Freund geschlafen.
"Ja..", gab Anni nur halblaut darauf, dass er zu Basti fahren würde. Wenigstens erfuhr sie das noch. Seufzend ließ Anni sich anschließend wieder auf die Couch fallen und starrte einfach nur die Decke an. Sie wusste, sie hatte das Richtige getan. Nicht damit, mit Mario zu schlafen, sondern es ihrem Verlobten zu sagen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mo 27 Apr 2015, 22:10

Nachdem Kevin sich einigermaßen beruhigt hatte, fuhr er los, quer durch die Stadt zu seinem besten Kumpel. Zumindest was den Verein betraf.
Er konnte es immer noch nicht glauben, dass Anni ihn tatsächlich betrogen hatte und dann auch noch mit Mario. Die beiden waren eh keine Freunde und würden es vermutlich auch nicht mehr werden. Wahrscheinlich hatte der Penner auch noch schön über ihn gelacht.
Zum Glück hatte Kevin schon geparkt, sonst würde er durch den Tränenschleier die Straße nicht mehr erkennen. Dass er hier jetzt auch noch rumheulte, ärgerte ihn beinahe noch mehr, als dass Anni ihn betrogen hatte.
Aber er liebte diese Frau eben. Deswegen wollte er sie auch heiraten.
Ob Anni ihn überhaupt jemals wirklich geliebt hatte, bezweifelte er allerdings. Sonst wäre sie doch nicht fremdgegangen.
Kevin wischte sich über die Augen, stieg aus und holte seine Tasche aus dem Kofferraum, um nur wenige Minuten später bei Basti zu klingeln.

Nadine öffnete ihm die Tür. Dabei fiel ihr Blick wohl als erstes auf Kevins Tasche, weshalb sie ihn kurz aber wortlos in die Arme zog. "Schatz, dein Typ wird verlangt", rief sie dann in die Wohnung hinein, schob den Torhüter aber schon mal in den Flur und schloss die Tür hinter ihm.
"Falls ihr eine weibliche Meinung braucht. Ich bin oben."
"Danke", murmelte Kevin nur und stellte seine Tasche auf dem Boden ab.
Gleichzeitig tauchte Basti im Türrahmen zum Wohnzimmer auf. "Oh, Trappi. Ich dachte, du machst dir mit deiner Süßen einen schönen Abend?" Sein Auftauchen überraschte seinen besten Freund ziemlich. Das sah man ihm an. Zumal Kevin ihm nach dem Training erzählt hatte, dass er sich auf den Abend mit Anni freute. "Das war auch mein Plan. Aber da wusste ich auch noch nicht, dass sie mit ihrem Ex in der Kiste war", erklärte er knapp.
"Nicht dein Ernst?!"
"Kann ich heute hier bleiben?" Das dürfte wohl Antwort genug sein.
"Klar, solange du willst." Danach fand er sich in den Armen seines besten Freundes wieder.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mi 29 Apr 2015, 22:45

Zeitsprung auf den nächsten Tag vormittags

Die Nacht war für Anni nicht wirklich ruhig verlaufen. Zwar wusste sie, dass Kevin einfach nur bei Basti war, aber direkt hatte sich an der Sache zwischen ihnen nichts geändert. Und sie bezweifelte mal stark, dass er sie nach dieser Aktion noch heiraten wollte, weshalb es nun wohl an ihr lag, die Gäste für morgen wieder auszuladen. Mit einer Tasse Kaffee setzte Anni sich also ins Wohnzimmer, schnappte sich ihre Gästeliste und begann schon mal zu telefonieren. Zuerst mit ihrer Mutter. Die sollte es als erste erfahren..
"Nein, ich.. ich erzähl dir das persönlich, ja?" War mal wieder klar, dass ihre Mutter alles genau wissen wollte, aber Ann-Kathrin wollte ihr nicht am Telefon erzählen, dass sie selbst Schuld daran hatte. "Ja, ich dich auch. Tschüss", legte sie schließlich nach einigen Minuten wieder auf und ließ das Telefon neben sich auf die Couch fallen. "Oh man..", seufzte Anni dann und vergrub ihr Gesicht in ihren Handflächen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Do 30 Apr 2015, 10:10

Kevin hatte die Nacht über kein Auge zugetan. Er fragte sich immer noch, was zwischen ihnen schief gelaufen war, dass Anni sich wieder zu Mario ins Bett legte.
Zugegeben, er hatte ihr kaum eine Chance gegeben, sich zu erklären. Aber im Grunde hatte der Torhüter es auch nicht hören wollen, weil er fürchtete, dass ihn die Begründung noch mehr verletzen würde.
"Hier, ein doppelter Espresso", stellte Nadine ihm eine Tasse vor die Nase.
"Danke", schloss Kevin seine Hände darum.
Bastian saß ihm am Frühstückstisch gegenüber und schob ihm den Brötchenkorb zu. "Hab keinen Hunger", murmelte er aber nur und starrte in seine Tasse.
"Dann lass uns eine Runde Laufen gehen."
Das war eigentlich gar keine schlechte Idee. Normalerweise bekam Kevin dabei immer seinen Kopf frei. Ein kleines Problem gab es aber bei der Sache. Er hatte gestern einfach nur ein paar Klamotten in die Tasche gestopft. An seine Laufschuhe hatte er dabei natürlich nicht gedacht.
"Dann muss ich aber erst kurz nach Hause." Bastis Schuhe passten ihm nicht. Im Gegensatz zu Kevin hatte er nämlich Quadratlatschen.
Also kippte er den Espresso herunter, zog sich seine Schuhe an und schnappte sich den Autoschlüssel. "Soll ich mitkommen?", stand Basti kurz darauf ihm Türrahmen. "Geht schon. Vielleicht ist Anni ja gar nicht da." Das hoffte Kevin zumindest.
"Bis gleich."
Zwar musste er früher oder später mit Anni reden. Aber im Moment wäre im später definitiv lieber. Wie auch immer. Nach einer Viertelstunde Fahrt parkte Kevin vor seiner Wohnung, obwohl er am liebsten fünf Mal umgekehrt wäre. Dementsprechend zögerte er auch eine gewisse Zeit, bevor er die Tür aufschloss.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten