Die Sache mit der Wahrheit..

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mi 10 Jun 2015, 23:20

"Klar. Nimm dir ruhig was", antwortete Anni und nickte anschließend in Richtung des Tisches, wo ein kleiner Korb stand, in dem einige Brötchen waren. Sie selbst füllte ihre Tasse noch einmal mit Kaffee und nahm einen kleinen Schluck daraus. "Du, ähm.. wir haben doch auch Mario eingeladen.. Soll ich ihn nach dem jetzt lieber ausladen? Wär die das lieber, wenn er nicht dabei ist?", fragte sie ihren Verlobten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Do 11 Jun 2015, 10:28

Kevin stellte noch einen zweiten Teller samt Besteck auf den Küchentisch und setzte sich dankend, bevor er nach einem Brötchen griff. Dieses wäre ihm aber beinahe aus der Hand gefallen, als Anni auf Mario zu sprechen kam.
Aber eigentlich hatte Anni recht. Kevin wäre es definitiv lieber, wenn Mario nicht dabei wär. Allerdings wollte er ihm diese Genugtuung nicht geben.
"Mit dem werd ich schon fertig", winkte der Keeper ab.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Fr 12 Jun 2015, 00:33

Anni konnte sehr gut beobachten, wie sich Kevins Gesichtszüge auf ihre Worte bezüglich Mario veränderten. Und irgendwie schien ihr Verlobter nun wieder angespannter zu sein, was sie auch im Angesicht der Umstände nur zu gut verstehen konnte. Immerhin war sie mit ihrem Ex fremdgegangen..
"Sicher? Also.. mir ist es egal." Hatte sie da jetzt etwas unangebrachtes gesagt? "Ich meine, ich würde es total verstehen, wenn du ihn auf keinen Fall dabei haben willst. Ich weiß ja selber nicht, ob ich das überhaupt noch will.. nach dem ganzen Stress nun.."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Fr 12 Jun 2015, 08:36

"Anni...", seufzte Kevin und griff wieder nach ihrer Hand. "Wenn du ihn nicht dabei haben willst, dann lad' ihn aus."
Kevin selbst hoffte ja beinahe schon auf eine Konfrontation, damit er dem Idioten direkt vor Augen führen konnte, dass er es nicht geschafft hatte, Anni und ihn auseinander zu bringen.
Der Keeper glaubte nämlich, dass der Ex seiner baldigen Frau es genau darauf abgesehen hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Di 16 Jun 2015, 23:10

Zwar kam es Anni nun so vor, als wollte Kevin mit seinem eher gelangweilten Seufzen die Abneigung Mario gegenüber herunter spielen, aber das kaufte sie ihm nun wirklich nicht ab.
Einen Moment lang überlegte sie dann aber trotzdem. "Nein.. Nein, ich lad ihn nicht aus. Außer natürlich, du würdest das wollen. Weil ihn nun auszuladen würde uns schwach aussehen lassen."
Nachdenklich nahm Anni dann einen Schluck aus ihrer Tasse. Wenige Sekunden später klopfte es dann plötzlich an der Tür. "Das müssten meine Mädels sein", grinste sie und erhob sich, um zur Tür zu gehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Do 18 Jun 2015, 08:58

Kevin nickte. So sah er das ebenfalls. Außerdem war die Trauung schon - Kevin sah kurz auf die Uhr - in vier Stunden. Im Grunde war jetzt sowieso alles zu spät und es gab kein Zurück mehr.
Als es dann an der Tür klopfte, hatte Kevin gerade mal die erste Brötchenhälfte gegessen. Vielleicht sollte er sich ein bisschen sputen.
Anni öffnete ihren Freundinnen und schon war in der ganzen Wohnung lautes Geschnatter zu hören. Frauen, dachte Keven Augen rollend aber grinsend.
"Morgen, Mädels", grüßte der Keeper, als Montana den Kopf durch die Küchentür steckte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Fr 19 Jun 2015, 01:44

Anni hätte gerne noch etwas länger mit ihrem Verlobten geredet, aber da klopfte es auch schon an der Tür und ein paar Sekunden später begrüßte die junge Frau bereits ihre Brautjungfern, die bereits ihre Kleider für die Feier trugen.
Montana startete dann als erste in Richtung Küche, wo sie eigentlich nur ein paar Gläser holen wollte, in die sie ihren mitgebrachten Sekt füllen konnten. Doch dabei entdeckte die 22-jährige Kevin. "Morgen", erwiderte Monts zunächst, aber doch verwirrt. "Was.. machst du denn hier? Du hast doch hoffentlich nicht hier übernachtet, oder?", fragte die Deutschkanadierin sofort. Denn das würde gegen die Sitten und Gebräuche verstoßen und Montana mochte dieses Klischeehafte irgendwie.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Fr 19 Jun 2015, 23:50

"Nein, keine Sorge", beruhigte Kevin Montana sofort. "Ich muss nur noch meinen Anzug holen. Und zu Ende frühstücken würde ich auch gern noch, wenn du gestattest", grinste er, sparte sich aber, ihr die Zunge herauszustrecken. Immerhin befanden sie sich hier in seiner Wohnung.
"Lasst euch von mir nicht stören."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Di 23 Jun 2015, 20:36

"Okay gut", erwiderte Montana dann grinsend. Sie war in dieser Hinsicht eben traditionsbewusst eingestellt und demnach sollte das verlobte Paar die Nacht vor der Hochzeit nicht gemeinsam verbringen. Kurzerhand verschwand Montana dann ins Badezimmer.

Nachdem Anni ihre Freundinnen begrüßt hatte und die schon mal alles fürs Make up vorbereiteten, ging sie noch mal zu ihrem Zukünftigen in die Küche.
"Okay, ich.. muss dann mal mit den Vorbereitungen anfangen. Nicht dass wir nicht fertig werden. Wir sehen uns dann in ein paar Stunden?", meinte sie an Kevin gewandt und gab ihm einen sanften Kuss auf die Wange.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mi 24 Jun 2015, 21:28

Seine Antwort schien Montana zu beruhigen, weswegen sie auch gleich darauf die Küche verließ, sodass Kevin in Ruhe zu Ende frühstücken konnte.
Als er gerade fertig war, kam Anni zurück.
"Tun wir", antwortete er seiner baldigen Ehefrau. Mit dem Kuss auf die Wange wollte er sich aber nicht zufrieden geben. Deswegen zog er Anni noch mal an sich.
"Viel Spaß und trinkt nicht so viel", schmunzelte Kevin, bevor er Anni einen sanften Kuss auf die Lippen drückte. "ich räum noch eben ab, hol meinen Anzug und dann bin ich weg."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Fr 26 Jun 2015, 00:21

Anni spürte schon jetzt eine gewisse Nervosität in sich aufsteigen. Immerhin würden sie heute im Mittelpunkt stehen. Es war ihre gemeinsame Feier, weswegen so viele Leute herkamen und da musste einfach alles perfekt werden. "Ich freu mich schon", grinste Anni zurück und ließ sich von Kevin an ihn ziehen, wodurch sie beide Arme fest um ihn legte. "Wer trinkt denn hier? Das wird doch jetzt kein Last-Minute-Junggesellinnenabschied, sondern harte Arbeit", lächelte sie amüsiert. Was dachte er denn, was sie hier gleich machen würden, anstatt sich ins Kleid zu schmeißen und das Make up, den Schmuck etc. draufzumachen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Fr 26 Jun 2015, 09:04

"Ich mich auch", stimmte Kevin lächelnd zu. Das tat er wirklich. Schon seit er Anni den Antrag gemacht hatte, freute er sich auf diesen Tag. Nur würde er die ganze Zeit wohl die Gedanken an Mario beiseite schieben müssen. Aber das bekam er schon hin.
"Das will ich doch hoffen", schob Kevin seiner Verlobten eine Strähne hinters Ohr.
"Lass dich von deinen Mädels betüddeln. Ich bin dann gleich weg. Viel Spaß", küsste er Anni noch einmal sanft und entließ sie dann aus seinen Armen, um den Tisch abzuräumen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 28 Jun 2015, 12:22

"Danke. Bis später", meinte Anni dann und verschwand nach einmaligem erneuten Umsehen wieder in Richtung Wohnzimmer, wo Monts und die anderen schon mal dabei waren, sich gegenseitig noch etwas aufzuhübschen, ehe sie dann aber mit ihr anfingen. Zum Glück würde es nicht mehr all zu lange dauern, denn Ann-Kathrin spürte schon jetzt eine gewisse Nervosität, aber das war sicher normal in so einer Situation..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 28 Jun 2015, 23:24

Kevin sah seiner Freundin noch kurz hinterher, bevor er den Tisch fertig abräumte.
So langsam kribbelte es bei ihm auch. Dieses Gefühl wurde nur noch stärker, als er seinen Anzug aus dem Schrank holte. Kurz strich er andächtig über den Stoff. Heute war der Tag der Tage. Aber das würde wohl erst wirklich bei ihm ankommen, wenn er vor dem Altar stand.
Mit seinem Anzug in der Hand ging Kevin die Treppe wieder herunter. "Ich bin dann jetzt weg. Viel Spaß, Mädels", rief er Richtung Wohnzimmer und verließ dann die Wohnung.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mi 01 Jul 2015, 00:05

Während Anni dann schonmal im Wohnzimmer auf der Couch Platz genommen hatte und ihre Freundinnen sich daran gemacht hatten, Make up und Frisur passend zu machen, hörten sie dann ein paar Minuten später noch die verabschiedenden Worte von Kevin. "Danke! Bis später!", rief Anni lächelnd zurück und wandte sich kurz in Richtung Tür um.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mi 01 Jul 2015, 19:01

Kevin verfrachtete den Anzug so in seinen Wagen, dass er möglichst nicht knittrig wurde. Das sähe vorm Traualtar mehr als bescheuert aus und wahrscheinlich dürfte er sich danach von seiner Mutter was anhören. Da konnte Kevin an seinem großen Tag glatt drauf verzichten.
Schließlich klemmte er sich hinters Steuer und fuhr wieder zu Bastian. Dessen Wohnung war in den letzten Tagen ja schon fast etwas wie sein zweiten Zuhause geworden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Do 02 Jul 2015, 23:16

Binnen ein paar Stunden war dann auch alles soweit geschafft und im Grunde konnte es nun los zur Hochzeit gehen. Noch schnell in die High Heels geschlüpft und schon ging es zur Tür hinaus, wo bereits ihr Wagen zur Kirche wartete. Jetzt durfte einfach nichts mehr schief gehen, denn wenn nun ihr Kleid einen Riss bekommen würde, ihr Schuh abbrechen würde.. nein, daran durfte sie gar nicht denken. Die Nervosität stellte ihre gedanklichen Abläufe ja schon genug auf den Kopf, da halfen diese negativen Gedanken nicht wirklich weiter.
Knappe 15 Minuten später kamen sie und ihre Brautjungfern dann aber heil bei der Kirche an und Anni stieg langsam aus dem Wagen..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 05 Jul 2015, 21:00

Kevin hatte in der Zwischenzeit weit weniger zu tun als seine zukünftige Frau. Bei ihm dauerte das Umziehen und frisch machen eben nicht so lange wie bei einer Frau. 
Und genau deshalb hatte er auch viel mehr Zeit zum Nachdenken. Erneut kamen Zweifel auf, ob er das Richtige tat. Immer wieder versuchte Kevin diese Gedanken zu verwerfen. Aber das klappte erst, als er auf dem Weg zur Kirche war. 
Dort angekommen begrüßte er schon einige Gäste. Vor allem seine Mutter stand schon den Tränen nahe, bevor die Zeremonie überhaupt angefangen hatte. Fest drückte Kevin sie an sich, bevor er nach vorne zum Altar musste. Je näher er diesem kam, desto nervöser wurde er. Er konnte es kaum abwarten, Anni zu sehen.


Zuletzt von Kevin Trapp am Fr 10 Jul 2015, 08:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Fr 10 Jul 2015, 06:18

Langsam näherten sie sich der Kirche und bereits in wenigen Metern würden sie die Tür erreichen. Anni würde alleine zum Altar gehen. Denn selbst war die Frau und selbstbewusst war Anni. Nervös strich sie noch mal über ihr prinzessinnenhaftes Brautkleid..
Schließlich wurden ihr aber dann die beiden Türflügel geöffnet und sie und ihre Brautjungfern machten sich auf den Weg nach vorne. Schon von weitem sah sie ihren Bräutigam stehen und schon bald lief sie an der ersten Reihe vorbei, wo die Eltern und Geschwister von Kevin und ihr saßen..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Fr 10 Jul 2015, 08:10

Nervös knetete Kevin seine Finger. Bei seinem ersten Bundesligaspiel war er schon ziemlich aufgeregt gewesen. Aber das hier übertraf es wirklich noch um Längen.
Kevin atmete gerade tief durch, als Basti, der neben ihm stand, ihn leicht in die Seite stieß. Fragend sah er seinen besten Freund an. Aber Basti deutete mit dem Kopf nur Richtung Tür, sodass Kevin sich umdrehte. Erst jetzt registrierte er, dass die Flügeltüren weit offen standen und Anni eintrat. Gleichzeitig wurde natürlich die dafür typische Musik abgespielt.
Je näher Anni kam, desto wunderschöner wurde sie. Sie sah einfach atemberaubend aus, sodass Kevin im ersten Moment gar nicht wusste, was er sagen sollte, als sie direkt vor ihm stand.
"Wow!" Er griff nach ihrer Hand. "Du siehst wunderschön aus." Und am liebsten hätte Kevin sie jetzt schon geküsst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am So 19 Jul 2015, 21:47

Dann war es auch schon soweit und Ann-Kathrin stand direkt vor Kevin vorm Traualtar. Etwas weiter oben stand schon der Pfarrer und Helferlein bereit, aber in dem Moment zählte nur Kevin für Anni und auch die Diskussion wegen ihres Fremdgehens war nun nicht mehr wichtig und einfach ausgeblendet.
Lächelnd drückte sie seine Hand leicht und ging noch einen Schritt weiter auf ihren Bräutigam zu. "Danke", erwiderte Anni strahlend. "Kann ich nur zurückgeben."
Ihre Mädchen hatten bereits seitlich Platz genommen und der Pfarrer wandte sich nun ihnen beiden zu, um - sobald die Musik verstummt war - mit dem Gottesdienst zu beginnen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gast am Mo 20 Jul 2015, 10:17

Natürlich war Anni tausend mal schöner als er selbst. Aber diese Diskussion wollte Kevin jetzt sicher nicht vorm Altar führen. Man sah ihn ja ab und zu schon mal in einem Anzug. Aber Anni in ihrem Brautkleid war einfach der Hammer.
Deswegen konnte Kevin es sich dann doch nicht nehmen lassen, ihr wenigstens einen kurzen Kuss auf die Wange zu geben, als sie noch einen Schritt weiter auf ihn zu machte.
Kevin verschränkte ihre Finger miteinander und wandte sich dann auch dem Pfarrer zu. In seinem Bauch kribbelte es wie verrückt. Er würde jetzt seine Traumfrau heiraten. Das war alles, was zählte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Sache mit der Wahrheit..

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten