Can we be best friends?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 18:42

Joshua lief relativ entspannt durch die Straßen Hamburgs. Er genoss seinen Urlaub wirklich in allen Zügen, auch wenn er das Fußball spielen schon vermisste. Trotzdem brauchte er den Urlaub und die Sommerpause kam ihm eigentlich recht gelegen. Da er aber dieses Jahr nicht weit weg wollte, machte er den Urlaub in Hamburg. Hamburg war ja auch eine schöne Stadt und auch um einiges entfernt von München. Es reichte um vom Alltag zu entkommen. Er steuerte ein Café an und setzte sich an dem nächstbesten Tisch. Es kam auch gleich eine Kellnerin zu ihm und er bestellte ein Cappuccino. Kurz sah er sich im Café um und zog dann sein Handy hervor, um zu gucken ob ihm jemand geschrieben hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 20:28

Nach ihrem Job hatte Vanessa noch Lust auf einen Kaffee. Bis sie den nächsten Termin hatte, war es noch eine Weile hin. Nach Hause fahren würde sich allerdings nicht mehr lohnen. Also ging Vanessa in ihr Lieblingscafé. Dort kannte sie das Personal schon und sie wurde freundlich begrüßt. Jedoch war kein Tisch mehr frei und an ihrem Lieblingstisch saß ein junger Mann. Eigentlich hatte sie keine Lust mit jemandem zu reden, den sie nicht kannte, doch sie wollte jetzt ihren Latte und nur hier konnten sie ihn so, wie Vanessa es wollte.
"Entschuldigung? Ist hier noch frei?", fragte Vanessa den jungen Mann und lächelte ihn freundlich an. Irgendwoher kannte sie ihn, doch woher wusste sie gerade nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 19 Apr 2015, 20:38

Joshua sah von seinem Handy auf und entdeckte eine blonde, relativ hübsche Frau. Er nickte. "Klar, setz dich ruhig." sagte er und steckte sein Handy wieder in die Hosentasche. Er trank ein Schluck von seinem Cappuccino und musterte die Unbekannte. "Wie ist denn dein Name? Wohnst du hier in Hamburg?" fragte Josh sie neugierig und strich sich durch die Haare. "Ich wohne nämlich eigentlich in München und mach hier nur Urlaub." Fröhlich plapperte er die Blonde zu, so war er halt. "Ich heiße übrigens Joshua Kimmich." Er reichte ihr die Hand.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 16:25

Vanessa setzte sich hin und holte ihr Handy aus ihrer Handtascht. Der Typ ihr gegenüber packte seines dagegen weg und beobachtete die junge Frau. Das bemerkte sie ganz genau, auch wenn sie gerade dabei war, eine Nachricht zu tippen. Es störte Vanessa aber auch nicht sonderlich.
Doch dann begann der junge Mann mit ihr zu reden. Darauf hatte Vanessa eigentlich keine Lust. Sie wollte einfach nur in Ruhe ihren Latte trinken. Als der Typ dann aber seinen Namen erwähnte, wurde sie aufmerksam. Jetzt wusste sie auch, warum er ihr so bekannt vor kam. Es war ein Fußballspieler von Bayern.
Erst jetzt musterte Vanessa Josh so richtig. Er sah wirklich gut auch und ein bisschen Spaß konnte sie auch mal wieder vertragen. Also setzte sie ihr verführerisches Lächeln auf. "Mein Name ist Vanessa und ja, ich wohne hier in Hamburg.", erklärte sie ihm. "Was führt dich denn hier her in deinem Urlaub? Solltest du nicht weit weg und in den Süden fliegen?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 16:53

Die junge Frau schien erst ziemlich desinteressiert zu sein und tippte auf ihr Handy herum. Sie hatte wahrscheinlich gar keine Lust sich mit ihm zu unterhalten und als Joshua sich gerade abwenden wollte, fing sie doch auf einmal an zu sprechen.
Er zog seine Augenbrauen hoch und strich sich durch die Haare. Sie sah ihn jetzt anders an.. irgendwie verführerisch. Joshua konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen. Das hatte er schon öfters gehabt, aber da er ja auf Männer stand, machte er sich eher darüber lustig. "Cool, dann könntest du mir ja die Stadt zeigen." grinste Josh und sah sie fröhlich an. Sie kannte sich bestimmt hier gut aus, wenn sie hier schon wohnte. Er runzelte die Stirn. "Warum sollte ich? Hamburg ist doch auch schön. Außerdem wollte ich dieses Jahr in Deutschland bleiben, also habe ich mich entschlossen hier Urlaub zu machen." Er zuckte mit seinen Schultern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 19:41

Dass Joshua so offensiv ran ging, hätte Vanessa nicht gedacht. Es wunderte sie wirklich. War das jetzt ein Versuch sie anzubaggern? Oder was wollte der Spieler damit erreichen? Was sie davon halten sollte, wusste Vanessa wirklich nicht. Wollte er sie nur ins Bett bekommen, oder sich bei ihr einschleimen? Wusste er nachher, wer sie war und wollte sie ausnutzen? Das konnte sie sich eigentlich nicht vorstellen, immerhin hatte er selbst genug Geld.
"Also heute habe ich leider keine Zeit. Ich hab in einer Stunde einen wichtigen Termin. Wenn du allerdings morgen auch noch da bist, könnte ich mir ein bisschen Zeit nehmen für dich.", sagte sie und grinste ihn weiterhin an.
"Ja natürlich ist Hamburg toll. Aber nicht um hier seinen einzigen Urlaub zu verbringen.", meinte sie grinsend und sah ihn fragend an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 21:01

"Schade, wäre bestimmt lustig geworden." lächelte Joshua. Bisher war sein Urlaub nicht wirklich unterhaltsam gewesen, weil er einfach niemand hatte. Seine Freunde waren alle Richtung Süden und er war der einzige der hier blieb. "Morgen bin ich noch da. Ich bin die ganze Woche noch hier." Er grinste zufrieden. "Dann müssen wir uns noch ein Treffpunkt und die Uhrzeit überlegen."
Sie schien nochmal nachzuhaken, warum er jetzt sein Urlaub in Hamburg machte. Seufzend lehnte er sich zurück. "Ich mache halt mein Urlaub in Hamburg. Ich war die letzten Jahre schon immer im Süden. Mallorca, Barcelona und so. Außerdem wollte ich auch noch Zeit mit meiner Familie verbringen." erklärte er. Seine Familie war in letzter Zeit echt kurz gekommen, immerhin war er zur Zeit vollends mit seiner Fußballkarriere beschäftigt, sodass er für solche Sachen kaum Zeit fand.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 20 Apr 2015, 23:15

Joshua sprang direkt auf ihren Vorschlag an. Innerlich grinste Vanessa siegessicher. Da hatte sie also ihren nächsten ONS, oder auch ein bisschen mehr. Wenn Josh länger in Hamburg war, könnten sie vielleicht ja auch öfter...
"Also morgen früh habe ich noch einen Termin beim Friseur, aber so um 10 Uhr habe ich Zeit. Was hältst du von einem Brunch? Wenn du mir sagst, in welchem Hotel du wohnst, dann hole ich dich gegen 10.30 Uhr ab." Vielleicht würde ja schon gleich danach etwas gehen. Wenn nicht dann würde sie ihm ein bisschen Hamburg zeigen und abends ging es in einen Club. Spätestens danach würden sie sicher im Bett landen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Di 21 Apr 2015, 14:53

Er freute sich echt darauf eine Begleitung zu haben, da würde der morgige Tag schon unterhaltsam werden. "Ich bin im Grand Elysée Hotel untergebracht. Echt toll, dass du Zeit hast." strahlte Josh sie an. Er mochte es auch einfach andere Menschen kennen zu lernen und Vanessa schien echt nett zu sein. "Morgen wird es dann bestimmt nicht langweilig." grinste Joshua und strich sich kurz durch die Haare, ehe er sein Cappuccino aus trank.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Di 21 Apr 2015, 21:20

Vanessa war immer noch ein bisschen skeptisch, was Joshuas Reaktion anging. Er wirkte nicht so, als ob er nur das eine im Kopf hatte. Aber der Schein konnte auch trügen. Das war Vanessa auch sehr bekannt von Kerlen.
Bevor sie antworten konnte kam ihr Latte und sie bedankte sich lächelnd. "Also dann bin ich um 10.30 Uhr bei dir vorm Hotel.", erklärte sie und nahm dann einen Schluck.
Langweilig würde des Tag mit ihr sicher nicht werden. Vor allem nicht, wenn sie das machen würden, was Vanessa geplant hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Di 21 Apr 2015, 23:30

Joshua nickte zufrieden. Vanessa schien ihm ziemlich freundlich, auch wenn sie ihn ab und zu komisch ansah. Er hoffte, dass sie nicht das Eine wollte, wie die meisten Frauen. Da war sie bei ihm an eine komplett falsche Adresse. Es gab viele Frauen die mal mit einem Fußballspieler im Bett wollten, aber ihn reizte das halt nicht. Lieber wollte er auch einen seiner Kollegen in seinem Bett. Die sprachen ihn auf alle Fälle an und er hatte da die wildesten Fantasien, nur bisher.. war er alleine. Josh seufzte schwer. 
Schnell wandte er sich wieder der Blonden zu. "Und warst machst du so beruflich? Über meinen Beruf brauchen wir ja anscheinend nicht mehr zu sprechen." Schief grinsend sah er sie an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Do 23 Apr 2015, 14:54

Vanessa war noch am Überlegen, ob sie Josh mit Fahrer und der mini Limousine, oder mit ihrem Porsche-Caprio abholen sollte. Aber der Porsche würde ihn wahrscheinlich eher nicht so beeindrucken.
Als Joshua nach Vanessas Beruf fragte, war klar, dass er absolut nicht wusste, wer sie war. Die Presse, in der sie kam, interessierte ihn wahrscheinlich nicht und da sie selten in München war, kannte man sie dort auch nicht so.
"Ich bin Model und soll vielleicht irgendwann mal in die Geschäfte meiner Familie einsteigen.", erzählte Vanessa. Das waren die Dinge, die sowieso jeder von ihr wusste, beziehungsweise die man ohne Probleme im Internet nachlesen konnte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Do 23 Apr 2015, 21:50

Model? Er ließ sein Blick über ihren Körper wandern. Den Körper dazu hatte sie auf alle Fälle. "Interessant. Und welche Geschäfte, wenn ich fragen darf?" Sie schien auch bekannter zu sein, wie ihre Familie, so wie sich das alles anhörte.
Joshua selbst kannte sie aber nicht, da er sich eigentlich selten mit verschiedenen Models auskannte. Lieber informierte er sich über heiße Männer, in verschiedenen Männer-Magazinen, die extra für schwule Männer war. Er grinste. Solche Magazine hatte er sich schon häufiger geholt.
"Deine Familie scheint ja ziemlich wichtig zu sein. Muss man die kennen?" fragte er nachdenklich und kratzte sich am Kinn.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 27 Apr 2015, 23:32

Vanessa sah en Blick von Joshua genau. Er sah sie von oben bis unten an. Die junge Frau war selbstbewusst genug, um zu wissen, dass sie gut aussah. Doch der Spieler schien sich für andere Dinge mehr zu interessieren. Zumindest fragte er nach ihrer Familie.
Das zeigte Vanessa, dass er wirklich keine Ahnung hatte, wer sie war. "Alle möglichen Geschäfte. Je nachdem, für welche Sparte ich mich entscheide.", erklärte sie ihrem Gegenüber. "Also in Schweden kennt meine Familie jeder. Aber in Deutschland nur diejenigen, die entweder gerne in der Klatschpresse lesen, oder beruflich mit den Firmen zu tun haben."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Do 30 Apr 2015, 21:25

Vanessa war echt nett und Joshua konnte sich nur darauf freuen, wenn er morgen mit ihr was unternahm. Außerdem interessierte er sich für sie, wer sie war und wie sie lebte. Er wollte sie unbedingt besser kennen lernen, und vielleicht konnten sie sich ja anfreunden. Das wäre echt super.
"Und für welche würdest du dich am ehesten entscheiden?" fragte Joshua sie und lächelte.  "Mit der Klatschpresse habe ich nicht wirklich viel zu tun. Das was dort verbreitet wird, stimmt sowieso in den meisten Fällen nicht." Er zuckte mit den Schultern und machte eine abschätzige Handbewegung. Er hielt davon wirklich nicht viel.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Sa 02 Mai 2015, 22:28

Fragte Joshua sie gerade wirklich aus? Wenn sie nicht zu 100% wissen würde, dass er Joshua Kimmich, ein Fußballspieler war, dann würde sie ihm unterstellen, dass er von der Presse war.
Sein Lächeln ließ Vanessa aber irgendwie Vertrauen fassen. Warum das so war, wusste sie auch nicht. "Ich weiß es noch nicht, aber aussuchen darf ich es mir wahrscheinlich sowieso nicht. Wobei ich mir vorstellen könnte in die Hotel- oder Immobiliensparte einzusteigen. Die Werft interessiert mich nicht so besonders, auch wenn das der Bereich meines Vaters in Hamburg ist.", erzählte sie ihrem Gegenüber.
"Das habe ich mir schon gedacht.", sagte Vanessa grinsend. Immerhin hätte Joshua sie sonst gleich erkannt. Sie stand dort öfter drin, auch wenn bisher eigentlich nur Positives über sie zu lesen war.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Sa 02 Mai 2015, 22:54

"Klingt interessant." sagte er mit hochgezogenen Augenbrauen. Er selber würde wahrscheinlich nur was mit Fußball in seinem Leben machen wollen, da konnte er sich auch nichts anderes vorstellen. "Dann hoffe ich mal für dich, dass du in der Sparte später kommst." Er sah kurz auf seine Handyuhr, aber er selbst hatte ja Zeit genug. Immerhin war er ja hier im Urlaub. Joshua grinste sie an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Sa 02 Mai 2015, 23:11

"Danke.", sagte Vanessa freundlich und trank ihren Latte leer. Da Joshua auf die Uhr sah, machte die junge Frau es auch und bemerkte, dass sie schon wieder los musste.
"Ich muss jetzt leider gehen, da ich noch einen Termin habe. Aber morgen früh 9.30 Uhr bin ich vor deinem Hotel.", sagte sie und lächelte Joshua freundlich, aber auch ein wenig verführerisch an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Sa 02 Mai 2015, 23:15

Joshua nickte und lächelte ebenfalls. "Ich freue mich." sagte er und winkte die Bedienung zu sich. "Ich bezahle für uns beide." entschloss er und drückte der Kellnerin das Geld in die Hand. Lächelnd stand er auf und fuhr durch seine Haare. "Dann würde ich sagen, bis morgen." grinste er sie fröhlich an und umarmte sie sogar kurz. Danach machte er sich auf dem Weg zu sein Hotel, welches gleich in der Nähe des kleinen Café's war.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 03 Mai 2015, 19:02

Vanessa bedankte sich höflich und verabschiedete sich dann von Joshua. Beim Gehen lächelte sie ihn noch kurz an und machte sich dann auf dem Weg zu ihrem Termin.

Am nächsten Morgen stand Vanessa pünktlich auf, machte sich fertig und dann auf den Weg zu Josh. Noch gestern Nachmittag hatte sie bei ihrem Vater angerufen und gesagt, dass sie eine Limousine mit Chauffeur brauchte. Aber nur die kürzere Variante. Ganz so protzen wollte sie dann auch wieder nicht.
Jetzt saß sie in dem Auto auf dem Weg zu Joshuas Hotel. Vanessa sah nochmal in den Spiegel und sah nach, ob alles so war, wie sie es wollte.
"Frau Hanström, wir sind da.", sagte der Fahrer und parkte. Vanessa wartete, bis er ihr die Tür öffnete und dann stieg sie aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 03 Mai 2015, 19:11

Joshua stand vor dem Hotel und wartete auf Vanessa, die ihn ja abholen wollte. Währenddessen tippte er auf sein Handy herum und sah kurz auf, als eine Limousine stehen blieb. Als er sich gerade wieder abwenden wollte, stieg aus dieser Vanessa.
Grinsend sah er sie an. Das war ja mal wirklich übertrieben, da sie ihm ja eigentlich nur die Stadt zeigen wollte. Aber warum nicht? Josh trat zu ihr. "Großer Aufwand. Machen wir jetzt also in dem Teil eine Stadtrundfahrt oder wie soll ich das verstehen?" fragte er sie und konnte sich das Grinsen nicht verkneifen. Das war ja alles schon fast übertrieben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 03 Mai 2015, 19:45

Vanessa sah Joshua gleich auf sich zukommen. Sie setzte ihr verführerisches Lächeln auf und ging ein Stück auf ihn zu. "Nein, das 'Ding' wie du es nennst bringt uns erstmal zum Brunchen. Die Stadtrumdfahrt gibt es dann mit einem anderen Auto.", sagte sie grinsend und lief wieder zurück zur Limousine, die der Chauffeur immer noch auf hielt.
Kurz sah sie zu Joshua und stieg dann ein. "Kommst du?", fragte sie grinsend und wartete bis er eingestiegen war. "Willst du etwas trinken?", fragte sie und sah ihn an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 03 Mai 2015, 19:54

Joshua lächelte nur zurück. Es war schon etwas lustig zu sehen, wie sie versuchte ihn anzumachen, aber er sagte dazu nichts. Wollte er sich ja auch nicht ungewollt outen. Wahrscheinlich spielte er das Spiel, nur deswegen mit. Würde er offen dazu stehen, hätte er es ihr wohl gleich gesagt. Aber das Outen als Fußballer würde wohl nach hinten los gehen. Und das konnte Josh nicht gebrauchen, da seine Karriere doch gerade erst so gut lief.
Josh stieg ebenfalls ein und kurz darauf schloss der Fahrer die Tür. "Ein Wasser." sagte er und lächelte. Auf Alkohol hatte er gerade nicht wirklich viel Lust.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 03 Mai 2015, 20:52

Joshua wollte nur ein Wasser, was Vanessa nicht so ganz passte, aber sie hab ihm eine kleine Flasche. Sich selbst nahm sie einen Orangensaft und rutschte dann näher an Joshua ran. "Was willst du denn so sehen? Gibt es irgendwas, was du unbedingt mal besuchen wolltest?", fragte sie und setzte sich aufreizend hin. Würde er darauf jetzt endlich mal anspringen?
Für den Abend hatte Vanessa auf jeden Fall schonmal feiern gehen eingeplant. Am besten in ihem Lieblingsclub.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 04 Mai 2015, 19:06

Joshua trank ein Schluck und dachte kurz nach. "Am besten du zeigst mir einfach alles, was dir gefällt. So wirklich habe ich mir da keine Gedanken gemacht." gab er zu und lächelte sie freundlich an. Sie würde schon wissen, was man unbedingt schon mal gesehen haben musste, denn sie wohnte ja schließlich auch hier. Da hatte er eine echt gute Touristenführerin gefunden.
Natürlich bemerkte Josh, wie Vanessa sich anders hinsetzte. Schon wieder eine Anmache. Trotzdem spielte Joshua mit, obwohl es ihn ja überhaupt nicht anmachte. Er drehte sich jetzt halb zu Vanessa und grinste. Gerne spielte er ihr jetzt einen Streich, nur musste er sich noch überlegen, was er ihr dann nachher aufbinden wollte, warum er sie abgeblitzt hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 04 Mai 2015, 19:12

Vanessa überlegte kurz, was sie Joshua alles zeigen konnte und hatte dann auch schon einen Plan. Am besten nahmen sie später einfach das Caprio und dann würde sie ihm die Stadt zeigen.
Joshua drehte sich zu Vanessa und grinste. Endlich kam auch von ihm mal ein Zeichen. Doch irgendwie passte ihr Gefühl nicht so. Sie war sich gar nicht so sicher, ob da wirklich etwas laufen würde heute. Trotzdem würde sie es versuchen.
"Gut, dann weiß ich, was wir machen können. Hafen auch?", wollte sie dann wissen. Hierfür würde sie aber eine Privatfahrt mieten. Auf ungebetene Gäste hatte sie keine Lust, aber um ihn mit auf eines ihrer Schiffe zu nehmen, kannten sie sich nicht gut genug.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Mo 04 Mai 2015, 19:24

Joshua nickte. "Klar, wäre cool." strahlte er und strich durch seine Haare. Am Hafen war er noch gar nicht gewesen und eine Fahrt hatte er deswegen auch noch nicht gemacht. Er war ja erst seit zwei Tagen hier und war noch zu gar nichts gekommen. Erstmal zählte für ihn einfach zu relaxen. Die letzte Saison war schon anstrengend gewesen, und da tat die Auszeit echt gut. Und Dank Vanessa musste er jetzt nicht alleine herum ziehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 10 Mai 2015, 21:32

Da Joshua auch den Hafen sehen wollte, bildete sich ein Plan in Vanessas Kopf. Wenn alles dann auch so lief, dann würde sie weder den Tag, noch die Nacht alleine verbringen. Das wäre doch was.
"Dann machen wir eine Hafenrundfahrt. Dann siehst du heute alles, was Hamburg tolles zu bieten hat. Inclusive einem Besuch in DEM Club heute Abend. Ich hoffe du hast etwas Passendes zum Anziehen dabei." Grinsend sah sie ihren Gegenüber an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am So 10 Mai 2015, 21:53

Joshua grinste zufrieden. Erst eine Hafenrundfahrt und dann noch feiern gehen, klang doch toll. Er war ewig nicht mehr feiern und so wurde es Zeit. Mit Vanessa würde es bestimmt lustig werden, auch wenn sie ihn wahrscheinlich weiter anmachen würde.
"Ich freue mich und natürlich habe ich was dabei." strahlte er freudig. Josh würde sich einfach eine enge Hose und ein Hemd anziehen, das müsste doch reichen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gast am Fr 15 Mai 2015, 12:29

Vanessa grinste. Und wie Joshua sich auf den Abend freuen konnte. Der Club war einer der Angesagtesten in Hamburg und außerdem gab es einen Ausgang an dem die Presse keinen Zugang hatte.
"Turnschuhe gehen aber nicht.", sagte Vanessa noch grinsend. Sie ging zwar davon aus, dass er das wusste, aber erwähnen konnte sie es ja trotzdem mal.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Can we be best friends?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten