das ist keine fashion week - ernst genommen wird's trotzdem

Nach unten

das ist keine fashion week - ernst genommen wird's trotzdem

Beitrag von Gast am So 17 Mai 2015, 00:03

Die letzten Wochen hatte Lennja schon damit verbracht mit ihrem Team neue Models für ihre neue Kollektion zu suchen, seit ihre beste Freundin Hennie ihren Job letztes Mal allerdings schon so super gemacht hatte, war sie die erste gewesen, die Lennja an Board geholt hatte.
Die nächsten waren auch schnell ausgewählt, wobei Lennja ziemlich pingelig bei der Auswahl gewesen war. Immerhin brauchte sie auch Models, die gut zu ihrer Marke passten und da brauchte sie in der Regel einige Bedenkzeit, überdachte jede Entscheidung nochmal.
Schon gestern waren einige Fotos gemacht worden und sie vertraute ihrem Fotografen voll und ganz, sodass sie nur heute Stichprobe machen wollte und bei ihrem eigenen Fotoshooting vorbei schaute.

Mit Zoots Leine in der einen und einem Kaffeebecher in der anderen Hand betrat sie dann bald das alte Fabrikgebäude, wo sie Hennie und das andere Model, sowie die Crew erwartete, die sie auch schon hörte, da wohl gerade Pause gemacht wurde. "Mooorgen, ihr Lieben", selten hatte man die Blondine so fröhlich gesehen, aber angesichts der neuen Kollektion und der Vorbestellungen für einige der Abendkleider, die sie schon bekommen hatte. Da konnte sie im Moment nur glücklich sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: das ist keine fashion week - ernst genommen wird's trotzdem

Beitrag von Henrike Krüger am So 17 Mai 2015, 14:19

Als Lennja sie gefragt hatte, ob sie wieder für sie modeln würde, hatte Henrike direkt zu gesagt. Ihr hatte es wirklich gut gefallen sich zu zeigen und über den Catwalk ging. Obwohl sie ja nicht mal ein Model, sondern eine einfache Journalistin war, die seit ein paar Jahren für die Süddeutsche Zeitung arbeitete. So freute sie sich wieder mal aus München raus zu kommen, wo sie tagtäglich war, da sie für den Regionalteil der Zeitung verantwortlich war.
Ihre beste Freundin hatte sie noch nicht gesehen, was sie aber nicht so schlimm fand, weil sie anders beschäftigt war und ihre Aufregung gar nicht besänftigen konnte.
Für die neue Kollektion ihrer Freundin zu modeln, begeisterte Henrike sehr und grinste sie, als sie Lennjas Stimme hörte. Die Blonde würde sie ja kurz umarmen, aber sie saß in der Maske und war nicht mal ansatzweise fertig.
avatar
Henrike Krüger
Spielerfrau

Anzahl der Beiträge : 967
Anmeldedatum : 18.04.14
Alter : 27

http://www.polyvore.com/13_juni_2018_henrike/set?id=174393122

Nach oben Nach unten

Re: das ist keine fashion week - ernst genommen wird's trotzdem

Beitrag von Gast am So 17 Mai 2015, 15:46

Entspannt saß Ann-Kathrin neben Henrike in der Maske. Sie hatten sich schon beim letzten Mal, als sie beide für die Modemarke über den Laufsteg liefen, kennengelernt und verstanden sich soweit gut. In der Maske zu sitzen war für Anni auch das Einfachste an diesem Job. Man wurde geschminkt, einem wurden die Haare gemacht und danach musste man nur noch in die passenden Klamotten schlüpfen. Da war das Posen und Laufen viel anstrengender. Zum Glück war sie aber gleich fertig und die Stylistin bastelte noch ein bisschen an ihren Haaren herum. Irgendwann vernahm dann auch sie eine bekannte Stimme und schloss darauf, dass es Lennja war, die gleichzeitig auch als ihre Chefin fungierte. "Mooorgeeen", rief Anni zurück und schielte dann lächelnd in Lennjas Richtung.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: das ist keine fashion week - ernst genommen wird's trotzdem

Beitrag von Gast am So 17 Mai 2015, 21:32

Schon letztes Mal waren Ann-Kathrin und Hennie für sie über den Laufsteg gelaufen, sodass sie sich wirklich freute, dass die beiden heute wieder Zeit gefunden hatten. Die restlichen Models waren frische, unverbrauchte Gesichter, was ihr in der Regel bei ihrer Modelauswahl immer wichtig war und waren weit und breit nicht zu sehen. Sicherlich hätte sie viel mehr Publikum, wenn sie irgendwelche bekannten Models genommen hatte, aber die waren a) sehr viel teurer zu buchen und da bekam man selten Freundschaftsrabatt und b) hielt Lennja selbst nicht viel von Gesichtern, die man täglich auf irgendwelchen Werbeplakaten sah. Das stumpfte, ihrer Meinung nach, ab.
Im Moment saßen in der Maske aber eben nur noch die beiden, weshalb Lennja sich näher zu ihnen gesellte und ihren Mantel auszog. „Wie geht es euch beiden? Ich hoffe, ihr seid gut vorbereitet auf das was euch erwartet?“, fragte sie grinsend und schaute die beiden an, während ihre Stylisten noch an ihnen arbeiteten. Lässig lehnte sie sich gegen einen Tisch hinter sich und musterte die beiden kurz. Das Make-up hatte sie ja vor ein paar Tagen schon mit den Stylisten abgeklärt, sodass sie durchaus zufrieden war, wie es jetzt aussah.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: das ist keine fashion week - ernst genommen wird's trotzdem

Beitrag von Henrike Krüger am Di 09 Jun 2015, 18:15

Nickend schloss Henrike die Augen, um sich besprühen zu lassen. Ganz genau was auf sie zukam, wusste sie. Es war sicher wie beim letzten Mal und eine tolle Erfahrung die sie machen durfte. Der Spaß würde nicht zu kurz kommen und sie war viel mit ihrer besten Freundin zusammen, die sie wegen der Ortsentfernung zu selten sah. 
"Ja, also ich bin's. Freu mich und danke nochmal, dass ich dabei sein darf", sagte sie. Sie öffnete sie Augen und sah sich im Spiegel an. Perfekt, ob es der Modedesignerin gefiel wusste sie nicht, rechnete aber damit, dass es Lennja gefiel.
avatar
Henrike Krüger
Spielerfrau

Anzahl der Beiträge : 967
Anmeldedatum : 18.04.14
Alter : 27

http://www.polyvore.com/13_juni_2018_henrike/set?id=174393122

Nach oben Nach unten

Re: das ist keine fashion week - ernst genommen wird's trotzdem

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten