Never run faster than your Angel can fly

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Mi 22 Jul 2015, 23:04



Endlich Urlaub. Sonne, Strand und Meer. Samantha konnte es kaum erwarten, sie musste sofort ans Wasser. Grade erst im Hotel angekommen und schon fand man sie am Strand wieder. Am feinen Sand angekommen schlüpfte Sam aus ihren Sandalen. In der einen Hand die Sandalen, in der anderen das Handy. Der Sand unter ihren Füßen fühlte sich sehr gut an. Sie genoss einen kurzen Moment das Meer rauschen und atmete tief durch. Auch die Augen schloss sie, somit nahm sie ihre Umgebung viel besser wahr. Die Wellen brachten ein beruhigendes Geräusch und endlich tauchte Sam auch ihre Füße ins Wasser. Fröhlich lief sie einpaar Meter am Strand entlang. Grinsend schaute sie zurück und sah wie das Wasser wieder ihre Fußabdrücke verschwinden ließ. Am Liebsten wäre sie direkt reingesprungen, aber dafür fehlte ihr der Bikini. Deswegen drehte Sammy auf dem Absatz um, sie musste jetzt ins Hotelzimmer und Badesachen holen. Barfuß bewegte sie sich Richtung Straße. Kurz vorher drehte sie sich nochmal um. Ein Foto von diesem wunderschönen Ausblick musste her. Sie musste einpaar Schritte zurück gehen, um wirklich ein tolles Bild zu schießen. Unachtsam kam sie der Straße nahe.


Zuletzt von Samantha Trinks am Di 28 Jul 2015, 17:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Fr 24 Jul 2015, 14:57

Mats fuhr gerade mit seinem Bruder im Auto die Promenade entlang. Dabei wechselte Jonas immer wieder den Radiosender, was Mats schon ziemlich auf die Nerven ging. "Hast du's bald?", fragte er entnervt.
"Brüderchen, warum denn so schlechte Laune?", schien Jonas das wenig zu jucken und suchte weiter nach einem Sender.
Da konnte der Verteidiger wirklich nur mit den Augen rollen. Eine Antwort sparte er sich. Die würde seinen Bruder wahrscheinlich sowieso nicht interessieren.
Irgendwann hatte Mats dann aber doch die Schnauze voll, schlug nach Jonas' Händen und wollte selbst einen Sender einstellen. Dadurch war er für einen Augenblick abgelenkt, sodass er nicht sah, wie jemand auf die Straße trat. Es rumpelte und Mats trat augenblicklich auf die Bremse. "Scheiße!" Hastig stellte er den Motor ab. Zum Glück war er nicht wirklich schnell gefahren. Aber da konnte ja trotzdem einiges passieren.
Mats kämpfte mit seinem Gurt, weil dieser sich nicht sofort öffnen ließ. Aber dann konnte er doch aus dem Auto steigen und lief direkt zur Motorhaube. Ein junges Mädel mit roten Haaren lag auf der Straße.
"Jonas! Ruf einen Krankenwagen", schrie er seinem Bruder zu und kniete sich dann auf den Boden. "Hallo...? Kannst du mich hören...?"
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Fr 24 Jul 2015, 15:19

Sam nahm wahr, dass sich ein Auto mit lauter Musik näherte, jedoch registrierte sie dieses nicht. Sie war viel zu sehr auf das perfekte Foto aus. Dabei kam ihr der Wagen gefährlich nah. Zum Ausweichen hatte sie überhaupt keine Chance mehr. Das Auto, was wohl auch ziemlich teuer gewesen sein msste, riss sie zum Boden. Ihr Handy flog auch durch die Gegend. Schmerzerfüllt schrie sie und kam hart auf dem Fußboden auf. Etwas Sand, welches auf der Straße lag, scheuert ihr die Haut auf. Auch ihr Kopf machte eine nicht so schöne Bekanntschaft mit dem Asphalt. Erstmal blieb sie regungslos am Boden liegen. Sam stand total unter Schock. Als sie jemand ansprach, konnte sie nicht koordinieren wo derjenige herkam. "Wo... wo... bin ich?", murmelte Sam vor sich hin.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Sa 25 Jul 2015, 15:19

Mats atmete tief durch, um nicht in Panik auszubrechen. Er hatte eine Frau angefahren, weil er sich von seinem dämlichen Bruder hatte ablenken lassen. Scheiße, scheiße, scheiße!
Aber immerhin machte sich dieser gerade nützlich und rief einen Krankenwagen.
Dass die Frau ihn hätte gar nicht verstehen können - sie befanden sich schließlich auf Ibiza -, daran hatte Mats gar nicht gedacht. Aber sie sprach deutsch. Mats war heilfroh, dass sie etwas sagte.
"Auf...auf Ibiza. Ich hab dich nicht gesehen...und...es tut mir leid...aber Hilfe ist schon unterwegs."
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am So 26 Jul 2015, 02:15

Samantha ihr Körper war total gelähmt und ihr Kopf dröhnte. Ihr ist bisher noch nie etwas schwerwiegendes zugestoßen, geschweige denn ein Krankenhausaufenthalt. Noch nie zuvor hatte sie sich was gebrochen, obwohl sie sehr abenteuerlustig war. Jetzt hatte sie Angst sich zu bewegen, es könnte ja noch mehr passieren. Die kleinste Bewegung war voller Schmerzen. Nur langsam drehte sie ihren Kopf in die Richtung, von der ein Mann zu ihr sprach. Dieser sprach zwar stockend, aber die Worte blieben einfach nicht im Kopf hängen. "Was ist passiert?", flüsterte Sam.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am So 26 Jul 2015, 21:32

Die junge Frau hatte wohl gar nicht wirklich mitbekommen, was Mats gesagt hatte. Aber das machte ihm nur noch mehr Angst. Wenn ihr Kopf etwas abbekommen hatte und sie dauerhafte Schäden zurückbehalten würde, das würde sich Mats niemals verzeihen. Und das alles nur wegen des dämlichen Radios.
"Ich...du standest auf einmal...auf der Straße...und ich hab dich nicht gesehen...Ich habe dich angefahren", sprach Mats zögerlich aus und schluckte.
"Kannst du mir sagen, wie du heißt?"
Wann kam denn endlich der Krankenwagen?
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Di 28 Jul 2015, 01:18

Trotz Schmerzen legte Sam die Hand an ihre Stirn und dachte über ihren Namen nach. Je länger sie darüber nachdachte, desto mehr stieg auch in ihr die Panik. Sie konnte seine Frage einfach nicht beantworten. In ihrem Kopf herrschte pure Leere. Auch Tränen stießen ihr in die Augen. Nicht mal sie selbst wusste, wer sie war. Wie sollte es denn jetzt weitergehen? Der Ausweis und alles andere lagen noch im Hotel. Aber wenn sie nicht mal ihren Namen wusste, wie sollte sie sich an das Hotel erinnern? Verzweifelt bewegte sie sich und wollte aufstehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Di 28 Jul 2015, 12:21

Die Rothaarige antwortete nicht. Stattdessen stiegen ihr die Tränen in die Augen und sie versuchte, sich aufzurichten.
Mats konnte nur hoffen, dass es am Schock lag, dass sie sich jetzt scheinbar nicht mal an ihren Namen erinnerte.
Unwillkürlich griff Mats nach ihrer Hand. "Ist nicht schlimm", versuchte er sie zu beruhigen. "Das ist bestimmt nur der Schock."
Hoffentlich! "Ich bin Mats." Vielleicht wurde sie etwas ruhiger, wenn er sie ein bisschen zuquatschte.
"Bleib liegen, der Krankenwagen kommt gleich..."
Im gleichen Moment tauchte dann auch Jonas neben ihnen auf. "Hilfe kommt sofort."
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Di 28 Jul 2015, 18:09

Samantha zuckte etwas zusammen, als jemand ihre Hand nahm. Zum ersten Mal sah sie der Person, die die ganze Zeit schon neben ihr war, ins Gesicht. In ihren Augen stauten sich die Tränen und riefen nach Hilfe. Automatisch legte sie die andere Hand an seine Schulter und versuchte sich hochzuziehen. "Hi.", flüsterte Sam und kam dem Gesicht von Mats näher. Dieser war grade die einzige Bezugsperson. "Ich... ich.. bin... Verdammt!", scharf zog sie die Luft ein und wandte ihr Gesicht wieder ab. So sehr sie sich bemühte, aber in ihrem Kopf war ein riesen Fragezeichen. Sie hatte gar nicht mitbekommen, wie sich die andere Person näherte. Völlig aus dem Gedanken gerissen, zuckte Sam erneut zusammen. Gleichzeitig drückte sie die Hand von Mats fester. Sam hatte Angst, alleine gelassen zu werden. Immerhin registrierte sie, was dieser sagte. Etwas erleichert atmete sie, jeden Moment würden die drei Personen die Sirene des Krankenwagens hören.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Mi 29 Jul 2015, 17:21

"Bleib liegen", bat Mats, als die Rothaarige versuchte, sich aufzusetzen und sich an ihren Namen zu erinnern.
Er konnte die Verzweiflung in ihren Augen sehen. Hoffentlich geriet sie jetzt nicht in Panik. Das würde vermutlich alles nur noch schlimmer machen.
Schließlich erwiderte er ihren Händedruck und hielt ihre Hand ganz fest.
Jonas konnte die aufgeschürfte Haut sehen und wahrscheinlich tat ihr der Knöchel auch ziemlich weh. Zumindest lief dieser schon blau an und war furchtbar dick angeschwollen. Größere Verletzungen konnte er nicht feststellen. Aber er war ja auch kein Arzt.
Ebenso erleichtert wie sein Bruder seufzte er dann auf, als sie endlich die Sirenen des Krankenwagens hören konnten. Mats blieb bei der Rothaarigen, während Jonas die Sanitäter einwies. Zum Glück hatte dieser in der Schule Spanisch gehabt und konnte ihnen erklären, was passiert war.
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Mi 29 Jul 2015, 23:11

Bei dem festwerdenden Händedruck huschte ein kleines Lächeln über die Lippen von Samantha. Es war ein gutes Gefühl zu wissen, das jemand da war. Das war auch einer der Gründe, wieso sich sich wieder zurück auf den harten Asphalt lehnte. Den Blick richtete sie zum Himmel und schloss für einen kurzen Moment die Augen. Auch Sam hörte die immer näherkommenden Sirenen. Sie war froh, aber auch angstlich. Die junge Frau wusste ja nicht was jetzt auf sie zukommen würde. Eine Träne fand ihren Weg über die Wange. "Bitte lass mich nicht alleine.", flehte sie Mats mit großen Augen an. Zwei Sanitäter knieten sich an beiden Seiten von Sam. Dennoch ließ sie ihren Blick nicht von Mats. Die dritte Person von eben unterhielt sich auf Spanisch mit denen. Gut, das sich wenigstens einer in der Landessprache vertändigen konnte. Sam hatte nur das nötigste gelernt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Fr 31 Jul 2015, 18:12

Mats registrierte das kleine Lächeln, das der Rothaarigen über die Lippen huschte. Deswegen hielt Mats ihre Hand auch gleich noch ein bisschen fester, weil er sich einfach dachte, dass es daran lag.
Allerdings liefen ihr auch einige Tränen über die Wangen.
Ihre Bitte konnte Mats durchaus verstehen. Aber die Sanitäter mussten jetzt erstmal ihre Arbeit machen.
"Ich bleib hier, versprochen. Aber die Sanitäter brauchen Platz." Mats ließ ihre Hand los. Das tat er allerdings nur, damit er sich woanders hinsetzen konnte. Kurz darauf griff er sofort wieder nach ihrer Hand, auch wenn er dabei einen ziemlich langen Arm machen musste.
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Mo 03 Aug 2015, 15:51

Erst versuchte Sam noch nach der Hand zu greifen, aber Mats war zu schnell weg. Sie beobachtete genau was er tat und war wirklich froh, als er wieder nach ihrer Hand griff. Sam klammerte sich dieses mal fest daran. Die Sanitäter versuchten ihre Beine zu bewegen. Ab und zu musste sie schmerzerfüllte Laute von sich geben. Genauso wurden ihre Arme gecheckt. Alleine wegen dem Kopf wusste Sam, dass sie einpaar Tage im Krankenhaus verbringen muss. Die oberflächlichen Wunden  wurden so gut es ging vor Ort versorgt. Die Helfer wollten Sam aufrichten. Nun saß sie auf dem Asphalt und krümmte sich vor Schmerzen im Bereich der unteren Rippen. Die hatten also auch noch was abbekommen. Einer der beiden Sanitäter holte eine Trage.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Fr 07 Aug 2015, 00:13

Die Rothaarige drückte seine Hand wirklich so fest, dass es fast weh tat. Aber Mats würde einen Teufel tun und irgendwas sagen. Er hatte sie schließlich umgefahren. Wenn sie ihn jetzt brauchte, würde er da sein. Das war das Mindeste, das er tun konnte.
Während die Sanitäter sie durchcheckten, zuckte Mats beinahe immer selbst zusammen, wenn sie Schmerzen hatte. Es tat ihm einfach alles so leid. Bestimmt war sie auch hier, um Urlaub zu machen, und er hatte es ihr gründlich versaut.
Selbst zum Krankenwagen konnte sie nicht gehen. Deshalb mussten sie noch einen Augenblick warten, bis einer der Sanitäter die Trage geholt hatte.
Als sie sie dann zum Krankenwagen bringen wollten, wollte Mats mitgehen. Allerdings hielten ihn die Polizisten zurück, die mittlerweile auch dort angekommen waren.
Hilfe suchend sah Mats sich nach seinem Bruder um. Sie konnten ihn auch später noch befragen.


Zuletzt von Mats Hummels am Fr 14 Aug 2015, 13:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Di 11 Aug 2015, 22:45

Nur ungerne ließ Samantha seine Hand los. Allerdings blieb ihr auch nichts anderes übrig. Er war kein Verwandter oder ähnliches, also dürfte er sowieso nicht mit im Krankenwagen fahren. Und da auch grade die Polizei eintraf, wird er erstmal seine Sicht des Unfalls schildern müssen. Nicht mal verabschieden konnten sie sich.
Auf den Weg ins Krankenhaus versuchte Sam sich wirklich an alles zu erinnern, aber immer noch hatte sie ein großes Fragezeichen im Kopf. Zum Glück war ein deutscher Arzt vor Ort, somit war es etwas leichter alles zu verstehen. Nach intensiver Untersuchung stellte sich heraus, dass sie eine Gehirnerschütterung, einen geprellten Knöchel und unzählige Schürfwunden hatte. Wie erwartet muss die junge Frau einpaar Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

Am nächsten Tag ...

Wirklich gut konnte Sam nicht schlafen. Einerseits tat ihr alles weh, andererseits war die Umgebung völlig fremd. Wer mag schon im Krankenhaus aufwachen? Immerhin konnten ihr die Ärzte mittlerweile ihren Namen mitteilen. Auch ihre Familie war informiert, diese wird ihr später Anziehsachen und alles nötige vorbeibringen. Das Frühstück war nicht grade appetitlich, weshalb sie dieses wieder zur Seite schob. Ansonsten wusste Sammy nicht wirklich was mit sich anzufangen. Sie drehte ihren Kopf zum Fenster. Der Himmel war blau und die Sonne strahlte. Sie konnte nur erahnen, wie warm es jetzt schon am Morgen sein würde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Fr 14 Aug 2015, 13:33

Natürlich hatten die Sanitäter ihn nicht mitfahren lassen. Das einzige, das Mats noch blieb, war, der Rothaarigen einen entschuldigenden Blick zuzuwerfen. Dann nahmen ihn die Polizisten auch schon sofort ein. Allerdings verstand Mats so gut wie kein Wort, sodass sein Bruder für ihn dolmetschen musste.

Die Nacht über hatte Mats nicht wirklich schlafen können. Er hatte einfach ein schlechtes Gewissen und fragte sich, wie es der Rothaarigen ging. Außerdem war der Urlaub jetzt sowieso für ihn gelaufen. So stand Mats in aller Herrgottsfrühe auf und versuchte auf dem Polizeirevier herauszufinden, in welchem Krankenhaus man die junge Frau gebracht hatte. Nach langem Hin und Her wusste Mats endlich bescheid. Ihren Namen hatte er auch erfahren, sodass er im Krankenhaus nach ihrem Zimmer fragen konnte.
Relativ nervös klopfte Mats schließlich bei ihr an.
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Di 18 Aug 2015, 16:43

Samantha war grade total in ihren Gedanken versunken. Sie überlegte sich nach Deutschland verlegen zu lassen. Urlaub konnte die junge Frau ja sowieso nicht mehr machen. Da könnte sie auch eher in ihrer Heimat im Krankenhaus liegen. Oder eben zu Hause sein. Sammy wandte ihren Blick zur Tür. Vermutlich würde der Arzt vorbeischauen, was sie aber komisch fand, denn die Tür öffnete sich nicht. "Herein.", sagte sie etwas lauter.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Mi 19 Aug 2015, 17:59

Normalerweise ging man ja einfach rein, nachdem man geklopft hatte. Aber Mats wartete doch lieber, bis er von drinnen ein "Herein" hörte.
Vorsichtig öffnete er die Tür und lugte hinein. "Hey", trat er ein, schloss die Tür wieder hinter sich und stand dann ziemlich unschlüssig im Zimmer. "Ich wollte fragen, wie es dir geht."
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Sa 22 Aug 2015, 22:22

Leicht verwunderte sah Samantha die Person, die grade in ihren Raum trat, an. Es dauerte auch einen kleinen Moment, bis sie registrierte wer er war.  "Hallo.", kam es etwas verspätet. "Naja, geht so.", Sam versuchte tapfer zu lächeln. "Setz dich ruhig.", deutete sie mit der Hand auf einen Stuhl.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Sa 22 Aug 2015, 22:34

Mats war sich nicht ganz sicher, ob Samantha sich noch an ihn erinnerte. Zumindest sah sie ihn zunächst ziemlich fragend an.
"Das tut mir leid", kratzte er sich am Hinterkopf. Dass es Samantha so ging, war immerhin seine Schuld.
Schließlich nahm Mats aber ihr Angebot an und setzte sich auf den Stuhl.
"Kannst...du dich denn eigentlich mittlerweile erinnern?", traute er sich erst gar nicht zu fragen, tat es dann aber doch.
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Di 25 Aug 2015, 00:03

Die Person in ihrem Raum war an dem Ganzen schuld, deswegen wusste Sam auch nicht was sie antworten sollte. Ein 'Das muss es nicht' wäre fehl am Platz. 'Alles gut' genauso, nichts war gut. Lieber ging die verletzte Frau auf seine Frage ein. "Ja, ein Glück!", sagte sie erleichtert. "Ich bin übrigens Samantha.", stellte sie sich vor. Zwar würde er mittlerweile wohl wissen, wer sie ist, aber es tat einfach gut, wieder zu wissen wer man war. "Nur an den... an den Unfall eben nicht. Ich weiß das ich am Strand war... wie es dazu kommen konnte, kann ich nicht sagen.", ihre Stimme wurde immer trauriger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Mi 26 Aug 2015, 08:14

Mats schaute wahrscheinlich etwas geknickt drein, als Samantha nichts darauf erwiderte, dass es ihm leid tat. Aber was erwartete er da auch?
"Ich bin Mats", nickte er schließlich. Natürlich hatte er schon gewusst, dass sie Samantha ist. Aber irgendwie fühlte er sich dann doch genötigt, sich auch nochmal vorzustellen, als sie es tat.
Kurz ließ Mats den Kopf hängen.
"Ich bin mit meinem Bruder an der Strandpromenade entlang gefahren. Er ging mir auf den Keks, weil er die ganze Zeit am Radio rumgespielt hat. Auf jeden Fall hab ich dich echt nicht gesehen und dann war's schon passiert. Ich wünschte, ich könnte es rückgängig machen. Tut mir wirklich leid."
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Fr 28 Aug 2015, 16:51

Samantha nickte. "Hallo Mats.", sagte sie freundlich. Als er von den Unfall erzählte hörte Sammy ihm aufmerksam zu, aber selbst dadurch kamen keine Erinnerungen. Vermutlich möchte sie sich auch einfach nicht erinnern, immerhin war das mit Schmerzen verbunden. Der jungen Frau stiegen dennoch Tränen in die Augen. Warum wusste sie selber nicht genau. Entweder, weil sie sauer auf sich selbst war, weil in ihrem Kopf einfach nichts war oder weil es eben die ganzen Schmerzen hervor rief. Sauer ballte sie ihre Faust und presste diese ins Bett. Weiterhin versuchte sie nicht loszuweinen. "Und wer hat Schuld?", fragte sie mit brüchiger Stimme.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Mo 31 Aug 2015, 19:12

Mats konnte sehen, dass Sam selbst seine Erzählungen vom Unfall ziemlich mitnahmen. Als er die geballte Hand sah, legte er seine einfach darauf. Auch auf die Gefahr hin, dass Samantha ihn weg stoßen würde.
"Ich glaub...wir beide...ich war abgelenkt und du hattest deine Kamera in der Hand...Zumindest hat die Polizei sie gefunden." Schuldbewusst sah Mats sie an. Es tat ihm einfach unsagbar leid, was passiert war.
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Di 01 Sep 2015, 23:01

Ihr Blick fiel auf seine Hand, die auf ihrer lag. Es tat zwar gut jemanden hier zu haben, aber grade den Verursacher? Dazu noch eine Person, die ihr eigentlich völlig fremd war?! Schweigend betrachtete Sam ihn. Nach kurzen zögern zog sie ihre Hand schließlich weg und sah ihn unschlüssig an. "Okay.", flüsterte Sam darauf nur. Immerhin war sie es, die hier mit Schmerzen lag. In ihren Augen hatte ganz klar er schuld. Aber 100% kann sie dies nicht bestätigen, weil sie keine Aussage machen konnte. "Und jetzt?", fragte sie, mit immer noch brüchiger Stimme.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Sa 05 Sep 2015, 12:35

Mats überraschte es nicht sonderlich, dass Samantha ihre Hand wieder zurück zog.
Für einen winzigen Moment schloss Mats die Augen, öffnete sie aber gleich wieder.
"Ich weiß es nicht. Keine Ahnung, was die Polizei jetzt vor hat." Aber er war von selbst auch bereit, Samantha eine Entschädigung zu zahlen, obwohl das natürlich ihre Schmerzen nicht wett machen würde. "Wenn ich irgendwas für dich tun kann, dann sag's mir, ja?"
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am So 06 Sep 2015, 16:32

"Hmmm...", mehr konnte Sam nicht von sich geben. Sie war ratlos. Woher sollte sie auch wissen, wie es jetzt weitergehen würde? Sie war noch nie in so einer Situation. Dabei kam ihr das erste Mal der Gedanke auf, bei ihrem Unfallverursacher hätte es sie schlimmer treffen können. Optisch war Mats total ihr Typ. Lag wohl an den Medikamenten, dass grad sowas ihr durch den Kopf schwirrte. Sam schüttelte ihren Kopf sanft und damit ihre Gedanken weg. "Mach ich.", murmelte sie auf seine Frage. Dabei überlegte sie kurz, ob er was tun könnte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Mo 07 Sep 2015, 22:24

Samantha war ziemlich wortkarg. Aber das sollte Mats wohl nicht weiter wundern. Er hatte auch nicht besonders lang darüber nachgedacht, sondern war einfach her gefahren. Aber wenn er überlegte, dass er in ihrer Situation wäre und jetzt der Typ an seinem Krankenbett sitzen würde, der für den Unfall verantwortlich war, dann würde er sich bestimmt genauso verhalten.
Deshalb räusperte sich Mats kurz. "Vielleicht...geh ich dann auch besser wieder..." Er stand auf und schob den Stuhl wieder zur Seite.
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gast am Mo 07 Sep 2015, 23:12

Leicht verwirrt schaute Samantha Mats an, wollte er jetzt schon wieder gehen? Er konnte gut das Krankenhaus verlassen, Sam war hier fest. Und das noch für Wochen. Das wars? Einfach so?! Klar, war er noch ein Fremder für sie und ein Gespräch war auch nicht vorhanden, aber jetzt wieder alleine sein wollte sie auch auf keinen Fall! Sammy ließ sich nicht unterkriegen. "Nimm mich mit.", forderte sie ihn höflich auf. Da gab es bestimmt auch den ein oder anderen schönen Orte für die Patienten. Sie wollte bloß raus hier aus dem weißen Raum mit dem typischen Krankenhausgeruch.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Mats Hummels am Di 08 Sep 2015, 23:58

Bei der Bitte, die Samantha äußerte, sah Mats sie nun ziemlich verdutzt an.
"Mitnehmen? Wohin?" Er war sich gerade nicht ganz sicher, ob sie einfach nur raus aus diesem Zimmer wollte, zumindest für einen Moment, oder ob sie komplett das Krankenhaus verlassen wollte, also abhauen.
Mats stützte sich auf der Stuhllehne ab. Auf die erste Option konnte er sich wohl einlassen. Aber er konnte ihr nicht dabei helfen, abzuhauen.
avatar
Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 6821
Anmeldedatum : 25.03.14
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Never run faster than your Angel can fly

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten